SCAM: Krypto Malware infiziert mehr als 72.000 Geräte. Sind Sie auch betroffen?

Im laufenden Jahr wurden durch eine Malware bereits mehr als 72.000 Endgeräte befallen, wie ein Forschungsbericht der Sicherheitsfirma Prevaillion am 02.10.2019 bekannt gab. Das MasterMana Botnet nutze hierfür eine russische Malware, welche die Geräte als Trojaner über Phishing Emails erreicht. Mit einer geringen Investition von nur 160 US-Dollar ($) konnten die Verbrecher jede Woche bis zu 2000 Geräte befallen.

Billige neue Nische

Die Malware an sich koste wahrscheinlich nicht mehr als 50-60 $, wie cointelegraph.com berichtet. Dazu würden noch Serverkosten kommen, wodurch der gesamte Preis bei etwa 150 $ liege.

Danny Adamitis, Autor der Studie bei Prevailion, sagte hierzu: “Die Kriminellen hinter diesem System sahen eine Chance und scheinen eine schöne Nische für sich gefunden zu haben. Wir vermuten, dass dieser Kriminelle wahrscheinlich weiter machen wird, da öffentliche Berichte von vorher ihn nicht abgeschreckt haben. Deshalb wollten wir diese neue Vorgehensweise öffentlich machen, damit Netzwerkverantwortliche diese Systeme leichter identifizieren können.”

Der Ablauf ist denkbar einfach. Die Malware tarne sich als ein Dokument innerhalb der E-Mail. Öffne der Empfänger nun dieses File, so löst er im Hintergrund mehrere Aktionen aus, welche der Software bestimmte Hintertüren auf dem PC einrichten. Diese erlauben es den Betrügern nun Krytowährungen aus den Wallets auf dem Pc zu stehlen. Dazu müssen diese nur geöffnet werden.

Mit steigender Beliebtheit von Bitcoin und Co. nehmen auch die Angriffe zu

Kryptowährungen haben in den letzten Jahren einen wahren Boom hingelegt. Dies bringt jedoch auch Räuber und Verbrecher auf den Plan. Diese wittern dort das große Geld. Alleine in diesem Jahr wurden hierdurch bereits 4,3 Milliarden $ ergaunert, wie cointelegraph.com angibt. Nutzern wird empfohlen, immer bedacht vorzugehen und die Software immer aktuell zu halten. Hierzu lohnt es sich auch unsere Tests der besten Hard und Software Wallets zu lesen. Sollten Sie selbst zwielichtige E-Mails empfangen und die Anhänge geöffnet haben, prüfen Sie umgehend Ihre Krypto Accounts.

Auch Krypto Betrug wie Bitcoin Era, Bitcoin Revolution oder Bitcoin Profit nutzen immer wieder E-Mail Marketing. Fallen Sie nicht auf diesen Scam hinein!

Photo by methodshop (Pixabay)

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Philip Griesmeier

Philip ist ein wahrer Finanz-Enthusiast und berichtet seit Januar 2019 für Kryptoszene. Dabei umfasst sein Spektrum sowohl die neuesten Errungenschaften der Kryptowelt, als auch klassische Angebote wie Aktiendepots und ETFs.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.