Kryptoszene.de

Bitcoin Trading Plattform Vergleich 2021 – Die besten Krypto Trading Plattformen im Test

Raphael Adrian

Bitcoin LogoIm Internet tummeln sich zahlreiche Bitcoin Trading Plattformen. Da kann es schon mal schwerfallen, den Überblick zu wahren.

So gibt es Broker, die einem den Handel mit CFDs gewähren, aber auch Marktplätze, die man lediglich mit Kryptowährungen nutzen kann.

Wir haben uns auf die Suche gemacht, um das beste Angebot zu küren.

Im Folgenden werden wir nicht nur zeigen, was ein geeigneter Krypto Anbieter so alles mitbringen sollte, sondern liefern auch zahlreiche Tipps zur Wahl der geeigneten Bitcoin Plattform.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was ist eine Krypto Börse?

Beginnen wir zunächst einmal mit der Definition einer Bitcoin Trading Plattform. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Form eines digitalen Marktplatzes, der sich ursprünglich auf den Handel von Kryptowährungen und digitalem Geld fokussiert.

Bitcoin Trading Plattformen sind in dieser Hinsicht allerdings nicht mit einer Bitcoin Börse zu verwechseln, da es auch Bitcoin Handelsplätze gibt, die Kryptowährungen als Investment bzw. Anlageobjekte anbieten.

Handelsplattform Kryptowährungen

Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einer Trading Plattform.

Sie könnten sich Bitcoin Plattformen nun als eine Art Schnittstelle zwischen Anlegern und Handelsplätzen vorstellen.

So wird es möglich, dass Sie Ihre Kryptowährungen gegen Bezahlung von Euro oder Dollar in Bitcoin umtauschen bzw. verkaufen können – oftmals direkt vom Wallet aus.

Bei der Auswahl des richtigen Bitcoin Trading Angebots sollten Sie aber nicht allein auf den Preis schauen, da die günstigsten Gebühren nicht automatisch das beste Erlebnis versprechen. Wichtiger ist eine einfache Handhabung und selbstredend eine hohe Sicherheit.

Die besten Plattformen für den Bitcoin-Handel – Bitcoin Plattform Vergleich

Eine Bitcoin Plattform besticht in erster Linie durch einen sicheren Handelsplatz. Dieser sollte neben der klassischen Zahlungsmethode auch die Möglichkeit zur Nutzung von Kryptowährungen bieten, um den Bitcoin-Handel wirklich entsprechend unkompliziert und sicher abwickeln zu können.

Im Folgenden haben wir die besten Angebote für Bitcoin-Trading-Plattformen zusammengefasst.

=
BitcoinBitcoin
Sortieren nach

10 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
135 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0182BTC
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
135 Neue User Heute
Für €1000 bekommt man
0.0182 BTC

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0182BTC
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Algorithmischer Handel verfügbar
  • Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSkrill
Für €1000 bekommt man
0.0182 BTC

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0182BTC
Was uns gefällt
  • Broker vollständig reguliert
  • Zahlreiche Auszeichnungen
  • Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
0.0182 BTC

83% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Ihr Kapital ist im Risiko

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0182BTC
Was uns gefällt
  • Gute Auswahl an Kryptowährungen
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Keine Provisionen und niedrige Spreads
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill
Für €1000 bekommt man
0.0182 BTC

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0182BTC
Was uns gefällt
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • 0% Provisionen
  • Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung
Für €1000 bekommt man
0.0182 BTC

78.77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Vor- und Nachteile des Traden an einer Online Handelsplattform

Der Hauptvorteil von Krypto Trading Plattformen besteht darin, dass deren Angebot vergleichsweise kostengünstig daherkommt– im Vergleich zur Nutzung eines herkömmlichen Anbieters, der lediglich den Kauf der jeweiligen Kryptowährung erlaubt.

Darüber hinaus kann man sich darauf verlassen, dass renommierte Bitcoin Trading Plattformen einen zuverlässigen Zugang zu den digitalen Token bieten.

