Kryptoszene.de

Scalable Capital Test 2021: Vergleich & Erfahrung mit dem Robo Advisor

4.7
Jetzt Kaufen
Ihr Kapital ist im Risiko!
Ihr Kapital ist im Risiko!

Übersicht

/ Zuletzt Aktualisiert 21. Januar 2021

Scalable Capital Logo

All jene, die sich bereits mit ETF-Sparplänen auseinandergesetzt haben, haben sicherlich schon von sogenannten Robo Advisors gehört. Dies sind digitale Vermögensverwalter, die automatisch das Kapital der Kunden investiert. Einer der größten Robo Advisor ist Scalable Capital. Mit Scalable Capital kann man auf einfache Art und Weise in eine Vielzahl von ETFs investieren. Zusätzlich bietet der Robo Advisor auch ETF-Sparpläne an.

Scalable Capital bietet umfassende Anlagelösungen zu attraktiven Preisen an. Wir haben uns den Anbieter deswegen genauer angesehen und auf den Prüfstand gestellt. Dabei haben wir uns folgende Fragen gestellt: Was ist ein Robo Advisor? Welche Vor– und Nachteile gibt es bei Scalable Capital? Wie meldet man sich an? Und welche Erfahrungen gibt es zu dem Anbieter? Dies und noch viel mehr beantworten wir in diesem umfangreichen Scalable Capital Test.

Scalable Capital Test: Wichtigsten Fakten

  • Scalable Capital ist ein digitaler Vermögensverwalter: Scalable Capital kümmert sich objektiv und automatisiert um Ihre Geldanlage. Dies basiert auf der Grundlage von Algorithmen. Dennoch gibt es eine Beratung an fünf Standorten. Zudem ist er von der BaFin reguliert.
  • Leistung eines Robo Advisors: Scalable Capital übernimmt die Investition und wickelt die gesamte Geldanlage ab. Der Robo Advisor richtet sich nach Angaben des Anlegers ein passendes Wertpapier-Portfolio ein und verwaltet es auch. Dazu gehören 23 Risikokategorien, Investition in kostengünstige ETFs und eine globale Diversifikation.
  • Kosten von Scalable Capital: Scalable Capital ist günstiger als klassische Vermögensverwaltungen. Für ETF-Sparpläne gibt es eine Gebühr von 0,15%. Unabhängig von der Kapitaleinlage gibt es eine generelle Jahresgebühr von 0,75%.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Scalable Capital Vor- und Nachteile

  • Professionelle Vermögensverwaltung
  • Regulierung durch die BaFin
  • Investition in kostengünstige ETFs
  • Verschiedene Anlageklassen: Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffe
  • Dynamisches Risikomanagement
  • Gobale Diversifikation
  • Kostenlose Altersvorsorge-Rechner
  • Persönliche Beratung an fünf Standorten
  • Auch als App erhältlich
  • Hohe Mindesteinlage von 10.000 EUR
  • Relativ hohe Jahresgebühr von 0,75%
  • Anleger müssen ein Grundwissen mit sich bringen

Schritt für Schritt Anleitung: Anmeldung beim Robo Advisor Scalable Capital

Um den Scalable Capital Robo Advisor nutzen zu können, benötigt man zunächst ein Kundenkonto. Die Registrierung erfordert ein paar notwendige Schritte der Anmeldung, die im Folgenden erläutert werden sollen.

Schritt 1: Anmeldung

Zunächst registriert man sich bei Scalable Capital, in dem man rechts oben auf Kunde werden klickt. Somit kann man sich erst einmal mit der E-Mail Adresse anmelden, die man daraufhin verifiziert.

Robo Advisor Registrierung

Nach erfolgreicher Verifizierung erfolgen die weiteren Anmeldeschritte. So gibt man seine persönlichen Daten wie Vor– und Nachname und auch die Telefonnummer an. Man wird auch aufgefordert, ein starkes Passwort auszuwählen.

