USA: Sicherheitskamera zeichnete Diebstahl von Bitcoin Geldautomaten auf

Wie die finnische Nachrichtenwebseite Ilta Sanomat am 22. August berichtete, wurde Anfang diesen Monats in einem Einkaufszentrum in Washington DC ein Bitcoin (BTC)-Geldautomat (ATM) gestohlen. Bei der Tat wurden die Verdächtigen von einer Überwachungskamera gefilmt.

Die beiden mutmaßlichen Täter planten den Raub zu einer Zeit, als die Geschäfte bereits geschlossen waren, das Einkaufszentrum selber jedoch noch geöffnet war. Als die beiden das Gebäue unauffällig betraten, schenkte ihnen niemand Beachtung. Dann nahmen sie die Maschine einfach mit, trugen sie zu einem Lastwagen, luden den Bitcoin-Geldautomaten einfach dort auf und fuhren weg.

Bei dem Diebstahl des Bitcoin ATM in dem Einkaufszentrum gingen die Verdächtigen so behutsam vor, dass dieser eine Woche lang völlig unbemerkt blieb. Schließlich informierte die Polizei den Automatenbetreiber Coinme per Telefon über den diskreten Coup.

Werbung

Im Juli vergangenen Jahres ereignete sich ein ähnlicher Vorfall, bei dem eine Gruppe maskierter Männer eine Bitcoin-Börse in der britischen Stadt Birmingham überfiel und damit eine polizeiliche Untersuchung ausgelöst wurde. Bei dieser Gelegenheit hatte die Bande auch gleich versucht, einen Bitcoin-Automaten mit einem an ihrem Auto befestigten Seil zu entwenden.

 

Bildquelle: Photo von QuoteInspector.com


Möchtest du Bitcoin kaufen? Klick hier für weitere Infos.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Dragan
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.