Der Bitcoin-Handel erfolgt hierbei beispielsweise erst nach der Eingabe des jeweiligen Transaktions-Codes, wodurch die Sicherheit garantiert ist und das Risiko von Betrug erschwert wird.

  • Vergleichsweise kostengünstige Angebote
  • Hohe Sicherheit durch EU-Lizenz
  • Trading via CFD oder den Token selbst
  • Wallet häufig in der Plattform integriert
  • Risiken sind bei der BTC Anlage normal
  • Oft keine Einlagensicherung

Man sollte allerdings auch einige Nachteile von Bitcoin Trading Plattformen bedenken. So sollte man beachten, dass Bitcoin Trading Plattformen eine zusätzliche Gebühr verlangen, die beispielsweise in Form von Transaktionsgebühren anfällt.

Diese können auch mal im sogenannten Spread versteckt sein und je nach Bitcoin-Trading-Plattform variieren. Darüber hinaus ist es im Bereich der Kryptowährungen nach wie vor nicht gesetzlich vorgeschrieben, dass die Angebote die Einlagen ihrer User absichern müssen.

Ohnehin ist eine Bitcoin Anlage immer mit Risiken verbunden.

Schritt für Schritt zum eigenen Bitcoin – Wie funktioniert die Anmeldung bei einer Krypto Trading Plattform?

Registrierung

Bevor wir uns über unseren ersten Bitcoin freuen können, ist zunächst einmal eine Bitcoin Trading Plattform zu finden, die unseren Anforderungen entspricht. Die erste Hürde ist hierbei bereits das Einrichten eines Nutzerkontos.

Dies kann in der Regel mit den üblichen Angaben abgeschlossen werden: Name, Adresse etc.

Etoro Testsieger

Beizeiten steht auch eine Verifizierung des Accounts aus, die sich bei unserem Testsieger eToro meistens mittels Postidentverfahren realisieren lässt.

Einzahlung

Nachdem unser Konto eingerichtet ist, statten wir dieses mit Guthaben über eine Einzahlung aus. Bitcoin Plattformen bieten hierbei generell mehrere Möglichkeiten an: via Paypal (sehr bequem), Banküberweisung und gegen Gebühr auch per Kreditkarte oder Skrill.

etoro Einzahlung

Gerade bei eToro kann man sich über diese Bezahlmethoden freuen. Doch nicht jeder Anbieter ist so flexibel. Manche Handelsplattformen sind etwa nur für Kryptowährungen freigeschaltet. Mit Euro muss man also gar nicht erst daherkommen.

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Kryptowährungen kaufen mit Kreditkarte ✔️
Kryptowährungen kaufen mit PayPal ✔️
Kryptowährungen kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Kryptowährungen kaufen mit Rapid Transfer ✔️
Kryptowährungen kaufen mit Skrill ✔️
Kryptowährungen kaufen mit Banküberweisung ✔️
Kryptowährungen kaufen mit Neteller ✔️
Kryptowährungen kaufen mit UnionPay ✔️

Bitcoins kaufen und verkaufen

Der dritte Schritt unserer Anleitung umfasst das Trading selbst. So kann man Bitcoin kaufen, verkaufen oder auch mal längere Zeit halten.

Bitcoin Kaufen

Die jeweilige Handelsplattform stellt uns dazu ein entsprechendes Orderbuch zur Verfügung und ermöglicht es so, entsprechende Transaktionen abzuwickeln. Man legt seine gewünschten Limits fest und führt den Deal aus.

  • Echte Kryptowährungen
  • Kryptos als Assets für CFDs mit Long- und Short-Positionen
  • Neuartige Krypto Produkte
  • Bitcoin Aktien

Ihr Kapital ist im Risiko.

