Kryptoszene.de

Openbank Robo Advisor Test 2021: Vergleich & Erfahrung mit dem Robo Advisor

Raphael Adrian

Openbank Robo Advisor LogoWer heute Geld anlegen möchte und mit höheren Renditen als bei einer herkömmlichen Bank rechnen will, nutzt immer häufiger die Möglichkeiten der automatisierten Anlage. Seit 2016 macht ein deutsches Start-up Unternehmen von sich reden.

Growney ist ein Robo Advisor aus Berlin, der in passive ETFs investiert.

Durch Algorithmen verspricht das Unternehmen ihr Geld zu vermehren und das Risiko zu minimieren. Vor allem für Menschen ohne Erfahrung am Finanzmarkt klingt das sehr verlockend. Der Anlageanbieter ist derzeit mit besten Bewertungen in aller Munde.

Nicht nur die Renditen sollen für Growney sprechen, sondern auch der Fokus auf Nachhaltigkeit. Außerdem sind die Gebühren bei Growney im Vergleich zu anderen Robo Advisorn recht günstig.

In unserem Growney Test beleuchten wir alle Einzelheiten, geben nützliche Informationen, führen Sie durch das Anmeldeprozedere und teilen unsere Growney Erfahrungen.

Openbank Robo Advisor Vorteile & Nachteile

  • Beratung von Blackrock
  • Ab 500 € Anlagesumme
  • Kostenlose Kündigung
  • Mobile App
  • Jährliche Gebühren
  • Nicht für Anleger mit hohem Individualisierungsbedarf geeignet

Ihr Kapital ist im Risiko!

Schritt für Schritt Anleitung: Anmeldung bei dem Robo Advisor Openbank

Für eigene Openbank Robo Advisor Erfahrungen wird man sich zunächst einmal ein Konto anlegen müssen. Bereits vor der Registrierung hat man aber die Möglichkeit, eine Investition zu simulieren. Hierzu nutzt man den vorhandenen Rechner, der einem sowohl den Anlagebetrag auswählen lässt als auch eine Risikostufe festlegt.

Bevor man sich also direkt in sein Openbank Konto stürzt, sollte man sich intensivere Gedanken darüber machen, welche Erwartungen mit dem automatisierten Investment verbunden sind.

Schritt 1: Dateneingabe

Openbank Robo Advisor Anmeldung

Schritt eins im Robo Advisors Test umfasst die Eingabe der persönlichen Daten. Der Anbieter verspricht, dass man für die Registrierung nicht länger als 10 Minuten brauchen wird. Damit diese Einschätzung auch zutrifft, sollte man aber bereits ein Ausweisdokument und seine Handynummer bereithalten. Diese werden nämlich im Zuge der Verifizierung benötigt.

Abgefragt werden dann Name, Adresse, Geburtsdatum und auch, ob der Neukunde seinen steuerlichen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat.

Nun wird noch die E-Mail-Adresse eingegeben, sowie ein Zugangscode gewählt und die allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Schritt 2: Girokonto eröffnen und Referenzkonto verbinden

Selbst, wenn man seinen Login zu einem späteren Zeitpunkt ausführen möchte und die Anmeldung nur zum Teil absolviert, kann man durch Angabe der E-Mail-Adresse die ersten Informationen bereits abspeichern. So kann die vollständige Registrierung auch später noch abgeschlossen werden.

Im Rahmen der Anmeldung erhalten die User ein vollwertiges Girokonto. Dieses ist für die Verwendung des Robo Advisors unabdingbar. Um nun Gelder auf die Plattform zu bekommen, verbindet man mittels IBAN und Lastschriftverfahren ein Referenzkonto.

Dieses wird auch bedient, wenn man beispielsweise monatliche Sparpläne in die Wege geleitet.

Schritt 3: Investment festlegen

Openbank Investment

Nun kann man endlich loslegen. So legt der neue Kunde seine Anlagesumme oder seinen Sparplan fest, wählt eine Risikostufe und kann sich dann zurücklehnen. Ab diesem Zeitpunkt wird das Investment im Openbank Robo Advisor Test von den Profis übernommen.

