Kryptoszene.de

BitGo CEO empfiehlt 3% in Bitcoin zu investieren

Der CEO der Kryptowährungs-Vermögensverwaltung BitGo, Mike Belshe, empfiehlt mindestens drei Prozent des Gesamtinvestments in die älteste Kryptowährung, den Bitcoin, zu investieren. Vor allem in Hinblick auf die Corona-Problematiken sind Gold und Kryptowährungen ein beliebtes Anlageprodukt.

Werbung

Wechseln die Anleger nun vermehrt zum Bitcoin?

In einer Reihe von Tweets am 12. August forderte Belshe die Anleger auf sich mehr auf den Bitcoin zu konzentrieren: „Meine Reinigung rief heute an, um mir mitzuteilen, dass sie nicht arbeiten und ich musste meine Sachen abholen. Dies ist ein wachsender Trend – eines von mehreren Restaurants und Kleinbetrieben, die ich früher häufig besuchte, liegt im Sterben. Dies wird durch die Lockdowns verursacht, nicht durch das Virus.“

Ferner führt Belshe aus, dass sich die Welt seit nunmehr sechs Monaten im Ausnahmezustand befindet und kein Ende der Lockerungen in Sicht sind. Ebenso führt er die Folgen dieser Krise auf: „Kleine Geschäfte mit Pachtverträgen werden jetzt anfangen, in Verzug zu geraten, und die dürftigen 600 Dollar pro Woche und Person an Arbeitslosengeld werden wie Kleingeld aussehen, verglichen mit dem, was die Regierung ausgeben muss, um die nächste Welle des Gemetzels zu verhindern…“

Bitcoin vs. Fiat-Inflation

Ein häufig diskutiertes Thema momentan ist die steigende Inflation der Fiatwährungen. Während die Zentralbank in den USA sich mit dem zusätzlichen Drucken von Geld beschäftigt, ist der Bitcoin beispielsweise durch die Festlegung der Endanzahl der Gesamtcoins vor der Inflation geschützt.

Belshe greift auch dieses Thema auf: „Die Regierung ist gezwungen, aus Gründen der politischen Korrektheit Sperren aufrechtzuerhalten, was sie dazu zwingen wird, noch schneller Geld zu drucken.  Institutionelle Investoren weisen darauf hin und erkennen an, dass die Abwertung das Geld schwer zu halten machen wird.  Sie suchen nach Alternativen und es geht um Bitcoin und Gold.“

Des Weiteren führt Belshe an, dass es für alle, die noch nicht in die beliebte Kryptowährung investiert haben, höchste Zeit ist dies nachzuholen. Mindestens 3 Prozent des Nettovermögens sollten die Anleger in den Bitcoin investieren.„Dies ist die risikoärmste und höchste asymmetrische Investition mit Aufwärtspotenzial, die Sie wahrscheinlich in Ihrem Leben sehen werden. Oder stoppen Sie den Lockdown. Aber holen Sie sich trotzdem Bitcoin.“

 

Bildquelle: Photo von focusonmore.com

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Nur $10 Min. Einzahlung
  • 32 Kryptowährungen
  • 1:500 Hebel
5/5

Reviews

    Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/eagle-fx/Create your account
    Hide Reviews
    • Paypal akzeptiert
    • EU-reguliert
    • Echte Kryptowährungen kaufen
    4.9/5

    Visit Site
    Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.
    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.