Welche Krypto Trading Plattformen gibt es? Online Broker im Vergleich

Im Netz gibt es verschiedenste Anbieter. Bitcoin-Trading-Plattformen können dabei Bitcoin Börsen – also digitale Marktplätze sein, die im Wesentlichen nur Kryptowährungen anbieten oder Broker, die oftmals noch viele weitere Assets im Repertoire haben.

eToro

logo-etoroDas beste Angebot stammt unserer Meinung nach von eToro. Der Mult-Asset-Broker bietet im Krypto-Trading eine breite Auswahl. Neben Bitcoin bzw. Ethereum stehen noch viele weitere digitale Währungen zur Verfügung.

Grundlegend hat man für den Handel die Wahl zwischen den echten Token und CFDs. Eine reguläre Krypto-Transaktion verläuft hierbei ähnlich wie beim CFD Trading, allerdings erfolgt die Abwicklung ohne Hebel.

Capital.com

logo-capitalcomBei Capital.com lässt sich der Bitcoin ebenso handeln wie Bitcoin Cash, Ether oder Dash. Auch hier wird man in erster Linie CFDs erwerben, was das Angebot zwar interessant macht, allerdings nicht ganz so flexibel wie bei eToro.

Trotzdem ist der BTC-Handel bei Capital.com sehr gut gelöst und es gibt sogar einen Bitcoin Social Trading Zirkel, in dem man mit anderen Nutzern über die nächste Entscheidung für neue Positionen beraten kann. Auch das ist allerdings bei eToro abgekupfert.

78.77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Plus500

logo-plus500Bei Plus500 lässt sich der Bitcoin ebenfalls als CFD traden. Allerdings ist die Auswahl bezüglich der Kryptowährungen etwas beschränkter im Vergleich zu den obigen Anbietern. Der Vorteil liegt aber darin, dass es keine Ordergebühren gibt.

Ansonsten kann auch Plus500 mit einer kostenlosen App aufwarten. Hier lassen sich die Assets auch in einem Demo-Modus erkunden.

OnVista

Onvista LogoBei OnVista kann man mittlerweile ebenfalls von einer Bitcoin Plattform sprechen. Aber nicht etwa aus dem Grund, dass man hier dem BTC-Handel nachgehen könnte, sondern dank der zahlreichen Informationen, die man hier vorfinden kann.

Insbesondere der aktuelle Bitcoin Preis wird hier übersichtlich mit entsprechenden Charts dargestellt.

Das Trading selbst ist zwar grundlegend möglich, für Krypto-Werte aber eher beschränkt. Börsengehandelte Zertifikate lassen sich mitunter noch finden.

Bitcoin Plattform Deutschland: Welche Leistungen und Funktionen sollte eine Krypto Trading Plattform anbieten?

Was macht eine gute Bitcoin Trading Plattform aus? Im folgenden Abschnitt haben wir uns genau mit dieser Frage befasst. Schließlich gibt es verschiedenste Kriterien, die bei einem Vergleich der Angebote auffallen. Grundlegend gilt, dass man auch auf seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse Rücksicht nehmen sollte.

Coin Wallet Icon

Bitcoin und andere Kryptowährungen

Bitcoin-Marktplätze sollten neben dem BTC-Token auch noch andere Kryptowährungen anbieten. Das ist bei eToro der Fall, wo man nicht nur Bitcoin kaufen und verkaufen kann, sondern auch Ethereum bzw. Dash handeln oder gar ICO Tokens erwerben kann.

So kann man von unterschiedlichen vielversprechenden Kryptowährungen profitieren.

Verschiedene Einzahlungsmethoden

PayPal IconInsgesamt sollte die Plattform also über den Bitcoin hinausgehen. Überdies wäre es wünschenswert, wenn verschiedene Einzahlungsmethoden vorzufinden sind. Bei eToro findet sich gar Paypal, was in der Branche eine echte Besonderheit darstellt. Ansonsten ist an Kreditkarten zu denken oder andere digitale Dienstleister wie Skrill oder Neteller.

Beim Vergleich der Angebote wird man feststellen, dass es nach wie vor BTC Plattformen gibt, die ausschließlich mit Kryptowährungen zu nutzen sind. Derartige Kryptobörsen sind häufig allerdings nicht reguliert.