Dabei bleibt der Anleger selbst aber so flexibel, dass er die Wertentwicklung stetig beobachten und die Anlage zu jeder Zeit auch abbrechen kann.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Was ist Openbank? Wie funktioniert der Robo Advisor?

Openbank ist einer der populärsten Wettbewerber im Bereich der Robo Advisor. Hierbei handelt es sich um digitale Vermögensverwalter, die für eine jährliche Gebühr dem Nutzer die Anlagen abnehmen sollen.

Dabei wird nicht nur in Einzelwerte investiert, sondern in ein großes Feld verschiedener Ersatz, um das Risiko steuerbar zu machen und gleichzeitig zu streuen.

Openbank Robo Advisor Startseite

Im Falle von Openbank Robo Advisor Erfahrungen ist der Vermögens-Manager durch die Verbindung mit dem verfügbaren Girokonto durch erweiterte Funktionen ausgestattet. So kann der Nutzer Kreditkarten verwenden, aber auch Sparpläne in die Wege leiten. Verpflichtend ist das jedoch nicht.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Ist Openbank seriös? Die Geschichte des Robo Advisors

Online Banking und digitale Finanzplanung sollte immer die nötige Sicherheit beinhalten. Und so möchten wir im Openbank Robo Advisor Test auch einen Blick auf die Seriosität des Unternehmens werfen.

Schnell stellt man fest, dass es sich bei Openbank um ein Angebot der Santander GROUP handelt. Diese global agierende Finanz-Gruppe verfügt über ein weltweites Bankennetzwerk, das zahlreiche Kunden beinhaltet. Von einer solchen Institution kann man seriöse Dienste erwarten.

Unsere Openbank Erfahrungen: Der ultimative Test

Das Angebot

Grundlegend umfasst das Angebot der Openbank noch deutlich mehr als nur den hier vorgestellten Robo Advisor. Tatsächlich erhält man ein vollwertiges Direktkonto und falls gewünscht Kreditkarten.

Openbank Anlageziele

An dieser Stelle möchten wir uns allerdings auf die tatsächlichen Openbank Robo Advisor Erfahrungen konzentrieren. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass man das Investment so einfach wie möglich gestaltet.

Und so bieten sich vor allem zwei Wege der Anlage: zum einen eine Investition mit festgelegtem Anlage-Ziel und finalen Datum, und zum anderen eine Art Altersvorsorge, die entweder regelmäßige Investments ermöglicht oder als Einzelanlage realisiert wird.

Funktionen

Openbank Robo Advisor Funktionen

Ziel der Plattform ist es, die eigene Anlage zu erleichtern. So drehen sich die Funktionen in erster Linie um Informationen und Übersichten. Die Anlage selbst wird ja von den Spezialisten von BlackRock übernommen.

Trotzdem kann man auf einige Funktionen zurückgreifen, die für Transparenz im Angebot sorgen. An dieser Stelle fällt zunächst einmal der willkommene Simulator auf, der es dem Nutzer erlaubt, eine mögliche Renditeentwicklung bei festgelegtem Risiko zu simulieren.

Ihr Kapital ist im Risiko!

App

Openbank AppOpenbank ist ein moderner Anbieter. Dass also auch eine mobile App entwickelt wurde, ist fast schon eine Selbstverständlichkeit. So wird Online Banking für iOS und Android Geräte möglich.

Aufgrund der Kombination mit anderen Banken- und Kartendienstleistungen, kann man die App auch für kontaktloses Bezahlen verwenden.

Mit Bezug auf den Robo Advisor wird man in erster Linie seine Investments beobachten können, aber auch Übersichten zu aktuellen Wertentwicklungen einsehen. Selbstverständlich kann man auch neue Sparpläne oder  einmalige Anlagen in die Wege leiten.

Über 8000 User haben bereits des Openbank mobile Banking im Android Store heruntergeladen und vergeben insgesamt vier von fünf möglichen Sternen.

