Bitcoin erobert IKEA

Wie wäre es mit einem echtem Krypto Schmankerl für IKEA Fans in Deutschland? Betrefill, der Onlineanbieter für Geschenkgutscheine, erlaubt seit dem 27. März den Erwerb von Ikea Gutscheinen über einen Bitcoin Kauf . Bekanntgegeben wurde die Neuigkeit über Twitter: „Bitcoiners of #Germany, rejoice! Now you can buy #IKEA gift cards with #Bitcoin!“ Die Möglichkeit mit Kryptowährungen zu kaufen, scheint sich langsam aber sicher auszubreiten.

Bitrefill macht´s möglich

Bitrefill eröffnet seinen rund 130.000 Nutzern die Zahlung mit Kryptowährungen von Angeboten 1.800 unterstützter Unternehmen. Nicht nur mit Bitcoins können Kunden auf der Geschenkgutschein-Plattform bezahlen, sondern auch mit Ethereum, Litecoin, Dash, Dogecoin und Altcoins.

Neben dem Erwerb von 20- oder 100 Euro Gutscheinen für den Möbelriesen, können Krypto-Enthusiasten auch Gutscheine für Airbnb, Amazon, Bol.com, Nike, GameStop, Petco, eBay, Hotels.com und Zalando in den Einkaufskorb packen. Bisher war dies ausschließlich Kunden aus den USA vorbehalten. Mit dem neuen Rollout sind jetzt auch deutsche Nutzer dabei. Das in Stockholm sitzende Startup unterstützt auch über 900 Telefonbetreiber in 160 Ländern und präsentiert seinen Nutzern die Aufladung per Kryptowährung.

Werden die Kryptowährungen salonfähig?

Die vielen Kauf- und Bezahloptionen, die Bitrefill seinen Nutzern bietet, erweitert die Alltagstauglichkeit der Kryptowährungen enorm. Mittlerweile werden die Zahlungsanbieter, die Krypto unterstützen, zahlreicher. Somit ist es wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis die Bezahlung mit Kryptowährungen auch an der Kasse verschiedener Unternehmen möglich wird.

Der Finanzdienstleister Zeux hat beispielsweise bereits ein Zahlungssystem für MIOTA-Token zusammen mit der IOTA Foundation entwickelt, sodass Krypto-Zahlungen auch für Apple Pay und Samsung Pay möglich werden. David Sønstebø, der Gründer und Co Vorsitzende der IOTA Foundation erklärt: „Dies ist ein großer Schritt auf dem Weg zur Akzeptanz von Krypto für die Massen.“ Die Krypto Community könnte sich in Zukunft auf weitere Krypto-Hacks im Alltag freuen.

Bildquelle: IKEA by Mette1977

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.