Sicherheit

Sicherheit IconZudem darf die Sicherheit nicht vernachlässigt werden. Bitcoin ist nun mal eine digitale Währung und somit gerne mal im Visier von Hackern. Entsprechend sollte die Bitcoin Trading Plattform gut geschützt sein.

Das beginnt schon bei der Anmeldung. Eine EU-Lizenz stellt sicher, dass sämtliche Daten sicher verwahrt werden. Auch aus diesem Grund ergibt es Sinn eine Verifizierung auszuführen. So wird der gesamte Markt vor Geldwäsche und krimineller Einflussnahme geschützt.

Weitere Funktionen

Testsieger IconDann darf man auch den Anspruch stellen, einige Extras einzubinden. Social Trading ist in dieser Hinsicht ein gern gesehener Gast. Meldet man sich etwa bei eToro an, kann man anderen Tradern zuzuschauen oder den Handel von erfahrenen Anlegern kopieren.

Das ist zwar noch kein Garant für Renditen, jedoch in jedem Fall eine willkommene Ergänzung und Inspiration. Weitere Extras umfassen Webinare, Demokonten und Charts.

Welche Handelsplattform ist für Sie am besten geeignet?

Jeder Trader hat persönliche Anforderungen und Vorstellungen vom Bitcoin Handel. Entsprechend ist bei der Wahl der Trading Plattform auf das persönliche Anforderungsprofil zu achten.

Diverse Bitcoin Plattformen entsprechen ansonsten nicht unbedingt den Vorstellungen der Nutzer und werden von diesen häufig als unintuitiv empfunden, was dann im schlimmsten Fall zur Folge hat, dass man sich überhaupt erst einmal mit der Plattform herumärgern muss, um an den Bitcoin Token zu kommen.

eToro Demokonto

Das kann aber oft auch schlichtweg darin münden, dass man vom Handel aufgrund der Komplexität des Angebots Abstand nimmt.

In dieser Hinsicht spielen selbstredend die eigenen Erfahrungen eine Rolle. Bitcoin Trading Plattformen mit einer hohen Usability erlauben auch Anfängern einen einfachen Zugang zum Markt. Professionellere Händler dürften hingegen eher einem Angebot mit mehr Funktionen den Vorzug geben.

Für die meisten Anwender dürfte sich ein Konto bei eToro eignen. Bitcoin Trading ist zwar bei vielen Anbietern möglich, jedoch überzeugen bei dem zypriotischen Broker die Leistungsmerkmale und das allgemeine Portfolio. Profis können sich so an komplexere CFDs mit Hebeln wagen, während Beginner sich zunächst im kostenlosen Demo-Konto austoben können.

Empfohlener Broker

Ein Depot eröffnen bei eToro

5
etoro logo
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS erlauben mobilen Zugriff auf Depot
  • Aktien kaufen ohne Kommissionen - andere Gebühren können anfallen
etoro logo
Jetzt Depot eröffnen!
68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld. 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Alternative zum Bitcoin Handel: Bitcoin-CFDs

Ein weiterer Trend im Krypto Trading zeichnet sich durch die Ausweitung der Handelsmöglichkeiten ab. Denn neben den eigentlichen Bitcoin-Token werden mittlerweile auch CFDs angeboten. Das heißt: Man kauft und verkauft keinen Bitcoin selbst, sondern lediglich deren Anteil (CFD) am Kursverlauf.

Vorteil ist hierbei die Rechtssicherheit. Während viele Kryptowährungen nach wie vor keiner offiziellen Regulierung unterliegen, kann man bei CFDs auf die EU-Lizenz verweisen, die bei Derivaten problemlos greift.

etoro cfds

Ein weiterer Vorteil dieser Alternative zu regulären Währungseinheiten ist, dass Bitcoin Trading Plattformen für CFDs keine Wallet benötigen. CFD Anbieter wie eToro, Plus500 oder AvaTrade können die Ergebnisse – also Gewinne oder Verluste – direkt im Konto darstellen. Spezielle BTC-Adressen müssen nicht aufwendig eingetragen werden.