Die Zahlungsmethoden beim Openbank Robo Advisor

Von den Zahlungsmethoden haben wir in diesem Openbank Robo Advisor Test bereits gesprochen. Es handelt sich ja nicht um einen klassischen online Dienstleister, der sich auf bestimmte Services konzentriert.

Vielmehr verbindet man den digitalen Vermögensverwalter mit dem eigenen Girokonto. Nun kann man entweder ein Referenzkonto festlegen, oder schlichtweg Gelder auf dem normalen Weg der Überweisung zu seiner Openbank IBAN senden.

Wer lieber auf PayPal, Sofortüberweisung o. ä. Dienste zurückgreifen möchte, der sollte sich an unseren Testsieger eToro halten.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Sicherheit

Wir haben bereits angedeutet, dass es sich bei dem digitalen Vermögensverwalter von Openbank um ein Angebot der Santander GROUP handelt. Somit ist durch den Bekanntheitsgrad des etablierten Weltkonzerns bereits ein hoher Sicherheitsfaktor gegeben.

Im Zuge der Anmeldung wird auch schnell deutlich, dass die europäische Gesetzgebung berücksichtigt wird. Schließlich muss man sämtliche Informationen mittels amtlichen Lichtbildausweis verifizieren und dann elektronisch unterschreiben.

Auch für die Vermögensverwaltung selbst hat man sich einen namhaften Partner ausgesucht. BlackRock ist der weltweit größte Anbieter entsprechender Dienste.

Einlagensicherung

Nachdem man von Openbank ein Girokonto erhält, kann man sich auch auf die europäische Einlagensicherung verlassen. Diese greift bis zu einem Betrag von rund 100.000 €.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Regulierung

Der Sitz von Openbank selbst liegt in Spanien, genauer gesagt in Madrid. Hier wird das Unternehmen unter der Registriernummer 0073 gelistet und reguliert. Insofern kann man sich abermals auf eine Kontrolle im Rahmen des europäischen Rechtsraumes verlassen.

Kundenservice

Gleich mehrere Telefonnummern kann man für die Kontaktaufnahme bei Openbank verwenden. So gibt es eigene Zugangspunkte für alle Interessierten, die noch keine Kunden sind, aber auch spezifische Betreuer von bereits registrierten Anwendern. Mitarbeiter sind Montag bis Sonntag zwischen 8:00 und 22:00 Uhr erreichbar.

Möchte man explizit zum Thema Openbank Wealth, also der Vermögensverwaltung, Beratung finden, so richtet man seine Anfrage Montag bis Donnerstag zwischen 9:00 und 19:00 Uhr und Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr an einen Vertreter der Plattform.

Besonders erfreulich ist, dass der Anbieter auch über eine Support via WhatsApp verfügt. Dieser Chat ist Montag bis Freitag zwischen acht und zwei 20:00 Uhr erreichbar.

Openbank Support

Alternativ kann man aber auch einfach eine E-Mail schreiben oder das vorhandene Kontaktformular auf der Webseite verwenden. Gibt man seine eigene Telefonnummer an, dann kann man so einen Rückruf vereinbaren, um direkt mit einem Vertreter von Openbank zur reden.

Das erspart Wartezeiten und unnötiges hin und her Geschreibe.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Gebühren – Die Kosten bei Openbank Robo Advisor

Der Robo Advisor von Openbank ist mit jährlichen Kosten verbunden. Dabei findet eine Staffelung statt, die von der Anlagesumme abhängig ist.

Anlagesumme beim Openbank Robo Advisor Unter 25.000 € 25.000 – 100.000 € 100.000 – 500.000 € 500.000 – 1 Mio. € Über 1 Mio. €
Kosten 0,85 % p.a. 0,65 % p.a. 0,55 % p.a. 0,45 % p.a. 0,35 % p.a.
Gesamtkosten inkl. MwSt. 1,03 % p.a. 0,79 % p.a. 0,67 % p.a. 0,54 % p.a. 0,42 % p.a.

