Australien: Weltweit erste Krypto-Hausversteigerung

Im Norden Australiens soll am 8. April 2019 die erste auf Kryptowährungen gestützte Versteigerung eines Hauses stattfinden. Das berichtet die Asia times in einem Beitrag vom Montag Morgen. Demnach finde die Versteigerung in einem Vorort von Darwin statt.

“Es geht darum, einen neuen Typ Käufer zu erreichen, nicht nur lokal, sondern international”

Dem Bericht zufolge geht die Auktion aus einer Kollaboration zwischen der Maklerkanzlei LJ Hooker, der JPA Auctions-Gruppe und der Blockchain-Firma NuYen hervor. Gebote werden demnach sowohl in Bitcoin (BTC) als auch in Binance Coin (BNB) akzeptiert.

“Bitcoin gerade jetzt als Zahlungsmittel in einer Immobilien-Versteigerung zu akzeptieren, ist ein gigantischer Schritt nach Vorne, wenn es darum geht, eine weltweit riesige Industrie zu verbessern”, sagte JPA Auctions-CEO James Pratt gegenüber der Zeitung. “Es geht überhaupt nicht darum, die üblichen Zahlungswege zu kappen, sondern neue Optionen und Services zu schaffen, über die sich ein neuer Typ Käufer erreichen lässt, und das nicht nur lokal, sondern international”, fügte Pratt hinzu.

Blockchaingestützte Immobilien-Börse für Hong Kong geplant

Auch in anderen Bereichern der Immobilien-Wirtschaft erhalten Blockchain-Lösungen zunehmend Einzug. Im Februar beispielsweise machte der Entwickler Development Company Limited (NWD) eine Ankündigung. Das Unternehmen plane demnach, noch in diesem Jahr Hong Kongs erste Grundstücks-Börse auf Basis der Blockchain-Technologie zu starten.

Das Projekt wird prominent unterstützt. Die Regierungsorganisation Hong Kong Applied Science and Technology Research Center sowie die Bank of China sind offenbar mit an Bord.

Die neue Plattform soll den Kauf- und Verkaufsprozess beschleunigen und zugleich erheblich erleichtern. Ihr Launch ist für das zweite Jahresquartal 2019 geplant.

David Standt

David fasziniert die Schattenseite von Kryptowährungen: Für den News-Bereich von Kryptoszene.de schreibt er vor allem über Börsenhacks, Bitcoin-Scams und die Regulierung des neuen Finanzmarkts. Viele Reviews, Guides sowie Ratgebertexte zu Kryptowährungen stammten aus seiner Feder. Der kritische Enthusiast kaufte erstmals im Frühjahr 2017 Kryptowährungen und investierte in ICOs. Den großen Hype und den darauf folgenden Bärenmarkt erlebte er hautnah mit. Er lebt und schreibt in Berlin.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.