Eine klassische Krypto-Erpressung und zwei Schuldige

Die Behörden in den USA haben zwei verdächtige Personen festgenommen. Ihnen wird die Erpressung eines Krypto-Startup Unternehmens vorgeworfen. Die Beiden sollen Coins im Wert von Millionen von Dollar gefordert haben.

Eine ganz klassische Erpressung auf Krypto-Niveau

Die Erpresser Steven Nerayoff und Michael Hlady wurden am 18. September vom FBI festgenommen. Zuvor versuchten die Betrüger von dem Krypto-Startup Millionen von US-Dollar in der Kryptowährung Ether zu ergaunern. Andernfalls würden sie das Unternehmen zerstören. Das Bundesgericht Brooklyn gab die Festnahme am 18. September bekannt. Nerayoff wurde am in den Morgenstunden verhaftet und erschien bereits am Nachmittag vor dem Richter der Vereinigten Staaten, Steven L. Tiscione. Zur etwa gleichen Zeit stand Hlady vor dem Bundesrichter in Providence.

Der US-Anwalt Donoghue erklärte: „Nerayoff und Hlady bedienten sich einem klassischen Erpressungsschema, das mit der Kryptowährung des 21. Jahrhunderts abgegolten werden sollte. Dieses Büro und unsere Partner beim FBI haben sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen vor Erpressung zu schützen, unabhängig davon, ob US-Dollar oder Kryptowährung gefordert werden.“

Werbung

Auch Krypto-Erpresser haben keine Chance

Der stellvertretende FBI-Direktor Sweeney erklärte:

“Wenn man die Schichten dieses Falls abschält, zeigt sich ein uraltes Erpressungsschema mit einem modernen Touch. Die Forderung nach persönlichem Gewinn an ein Unternehmen ist ein riskantes Geschäft, unabhängig davon, ob man sich mit Kryptowährung oder barem Geld auszahlen lässt. Das FBI wird sich weiterhin um Gerechtigkeit für Opfer bemühen, deren Unternehmen von derartigen Betrügereien betroffen sind.”

Bei dem erpressten Unternehmen handelt es sich um ein Startup für Mobilgeräte. Das Unternehmen setzt eigene Kryptowährungs-Token als Treueprämien ein. Im November 2017 plante das Unternehmen ein Initial Coin Offering (ICO) zur Kapitalbeschaffung und unterzeichnete eine Vereinbarung mit einem von Nerayoff betriebenen Unternehmen. Im Rahmen der Vereinbarung erklärte sich Nerayoff bereit, das Unternehmen bei dem ICO zu unterstützen. Als Gegenleistung hätte er 22,5% aller eingeworbenen Mittel und 22,5% der ausgegebenen Coins erhalten. Wenige Tage vor dem Initial Coin Offering forderte Nerayoff dann allerdings satte 30.000 ETH oder er würde das Unternehmen zerstören.

Krypto Betrug gehört schon seit jeher zur unregulierten Welt der digitalen Tokens. Bitcoin Profit Scam, Bitcoin Trader Fakes, Bitcoin Revolution Betrug oder das unseriöse Bitcoin Era sind nur ein Teil einer großen betrügerischen Maschinerie.

Photo by Free-Photos (Pixabay)
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Alex

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.