US-Boxlegende Mike Tyson unterstützt Blockchain-Projekt

Wie aus einem Bericht hervorgeht, der am 13. August von VentureBeat veröffentlicht wurde, unterstützt der prominente US-amerikanische Boxer Mike Tyson eine neue Blockchain-Unterhaltungsplattform namens “Fight to Fame” für eine neue Generation von Kampfsportlern.

Laut dem Bericht soll das neue Unternehmen mithilfe der Blockchain-Technologie eine neue, vielschichtige Plattform einrichten, deren Ziel es ist, angehende Kämpfer via Social Media, Reality-TV, Film, Spiele, Live-Spiele und Wetten bekannt und erfolgreich zu machen.

Dabei fungiert Tyson als Gründer und Vorsitzender des Sport- und Wettkampfkomitees bei Fight to Fame. Komplettiert wird das leitende Team durch den CEO des Unternehmens, Farzam Kamalabadi, dem zweimaligen Emmy-Preisträger Tim Smithe sowie dem Kryptowährungs– und Blockchain-Experten Stan Larimer.

In einer Erklärung sagte Tyson:

“Als erfahrener Kämpfer möchte ich zukünftige Generationen, insbesondere zukünftige Action-Stars, betreuen und sicherstellen, dass sie beruflichen Erfolg und eine faire Vergütung erhalten. Diese globale Plattform für sie aufzubauen, ist meine Leidenschaft.”

Kamalabadi erklärt, dass die faire Vergütung über ein Blockchain-Ökosystem erfolgt, dass “den Stärkungsprozess löst, den es im Internetzeitalter nicht gab“:

“Es geht um die Generierung von Reichtum aus der Masse, aber zurück an die Massen durch alle Teilnehmer und Interessengruppen. Es ist also nicht nur eine Win-Win-Situation. Das sind mehrere Vorteile für alle Beteiligten.”

Somit wird eine Fan-Token-Wirtschaft geschaffen, um das Engagement des Projekts voranzutreiben, das nicht nur den Kämpfern, sondern auch Fans und dem Unternehmen Vorteile bringen wird.

 

Bildquelle: Photo von Eva Rinaldi Celebrity and Live Music Photographer

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.