Token4Hope: Transparente Krypto Spenden

Ende des Jahres 2018 hat das Wiener Hilfswerk zusammen mit Collective Energy und Bearing Point in Österreich das Projekt Token4Hope vorgestellt. Bei Token4Hope handelt es sich den Betreibern zufolge um das erste völlig transparente Spendensystem Österreichs. Das Projekt soll die Spenden vom Spender bis hin zum Empfänger rückverfolgbar machen. Jetzt kann auch die Öffentlichkeit am Token4Hope Projekt teilnehmen.

Human2Human: Transparente Spenden ohne Vertrauensprobleme

Bei dem Human2Human Spendensystem geht es vor allem um Transparenz und Glaubwürdigkeit. Über eine Plattform wird das gespendete Geld in Humanity Token umgewandelt. Diese machen sich dann auf den Weg zu den Empfängern, welche die Coins dann in Geld umwandeln können. Der Vorteil der Humanity Tokens sei, dass die Geber ihre Spenden bis zu den Empfängern lückenlos nachverfolgen können. Dank der digitalen Ersatzwährung wird dem Vertrauensproblem im Charity-Bereich entgegengewirkt.

Das Projekt zeigte sich bereits erfolgreich. Rund 48 Familien wurden im Rahmen der Wiener Wohnungslosenhilfe unterstützt. Dabei erhielten 58 Erwachsene und 82 Kinder Spenden in Höhe von 10.700 Euro. Die Humanity Token hatten dabei einen Wert von 255 Euro. Mit diesen Humanity Token konnten die unterstützten Familien in den Sozialmärkten des Wiener Hilfswerks und im Secondhand Laden New Chance einkaufen.

Werbung

Spenden basierend auf der Blockchain-Technologie

In einer Pressemitteilung kommt Christoph Zinganell, der Geschäftsführer von Collective Energy und der Entwickler der Humanity Token, zu Wort: „Token4Hope zeigt, wie Spenden in Zukunft abgewickelt werden könnten: ein bargeldloses, transparentes, manipulationssicheres Spendensystem mit anonymisierten Daten auf Basis Blockchain. Das System hat Spender/innen und Empfänger/innen näher zusammengebracht.“ Simon Kronsteiner, seitens Wiener Hilfswerk für das Projekt verantwortlich, sieht ein großes Entwicklungspotential: „Die einfach handhabbare Technologie wurde von den Familien sehr gut angenommen. Das Token-System soll jedoch weiterentwickelt werden, um mehr Spender/innen und Empfänger/innen zu mobilisieren und die Breitenwirksamkeit zu erhöhen.“

Wenn sich das Token4Hope Projekt weiterhin erfolgreich zeigt, könnte sich das System der Blockchain-basierten Spenden möglicherweise auch in anderen Ländern und Bereichen ausbreiten.

 

 

Photo by geralt (Pixabay)

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Alex

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.