Allerdings ist auch auf das gehobene Risiko zu achten. Bei den jeweiligen Anbietern steht häufig ein Hinweis zu den Verlustraten. Diese können vergleichsweise hoch erscheinen, was nicht zuletzt daran liegt, dass auch Anfänger ohne große Erfahrungen wild drauf los handeln.

Dabei ist festzustellen, dass Bitcoin CFDs mit einem Hebel gehandelt werden können, der die möglichen Renditen zwar nach oben schraubt, aber eben auch das Risiko vervielfacht.

Der Ursprung von Bitcoin

Wir möchten es uns nicht nehmen lassen, auch einmal auf die Anfänge der Kryptowährung zu blicken. Schließlich ist der Bitcoin eine Erfindung, die selbst Experten manchmal noch immer schwer in Worte fassen können.

Bitcoin-Gründer Satoshi Nakamoto hat ursprünglich BTC ins Leben gerufen, um eine Antwort auf die bisherigen Finanzsysteme und deren Abhängigkeit von Zentralbanken und Staatsystemen zu schaffen.

Im Jahr 2009 wurde Bitcoin also als erster Coin entwickelt, dem man den Namen Kryptowährung gegeben hat. Mit diesem Token begann also auch gleichzeitig die Zeit der zugrundeliegenden Blockchain Technologie.

bitcoin wert steigerung

Bitcoin war zunächst durchaus als Tauschmittel gedacht (die ersten Token wurden zum Bezahlen von Pizza verwendet), wurde aber schon bald auch für Handel genutzt.

Der Bitcoin Kurs und der Bitcoin Preis stehen in direktem Zusammenhang mit dem Prozess der Blockchain. Denn BTC entspringen einem sogenannten Mining Prozess, bei dem neue Coins von Programmierern errechnet werden. Insgesamt ist die maximale Anzahl der Münzen auf 21 Millionen festgelegt.

Die Schwierigkeit des Minings nimmt zu und die verfügbaren Coins werden immer weniger.

Heutzutage ist der Proof-of-Work Konsens allerdings aufgrund der großen Umweltbelastung wegen des Stromverbrauchs stark in der Kritik. Zahlreiche Altcoins setzen mittlerweile häufig auch Proof-of-Stake oder Proof-of-Space, um so neue Coins zu generieren.

Bitcoin kaufen: Tipps zum Start

Worauf sollte man beim Bitcoin kaufen achten? Ein paar Tipps können hierbei ebenso helfen, wie der Bitcoin Trading Plattform Vergleich auf dieser Seite.

  1. Info iconWas ist das Anlageziel: Auch beim Bitcoin kaufen sollte man sich zunächst überlegen, warum man BTC erwerben möchte und welche Erwartungen damit verbunden sind.
  2. Echter Token oder CFD? Legen Sie sich fest: Je nach Wahl stellt sich die Frage nach einer Wallet-Lösung oder eben nicht. Viele Online Broker bieten schließlich eine entsprechende Möglichkeit an, wo das Geld direkt investiert werden.
  3. Verwenden Sie eine sichere Bitcoin Plattform: Nicht jede Bitcoin-Adresse bzw. nicht jeder Broker bietet den bestmöglichen Schutz für Ihre Coins. Nachdem man sich im Markt auch noch vor Betrug in Acht geben muss, ist es sinnvoll beim Bitcoin Wallet Download oder der direkten Überweisung in BTCs doppelt Vorsicht walten zu lassen! Die Lösung liegt in einer EU-Lizenz
  4. Setzen Sie nicht alles auf eine Karte: Diversifizierung lautet hier das Stichwort. Bitcoin Trading Plattformen bieten eine hervorragende Möglichkeit, um Bitcoin zu handeln, jedoch kann man sich sowohl in Sachen Asset als auch im Finanzprodukt selbst ein wenig umsehen. Bitcoin CFDs können eine spannende Alternative darstellen
  5. Nutzen Sie ein Demokonto: Ein Trading Demokonto ermöglicht es den Handel erst einmal im Vorfeld auszuprobieren. So kann man Bitcoin Trading Plattformen selbst einem ausführlichen Test unterziehen und verschiedene Produkte und Handelsstrategien ausprobieren.