Schritt 2: Fragen beantworten & Einstellungen festlegen

Im Zuge der Registrierung beantwortet man einige Fragen, auch zu persönlichen Kenntnissen des Finanzwesens. Tatsächlich erfordern die Richtlinien der Europäischen Union, dass Trading Anbieter in Erfahrung bringen, inwieweit ihre Kunden über die Produkte Bescheid wissen.

So ist es also sinnvoll, auch wahrheitsgetreu zu antworten, da dies potenziell Einfluss auf Handelsergebnisse nehmen kann. Sind alle Felder ausgefüllt, so wird man noch seinen Account verifizieren müssen. Dies geschieht mithilfe eines Lichtbildausweises oder einer Adressbestätigung.

Die Anlagestrategien und Auswahl an Anlageinstrumenten hängt stark von dem ausgefüllten Fragebogen ab. Auch das Risikomanagement wird somit berechnet. Achten Sie also darauf, alles wahrheitsgetreu auszufüllen, ansonsten kann der Robo Advisor Ihnen eine womöglich ungeeignete Anlagestrategie empfehlen.

Schritt 3: Einzahlung

Um mit dem Handel zu beginnen beziehungsweise den Scalable Capital Robo Advisor mit ihrem Investment zu vertrauen, müssen Sie zunächst Geld auf Ihr Kundenkonto einzahlen. Dies geschieht in der Regel mit einer Banküberweisung. Sie können auch ein SEPA-Lastschriftmandat einrichten.

Robo Advisor Einzahlung

Schritt 4: Handeln lassen

Nun ist man tatsächlich bereit für das Trading und kann die Einstellungen des Robo Advisors festlegen und somit Handeln lassen. Von nun an übernimmt Scalable Capital die Hauptarbeit.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Was ist Scalable Capital? Wie funktioniert der Robo Advisor?

Scalable Capital Gruender

Die Bezeichnung Robo Advisor setzt sich aus den englischen Wörtern Robot (Roboter) und Advisor (Berater) zusammen. Robo Advisor (auch Robo-Advisor) sind digitale Plattformen, die automatisierte, algorithmisch gesteuerte Finanzplanungsdienste ohne oder mit geringer menschlicher Aufsicht bereitstellen.

Scalable Capital ist branchenführend auf diesem Gebiet. Der Anbieter sammelt Informationen von Kunden über ihre finanzielle Situation und zukünftige Ziele und verwendet diese Daten dann, um Ratschläge zu erteilen und Kundenvermögen automatisch anzulegen.

Wie funktioniert der Robo Advisor? Ist der Anbieter seriös?

Scalable Capital ist ein sogenannter Robo Advisor. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und bietet eine digitale Vermögensverwaltung an. Dies ermöglicht es Kunden, einfach und schnell in ETFs zu investieren, ohne sich großartig mit den aktuellen Markt auseinanderzusetzen.  Der Anbieter bietet seinen Kunden ein global diversifiziertes, auf die persönliche Risikoneigung zugeschnittenes ETF-Portfolio.

Scalable Capital Funktionsweise

Dieses Portfolio wird von Scalable Capital automatisch überwacht und teils auch angepasst. Hinzu kommt, dass der Anbieter 23 Risikokategorien anbietet. Scalable Capital nutzt zur Umsetzung der Anlagestrategie diverse Anlageklassen, wobei hier ausschließlich ETFs eingesetzt werden.

Scalable Capital Erfahrungen

Angebot

Für Anleger verschiedene Möglichkeiten das persönliche Portfolio mit Scalable Capital aufzubauen. Das Angebot erstreckt sich ganz auf eine Vielzahl an ETFs und ETCs, welche global anzutreffen sind.

Somit investiert man also auch automatisch in Aktien, Anleihen, Rohstoffe und weitere Vermögenswerte.

