Schweizer Stadt Zug testet Abstimmung auf Blockchain Basis

Ab 25. Juni 2018 startet in der Schweizer Stadt Zug ein Pilotprojekt, bei dem die Bürger erstmals Blockchain-basiert abstimmen können.

Die Schweizer Region um Zug ist so etwas wie der Vorzeigebezirk wenn es um Blockchain Technologien geht. Die Stadt will es Unternehmen aus dem Blockchain Bereich besonders einfach machen sich dort niederzulassen und lockt mit einfachen Regulierungen.

Anscheinend ist Zug damit recht erfolgreich, immerhin haben sich schon einige Blockchain und Krypto Projekte dort niedergelassen, allen voran wäre die Ethereum Stiftung zu nennen. Auch die Stadt selber versucht die Blockchain Technologie zu adaptieren. Seit dem 15. November 2017 haben Bürger die Möglichkeit eine Blockchain-basierte ID der Stadt Zug zu erhalten. Bisher haben davon aber erst etwas über 200 Einwohner Gebrauch gemacht.

Werbung

Trotzdem treibt die Stadt das Projekt jetzt weiter voran. Ab dem 25. Juni 2018 sollen Besitzer der Blockchain-basierten ID über verschiedene Fragen zur Stadt Abstimmen können. Genaugenommen können die Besitzer über die folgenden 3 Fragen abstimmen:

1. Finden Sie es gut, dass am Zuger Seefest alljährlich ein Feuerwerk den Himmel erhellt? (Ja/Nein)
2. Erleben Sie den Prozess dieser Abstimmung mittels Digital-ID als einfach? (Ja/Nein)
3. Aktuell werden verschiedene Anwendungsmöglichkeiten der digitalen ID evaluiert. Welche der nachfolgenden Anwendungsmöglichkeiten würden Sie weiter-verfolgen? (eine Antwort möglich):
a) Ausleihe von Büchern in der Bibliothek mittels digitaler ID
b) Bezahlung von Parkgebühren mittels digitaler ID bzw. Ein-/Ausfahrt in städtische Parkgaragen
c) Ausleihe von Stadtvelos an verschiedenen Orten der Stadt
d) Anbindung an ZUG-LOGIN bzw. Einreichung der elektronischen Steuererklärung
e) Regelmässige Volksbefragungen

Wichtig dabei ist festzuhalten, dass die Abstimmung nicht rechtsverbindlich ist. Immerhin sind die Fragen auch nicht von hoher Wichtigkeit. Vielmehr geht es darum zu schauen, ob die Technologie funktioniert und wie man die Blockchain-basierte Abstimmung zukünftig nutzen kann. Besitzer der Blockchain-basierten ID können zwischen dem 25. Juni bis 1. Juli 2018 abstimmen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kryptoszene Admin

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.