VeChain Token Update

Mit dem Umzug ins eigene Mainnet ändert sich auch einiges bei den VeChain Token (VET). Wir fassen das wichtigste für euch zusammen. Wenn ihr VeChain besitzt solltet ihr das lesen.

Am 30. Juni 2018 wurde der erste VeChain Token (Genesis Token) im eigenen VeChain Mainnet gemined. Bisher basierten die VeChain Token auf dem Ethereum ERC 20 Standard. Von nun an sollen die VeChain Token auf der eigenen Blockchain basieren. Die ehemaligen ERC 20 Token wurden noch mit VEN abgekürzt die neuen VeChain Token heißen dann VET. Daürber hinaus gab es auch einen Token Split im Verhältnis 1:100. Für 1 VEN gab es also 100 VET.

Ähnlich wie bei NEO wird es auch bei VeChain 2 Arten von Token geben. Neben dem normalen VeChain Token (VET) gibt es auch noch den VeThor Token (VTHO). Während der VeChain Token eher als Wertanlage gedacht ist, soll der VeThor Token dazu genutzt werden Netzwerkinteraktionen und Transaktionen zu bezahlen. Wer also 10 VET an eine andere VET Adresse schicken will zahlt dann die Transaktionsgebühren in VTHO. Dadurch soll verhindert werden, dass die Transaktionsgebühren ins unermessliche steigen nur weil der Wert von VeChain stark steigt.

Wer aktuell seine VeChain auf einer Exchange wie Binance hat sollte sie dort auch lassen, denn der Token Swap findet dort automatisch statt.

VeChain Token Swap Timeline

Das besondere bei Binance ist, dass ihr automatisch VTHO erhaltet, wenn ihr VeChain Token besitzt. Denn alle VeChain (VET) Besitzer haben auch Anspruch auf die regelmäßig ausgeschütteten VTHO Token. Einmal im Monat (bis zum 5. Jedes Monats) werden die VTHO Token an alle VeChain Token Besitzer bei Binance ausgeschüttet. Wenn ihr also VeChain (VET) bei Binance haltet müsst ihr nichts weiter machen also nur die Tokens auf der Plattform lassen und bekommt automatisch VTHO gutgeschrieben (genauso funktioniert es auch mit NEO und NEO Gas). Alternativ könnt ihr natürlich auch das eigene VeChain Mobile Wallet nutzen.

Als weiteres Goodie für Binance Nutzer gibt es auch noch einen Airdrop von 100 Millionen VTHO Token. Diese werden anteilig an alle VET Besitzer verteilt die am 01.08.2018 ihr VET Token bei Binance haben. Da die VTHO bisher noch nicht gehandelt werden gibt es auch noch keinen Preis für diese. Es lässt sich also bisher schwer sagen wie viel der Airdrop Wert sein wird. Es ist aber davon auszugehen, dass der VeChain Wert bis zum Airdrop steigen wird. Immerhin gibt es Token quasi gratis.

VeChain hat mit BMW, Groupe Renault und DNV auch schon einige namenhafte Partner an Board, die vorraussichtlich die Technologie zukünftig nutzen werden.


Wer noch keine VeChain hat kann sie bei Binance kaufen. Alles wissenswerte zu VeChain erfahrt ihr hier.

Kryptoszene Admin

7 Kommentare

  1. Hallo Guido, ja ich hab das gleiche Problem wie Mani.Ich habe noch VEN Token ( ERC 20 Token ) auf meinem ledger und möchte dies in VET Coins umtauschen. Unterstützt ETH automatisch den Umtausch ? Denke eher nicht……Kannst Du mal zeigen wie ich den TOKEN Swap mache ? Meine VEN Tokens auf Binance wurde aut. umgetauscht ( immigriert ) in VET Coins..Vielen Dank für Deine Hilfe , LG Markus
  2. Hallo Guido, mir stellt sich die Frage wie ich diesen Swap z.B. bei Cointracking erfassen muss/kann. Kannst Du helfen? Gruß David
  3. Hallo, ich habe auch noch auf MEW meine Ven. Kann ich sie jetzt noch einfach zu Exchange schicken? Geht das noch oder was kann ich noch machen? Danke im Voraus für die Antwort

1 Trackback / Pingback

  1. Nach Airdrop Ankündigung: VeChain steigt zeitweise um über 30% aber Vorsicht ist geboten - Kryptoszene.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.