Stuttgarter Börse notiert Krypto-Indexprodukte für Ripple und Litecoin

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, die am 13. Mai mit Cointelegraph geteilt wurde, nimmt die Börse Stuttgart zwei Krypto-Indexprodukte in die Notierung.

Bei den Indexprodukten handelt es sich um sogenannte Exchange-Traded Notes (ETN), die auf den Kryptowährungen Litecoin (LTC) sowie Ripple (XRP) basieren und vom Unternehmen XBT Provider herausgegeben werden. Die ETNs scheinen auf der Börse mit der Schwedischen Krone (SEK) und dem Euro (EUR) als Handelspaar auf.

Durch die Exchange-Traded Notes – quasi Schuldverschreibungen, die ähnlich einem Indexfonds agieren – sollen Investoren in der Lage sein, in zukünftige Kursentwicklungen von LTC und XRP zu investieren. Laut Aktienhändler Jürgen Dietrich sei dies eine Neuhiet auf dem deutschen Finanzmarkt, wie er in der PR-Mitteilung erklärt.

Wie andere Indexprodukte auch können die Krypto-basierten ETNs zu den üblichen Geschäftszeiten zwischen 08:00 – 22:00 Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) getradet werden.

Wie Kryptoszene berichete, brachte die Stuttgarter Börse Ende Januar diesen Jahres eine Krypto-Tradingapp namens Bison auf den Markt.

 

Bildquelle: Photo von corno.fulgur75

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.