 

Fazit: Unsere Bitcoin Plattform Erfahrungen – Wieso wir das Krypto Trading bei eToro empfehlen

Bitcoin LogoDer Bitcoin entwickelt sich seit Jahren zu einer echten Alternative für gewöhnliche Finanzprodukte und bietet für Trader interessante Chancen.

Kryptowährungen können entsprechend als sinnvolle Ergänzung zu einem normalem Depot dienen, um die Risiken bei der Anlage zu diversifizieren. Hierzu verwendet man im Idealfall eine Bitcoin-Trading-Plattform, die mit mehreren Assets hantieren kann.

Insbesondere das Angebot von eToro weiß in dieser Hinsicht zu überzeugen. Hier kann man den Bitcoin entweder als Derivat handeln oder als Token selbst.

Empfohlener Broker

Ein Depot eröffnen bei eToro

5
etoro logo
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS erlauben mobilen Zugriff auf Depot
  • Aktien kaufen ohne Kommissionen - andere Gebühren können anfallen
etoro logo
Jetzt Depot eröffnen!
68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld. 68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Bitcoin-Trading-Plattform FAQs

Welche Bitcoin Plattform ist seriös?

Wir empfehlen ausschließlich Handelsplattformen , die durch eine EU-Lizenz geschützt sind. Bitcoin Broker, die ihren Sitz in Drittländern haben und keinen Einblick in Ihr Depot erlauben, sollten Sie vermeiden. Besonders gut ist nach Meinung der Kryptoszene Redaktion der beliebte Broker eToro.

Was ist die beste Bitcoin Plattform?

eToro kann als Testsieger den Vergleich für sich entscheiden. Schließlich gibt es viele Bitcoin Broker, die sich durchaus bewährt haben, doch oftmals nur Bitcoin CFDs als Handelsoption bereithalten. Ein Bitcoin Wallet Download oder eine direkte Bitcoin Überweisung ist damit schwer möglich. eToro geht einen Sonderweg und erlaubt sowohl die Nutzung von CFDs als auch den Erwerb der echten BTC-Token.

Was hat 1 Bitcoin am Anfang gekostet?

Heute liegt der Bitcoin Preis bei rund 47.000 US-Dollar, doch jede Kryptowährung hat auch mal klein angefangen. So kostete ein BTC im Jahr 2009 lediglich rund 0,08 US-Dollar. Hätte man damals für einen kleinen Betrag in das unbekannte Projekt investiert, könnte man sich über Millionensummen auf dem Konto freuen.

Was ist Bitcoin Mining?

Ein Bitcoin Miner kann Bitcoin Coins erschaffen bzw. ausgeben – und zwar nach einem mathematischen Verfahren, das Bitcoin-Transaktionen verifiziert und schließlich mit BTC-Token entlohnt.

Wie handele ich mit Bitcoin?

Zunächst einmal muss man Bitcoin Coins kaufen, dies geschieht in der Regel über Bitcoin Broker oder eben Trading Plattformen. Davor entscheidet man sich allerdings für die Art des Handels: Bitcoin CFDs oder Bitcoin Tokens.

Was ist eine Bitcoin Wallet?

Bitcoin Wallets sind digitale Geldbörsen für BTC-Token, die man im Internet oder auf dem Computer verwahren kann. Diese Wallet speichert eine Bitcoin Geldbörse und ist somit das ideale Zahlungsmittel für den Krypto Handel. Traditionelle Bitcoin Wallets bieten den Vorteil, dass sie offline gespeichert werden können und damit dem Hackerangriff entzogen sind.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.