Robo Advisor Portfolio

Derartige Finanzprodukte mittels ETFs bergen den Vorteil, dass man sich tatsächlich ohne größere Finanzkenntnisse für Themengebiete entscheiden kann, die man für zukunftsfähig hält. Diese werden dann von Experten verwaltet.

Scalable Capital gibt es ein großes Angebot an Anlagen. So bietet die Plattform über 4000 Aktien aus den wichtigsten und größten Indizes der Welt, über 2000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag und über 1300 sparplanfähige ETFs aller Anbieter an.

Funktionen

Scalable Capital bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Anlagekonzepte mit laufender Portfolioüberwachung. Der Robo Advisor garantiert dadurch, dass das Kapital seiner Kunden ideal investiert wird um so maximalen Gewinn zu erzielen. Maßgeschneiderte Anlagekonzepte mit führender Technologie sind das A und O. Zudem gibt es eine Risikosteuerung und eine Nachhaltigkeitsoption geben.

Die laufende Portfolioüberwachung garantiert zudem ein verantwortungsbewusstes Investieren. Außerdem bedeutet dies eine enorme Zeitersparnis für den Kunden. Des Weiteren bietet Scalable Capital seinen Kunden stets die erfolgreichsten und vorteilhaftesten ETFs.

Eine weitere Funktion von Scalable Capital ist die hauseigene App. So kann man den Vermögensverwalter entweder bequem über die Webandwendung oder von unterwegs ganz einfach mobil erreichen. So hat man sein Portfolio im Blick.

Zahlungsmethoden

Scalable Capital Erfahrungen zeigen, wie wichtig die Zahlungsmethoden sind. Grundlegend kann man sich dazu entscheiden, entweder eine Einmalzahlung zu absolvieren oder auf einen ETF-Sparplan zurückzugreifen.

In der Regel erfolgt eine Einzahlung über das im Kundenkonto hinterlegte Girokonto. Bei einem monatlichen Sparplan wird ein SEPA-Lastschriftmandat durchgeführt, wodurch bei Scalable Capital der Betrag am Anfang des Monats vom Girokonto eingezogen wird. Der Betrag wird daraufhin dem Kundenkonto zugewiesen.

Sicherheit

Ein weiteres, wichtiges Kriterium im Scalable Capital Test ist die Sicherheit. Scalable Capital ist ein Finanzdienstleistungsinstitut mit der aufsichtsrechtlichen Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Finanzportfolioverwaltung (sogenannte Vermögensverwaltung) nach § 32 Kreditwesengesetz (KWG). Die Aufsicht unterliegt zudem auch der Deutschen Bank.

Scalable Capital Sicherheit

Für sein Investment benötigt man dann auch noch eine Einlagensicherung. Wichtig ist, dass man bedenkt, dass Scalable Capital keine Bank ist. Die Einlagensicherung erfolgt über die Baader Bank AG. Diese garantiert die gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 100.000 EUR pro Anleger. Des Weiteren zählen ETFs zu der Kategorie Sondervermögen und sind von einer möglichen Insolvenzmasse ausgenommen. Somit ist das Kapital bei Scalable Investment sicher.

Außerdem ist für viele Handelsexperten ein ETF ein Anlagegut mit deutlich weniger Risiken als beispielsweise ein CFD Trade. Bei Scalable Capital kommt hinzu, dass man sein Portfolio mit einer großen Streuung aufbaut, die verschiedene Anlagegüter berücksichtigt. Das sorgt für ein grundlegend niedriges Risiko im Konto.

Alle Daten werden über eine sichere TSL/SSL-Verschlüsselung übertragen. Außerdem stehen alle Server in einem deutschen Rechenzentrum und sämtliche Daten unterliegen den höchsten deutschen Datenschutzstandards.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Kundenservice

Scalable Capital bietet einen sehr guten Kundenservice an. Zunächst befindet sich auf der Webseite direkt eine sehr ausführliche FAQ (Frequently Asked Questions) Support Seite, auf der die meisten Fragen bereits beantwortet sind. Sollte man dennoch weitere Unterstützung benötigen, hat man bei Scalable Capital mehrere Möglichkeiten.

