Kryptoszene.de
Werbung

Bitcoin Cash Kurs Prognose: BCH/USD fällt 11 Prozent – kann $400 gehalten werden?

Kräftiger Abwärtstrend am Kryptomarkt: Auch in den zurückliegenden 24 Stunden mussten viele Anleger deutliche Kursverluste beklagen. So fiel der Kurs von Marktführer Bitcoin um rund 1,5 Prozent, konnte sich aber über 9.500 Dollar stabilisieren. Damit bleibt die 10.000 Dollar-Marke noch in Reichweite. Gegen den Trend gestiegen ist dagegen heute der Ethereum-Kurs (+3 Prozent). Anleger von Ripple müssen indes einen Rückgang von gut 2 Prozent verkraften.

Und was macht Bitcoin Cash? Die Top 5-Kryptowährung verzeichnet hohe Kursverluste und kommt in der Sieben-Tage-Analyse auf ein Minus von knapp 11 Prozent. Von knapp 500 Dollar ist der BCH/USD-Kurs nur binnen weniger Tage auf 400 Dollar abgerutscht. Zwischenzeitlich war der Kurs heute sogar auf 375 Dollar gesunken, konnte sich mit einem kleinen Push aber nun wieder über 400 Dollar stabilisieren.

Die wichtigsten Fakten zum BCH/USD-Kurs

Ein Blick auf die wichtigsten Fakten zur Kursentwicklung von BCH/USD in der zurückliegenden Handelswoche:

  • Das Kursmaximum in der zurückliegenden Woche lag bei 492,74 Dollar am 14. Februar um 17:38 MEZ.
  • Das Kursminium der Handelswoche erreichte BCH/USD am 17. Februar um 05:16 MEZ bei 376,17 Dollar.
  • Das Kursmittel der vergangenen Woche lag bei 434,45 Dollar.

Trotz des aktuellen Sinkflugs stehen Anleger von Bitcoin Cash für das Gesamtjahr 2020 immer noch sehr gut da. Gegenüber gut 204 Dollar am 1. Januar hat sich der Kurs binnen 1,5 Monaten verdoppelt. Eine hervorragende Entwicklung für einen solch kurzen Zeitraum. Auch die Marktkapitalisierung ist in 2020 kräftig angewachsen auf aktuell rund 7,39 Milliarden Dollar. Damit rangiert Bitcoin Cash hinter den großen drei – Bitcoin, Ethereum und Ripple – weiter auf Platz 4 und ist rund 1,75 Milliarden Dollar mehr wert als Bitcoin SV auf Platz 5.

Aktuelle News zu Bitcoin Cash

Was gibt es an aktuellen Nachrichten zu Bitcoin Cash? Aus Ankündigungen und bevorstehenden Entscheidungen lassen sich häufig Schlüsse für die Kurs Prognose ziehen.

Für Schlagzeilen sorgt Craig Wright. Der Gründer von Bitcoin SV, der behauptet Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto zu sein, will Bitcoin und Bitcoin Cash verklagen. Wright wirft den Wettbewerbern vor, die Bitcoin-Datenbank unrechtmäßig zu nutzen. So erklärte Wright nun: “Dieses Jahr übernehme ich die Leitung und Kontrolle über mein System. Diejenigen, die mit den kopierten Systemen zu tun haben, die sich als Bitcoin ausgeben, namentlich BTC oder CoreCoin und BCH oder BCash, werden hiermit in Kenntnis gesetzt. Bitte vertrauen Sie mir, wenn ich sage, dass ich viel netter bin, bevor die Anwälte eingeschaltet werden.”

Es bleibt abzuwarten, wie ernst es Wright mit der Klage wirklich ist. In der Vergangenheit sorgte er immer wieder für große Schlagzeilen, die sich letztlich oft nur als viel Lärm um nichts herausstellten.

Bitcoin-Cash-Chartmuster im Vergleich

Auch aus Chartmustern der Vergangenheit, die Ähnlichkeiten zur aktuellen Entwicklung zeigen, lassen sich manchmal Trends für die Kurse ableiten.

Schaut man sich die aktuelle Kurslinie seit Anfang des Jahrs näher an, zeigt diese eine relative Ähnlichkeit zur Entwicklung zwischen Ende März und Anfang Juni 2019. In diesem Korridor stiegt der Kurs von rund 170 Dollar auf knapp 450 Dollar. In einer ähnlichen Range hat sich der Kurs auch in diesem Jahr bewegt. Danach kam es – wie aktuell auch – zu einer Kurskorrektur. Diese führte Bitcoin Cash auf 380 Dollar zurück (vergleichbar mit dem heutigen Rücksetzer). Kurze Zeit später stieg der BCH/USD-Kurs dann zwar wieder an und erreichte sogar 485 Dollar, allerdings war der Höhenflug schnell wieder vorbei. Danach kam es zu einem lang anhaltenden Abwärtstrend.

Ein solches Szenario würden den Anlegern natürlich nicht gefallen. Doch das ist nur eine mögliche Entwicklung von vielen. Anleger sollten daher wie immer die Kurse täglich im Blick behalten, um rechtzeitig auf Kursveränderungen reagieren zu können.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.
________________________________________________________________________________

 

Bildquelle: Photo von QuoteInspector.com

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • Nur $10 Min. Einzahlung
  • 32 Kryptowährungen
  • 1:500 Hebel
5/5

Reviews

    Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/eagle-fx/Create your account
    Hide Reviews
    • Paypal akzeptiert
    • EU-reguliert
    • Echte Kryptowährungen kaufen
    4.9/5

    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.