Verliert Bitcoin die Marktführerschaft? BTC nur noch auf Platz zwei der meistgehandelten Kryptowährungen

Der Bitcoin ist, mit einer Marktkapitalisierung von 149,4 Milliarden US-Dollar (USD), die Nummer eins aller Token. Geht es aber nach dem Handelsvolumen, so hat der Bitcoin die jahrelange Spitzenposition verloren, wie Bloomberg.com berichtet. Überholt hat ihn der Stablecoin Tether, der eins zu eins an den USD gebunden ist.

Ein Stablecoin ganz vorne

Tether ist, im Hinblick auf die Market Cap, die Nummer fünf aller Kryptowährungen. Übertroffen wird er dabei nur von Bitcoin, Ethereum, Ripple und Bitcoin Cash wie Daten von Coinmarketcap zeigen. Der Bitcoin ist jedoch nach wie vor unerreicht und bildet knapp 70% des gesamten Kapitals.

Als Stablecoin gilt Tether als schwankungssicherer Token, da er an einen bestimmten Gegenwert gebunden ist. Durch die Kopplung an den USD sind schnelle, extreme Kursgewinne (oder Verluste) nicht zu erwarten. Dadurch ist der Coin für Spekulanten absolut uninteressant. Im April diesen Jahres wurde der Bitcoin das erste mal von Tether überholt, wie Bloomberg weiter berichtet. Seit Anfang August liegt das Handelsvolumen des Stablecoins bei etwa 21 Milliarden USD pro Tag. Das monatliche Volumen liegt ca. 18% über dem des Bitcoins.

“Viele User wissen gar nicht, dass sie gerade Tether benutzen”, sagt Thaddeus Dryja, ein Professor am Massachusetts-Institut für Technologie zu Bloomberg. Weil die meisten traditionellen Banken weiterhin große Bedenken wegen möglicher Geldwäsche oder anderen kriminellen Handlungen hätten, gewährten sie vielen Krypto-Börsen und Tradern kein Bankkonto. So sei es für die betroffenen Unternehmen nicht möglich, Dollar für ihre Kunden zu halten. “Daher benutzen sie Tether als Ersatz”, so Dryja.

Tether steht in der Kritik

Der Bitcoin zeichnet sich durch seine dezentrale Blockchain aus. Das bedeutet, dass er nicht von einer zentraler Stelle gesteuert werden kann. Somit werde ein Machtmissbrauch verhindert und die Sicherheit erhöht. Tether ist jedoch in der Hand einer privaten Firma aus Hong Kong, die den Token steuert. Auch wird er nur von dieser herausgegeben. Unklar ist unter anderem, wie das Angebot organisiert wird und ob auch wirklich echte Dollar als Sicherheit hinterlegt sind.

 

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Philip Griesmeier

Philip ist ein wahrer Finanz-Enthusiast und berichtet seit Januar 2019 für Kryptoszene. Dabei umfasst sein Spektrum sowohl die neuesten Errungenschaften der Kryptowelt, als auch klassische Angebote wie Aktiendepots und ETFs.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.