Der telefonischen Kundenservice ist von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr erreichbar. Zudem gibt es auch einen Rückrufservice. Eine weitere Möglichkeit ist die Kontaktaufnahme über WhatsApp oder einem Live-Chat, den es sowohl in der Webanwendung als auch auf der App gibt.

Gebühren

Die Gebühren eines Robo Advisors sind natürlich auch ausschlaggebend. Scalable Capital gibt seine Gebühren deutlich an:

Gebührenart bis zu 10.000 € Anlagesumme ab 10.000 € Anlagesumme
Depotführung 0 € 0 €
ETF Kosten 0,15 % p.a. 0,15 % p.a.
Kontoeröffnung 0 € 0 €
Transaktionsgebühren 0 € 0 €
Jahresgebühr 0,75% 0,75%

Scalable Capital Gebuehren

Erfahrungen und Usermeinungen

Scalable Capital ErfahrungenAlles in allem können sich die Scalable Capital Erfahrungen diverser Nutzer und auch externer Testberichte sehen lassen. Der Anbieter wird in zahlreichen Reviews und Bewertungen als branchenführend unter den Robo Advisors angegeben. Vor allem deswegen, weil das Angebot gegenüber einer Bank deutlich besser und günstiger ist.

Natürlich muss man diesen Dienst auch mit jährlichen Gebühren bezahlen, dafür erhält man die Möglichkeit in ein breites Portfolio und verschiedene ETFs zu investieren.

Insbesondere Nutzer, die selbst wenig von derartigen Anlagen verstehen und auch keine Zeit aufwenden wollen, um sich näher mit der Materie eingehend zu beschäftigen, dürften also von dem Angebot profitieren können. Generell raten viele Nutzer jedoch dazu, dass man sich im Vorfeld bereits über Anleihen und ETFs informiert und ein gewisses Grundwissen mit sich bringt. So kann man die Software hinter Scalable Capital ideal einstellen.

Welche Rendite kann man mit Scalable Capital erwarten?

Prinzipiell sollte man niemals von Erwartungen sprechen, die mit möglichen Renditen einhergehen. Dazu sind mögliche Einstellungen viel zu individuell und theoretisch ist es auch möglich, dass das Konto an Geld verliert, wenn der Wert entsprechender ETFs sinken sollte.

Zusätzlich sind mögliche Erträge und Renditen von den gewählten ETF-Gebieten abhängig. So gibt es risikoreichere Anlagen, die mit potenziell höheren Gewinnen einhergehen. Zumindest sollte ein Gewinn erwirtschaftet werden.

Zudem bedeutet ein hohes Ordervolumen auch eine höhere Rendite. Kann der Robo Advisor also ein hohes Ordervolumen vorweisen, kann dies auch eine höhere Rendite bedeuten. Ein Vorteil für den Anleger. Das Ordervolumen von Scalable Capital reicht auch an heißen Börsentagen aus und wird in unserem Scalable Capital Test positiv bewertet.

Ist Scalable Capital Betrug?

In unserem Scalable Capital Test konnten wir keinerlei Anzeichen dafür finden, dass es sich bei dem Anbieter um Betrug handelt. Robo Advisor gibt es nun schon seit geraumer Zeit. Auch zuvor gab es bereits ähnliche Software, mit der Vermögen verwaltet wurde. Dank dem Internet können nun auch Endkunden ohne einen Mittelmann (beispielsweise Bank) ihr Vermögen automatisch verwalten lassen.

Zudem sind die meisten Robo Advisor von Finanzaufsichtsbehörden geregelt, reguliert und auch überwacht. So werden die Gelder bei Scalable Capital von unabhängigen Kapital-Verwaltern angelegt und von der Baader Bank ins Depot genommen.

Scalable Capital im Vergleich zum Testsieger eToro

Scalable Capital Test Fazit – Unsere Bewertung

Scalable Capital kann in dem großen Test rundum überzeugen. Die von Scalable Capital verwendeten ETFs sollen ein möglichst breites Spektrum von Werten abbilden, um starke Einbrüche zu vermeiden. Zu den Anlageklassen zählen sowohl Aktien als auch Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Besicherte Anleihen, Rohstoffe, Immobilien und der Geldmarkt (jeweils abgebildet durch den ETF). Auf Nischenthemen wird verzichtet. Insgesamt belaufen sich die Werte auf über 8.500 Stück in 90 Ländern. Generell bietet Scalable Capital mit 23 Portfolios eine sehr große Auswahl an Portfolios an. Darüber hinaus gibt es verschiedene Risikoklassen.

Wichtig ist auch, dass es sich hierbei um keine betrügerische Webseite handelt: Scalable Capital ist im Besitz einer BaFin Lizenz und Finanzgeschäfte werden über die Baader Bank AG abgewickelt. Neben der hohen Transparenz gibt es zusätzlich noch einen hervorragenden Kundenservice, der für Anleger bereitsteht. Wer auch gerne von unterwegs aus auf sein Portfolio zugreifen möchte, kann dies mittels hauseigener App tätigen. Ein großes Pluspunkt!

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass man mit Scalable Capital in nachhaltige ETFs investieren kann. Diese wurden erst vor kurzem ins Portfolio aufgenommen. Somit kann man in Staaten und Unternehmen investieren, die einen Gewissen Nachhaltigkeitsstandard vorweisen.

Einziger Schwachpunkt ist die relativ hohe Einlagesumme von 10.000 EUR.

Wir schließen uns den Meinungen der User im Internet an: Scalable Capital ist definitiv branchenführend im Bereich der Robo Advisor.

Scalable Capital Erfahrungen: FAQs

Was ist Scalable Capital?

Scalable Capital ist ein digitaler Vermögensverwalter. Das Unternehmen vereinfacht die Geldanlage für viele Anleger. Angeboten werden breit diversifizierte Anlagelösungen meist unter Einsatz von ETFs. Dabei handelt es sich um eine umfassende, transparente Vermögensverwaltung, die sonst bisher nur wohlhabenden Kunden vorbehalten war.

Lohnt es sich, ein Konto bei Scalable Capital zu eröffnen?

Scalable Capital richtet sich vor allem an all jene Anleger, die mit einer relativ hohen Einstiegssumme in ein breitgefächertes ETF Portfolio investieren möchten. Auch ein ETF-Sparplan ist lohnenswert. So kann man sich langfristig eine Summe ersparen, die beispielsweise auch als Altersvorsorge dienen kann.

Wie viel Geld sollte ich in Scalable Capital investieren?

Der Mindestbetrag liegt bei 10.000 EUR. Wie viel man jedoch in den Robo Advisor investiert, muss man selbst abwiegen. Deswegen sollte man sich zunächst eine Übersicht über die eigenen Finanzen machen und auch das Risiko abwegen.

Wie lange dauert eine Auszahlung bei Scalable Capital?

Eine Auszahlung dauert in der Regel 1 bis 3 Werktage. Diese erfolgt direkt auf das hinterlegte Girokonto.

Was sind die Voraussetzungen, damit ich bei Scalable Capital erfolgreich investiere?

Selbstverständlich muss man erst einmal das 18. Lebensjahr vollendet haben, bevor man sich bei einem Scalable Capital anmelden kann. Des Weiteren muss Kapital vorhanden sein, um ein Investment einzurichten. Eine weitere, wichtige Voraussetzung sollte sein, dass man ein Grundwissen mit dem Handel von ETFs mit sich bringt. Man sollte sich auch mit den Risiko des Handels auseinandersetzen.

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs ist studierte Sprachwissenschaftlerin mit einer Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management.