Legt man einen Betrag unter 25.000 € an, so ist mit Kosten von 0,85 % plus Mehrwertsteuer zu rechnen. Zwischen 25.000 und 100.000 € werden nur noch 0,65 % plus Mehrwertsteuer erhoben. Anteilig günstiger wird es bei noch höheren Anlagesummen.

Zwischen 500.000 und 1 Million € liegen die jährlichen Gebühren noch bei 0,45 % plus Mehrwertsteuer. Verfügt man über noch mehr Kapital und lässt dieses mit Openbank verwalten, so gilt der Prozentsatz von 0,35 % plus Mehrwertsteuer ab einem Guthaben von 1 Millionen €.

Openbank Gebühren

Die Mehrwertsteuer wird separat angegeben, da es sich um ein spanisches Unternehmen handelt, welches den Steuersatz des Mittelmeer-Landes berücksichtigen muss. Dieser beträgt aktuell 21 % zuzüglich der Service Verwaltungsgebühr.

Openbank selbst gibt ein Beispiel an. Legt man 20.000 € an, so werden im Monat inklusive Mehrwertsteuer 17,17 € fällig.

Der Abzug der Gebühren erfolgt automatisch und wird im Saldo des Kontos angezeigt.

Andere Erfahrungen und Usermeinungen im Internet

Sucht man im Netz nach Openbank Robo Advisor Erfahrungen, so trifft man in erster Linie auf durchaus positive Berichte. Zwar stört den ein oder anderen die Kostenstruktur, die jährliche Gebühren beinhaltet, auf der anderen Seite erhält man einen erfahrenen Portfoliomanager zur Hand, der auch noch sehr einfach zu bedienen ist.

Auch die Anlagestrategie, die Nachhaltigkeit und zukunftsorientierte Werte berücksichtigt, wird gelobt.

Abzüge in der B Note gibt es in der Gestaltung der App. Diese ist zwar gut aufgebaut und ermöglicht sämtliche Funktionen der Desktopplattform, jedoch dürften insbesondere ältere Endgeräte hin und wieder mit der Funktionalität zu kämpfen haben.

So wird unter anderem kritisiert, dass bestimmte Funktionen in der App nicht funktionieren oder das Übersichten falsch dargestellt werden. Am System der Anlage haben solche technischen Kritiken aber freilich nichts auszusetzen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Welche Rendite kann man mit dem Openbank Robo Advisor erwarten? Wie ist die Openbank Performance?

Kryptoszene Icon 17

Mittels Renditerechner kann man ganz einfach selbst erkunden, welche möglichen Gewinne man über verschiedene Zeiträume erwirtschaften kann. Dabei ist zu berücksichtigen, dass sich die Angaben der Plattform nicht als Garantien lesen lassen dürfen.

Vielmehr gibt Openbank selbst Einschätzungen ab, die von BlackRock getragen werden. Die Rendite hängt insbesondere von der Risikogestaltung der Anlage ab. So kann man zwischen Niedrig, Niedrig-Mittel, Mittel, Mittel-Hoch und Hoch wählen.

Eine Erklärung gibt der Anbieter mit folgenden Daten ab:

  • Wählt man geringes Risiko, so darf man mit Renditen zwischen 4,66 % und 75 % über einen Zeitraum von 20 Jahren rechnen.
  • Durchschnittliches Risiko bedeutet Renditen zwischen 43,76 und 257,38 % über einen Zeitraum von 20 Jahren.
  • Hohes Risiko kann die Anlage innerhalb von 20 Jahren mit einem Prozentsatz zwischen 62 und fast 700 % vermehren

Bei Wahl einer möglichst sicheren Anlageform, darf man bei einem Zeitraum von 20 Jahren im günstigsten Fall mit Renditen von rund 75 % rechnen. Als Minimum geht Openbank von einer Rendite von lediglich 4,66 % aus.

Demgegenüber steht die risikoreiche Variante. +700 % wäre nach Angaben des Konzerns möglich, wenn dem Investor das Glück hold ist. Als Minimalziel werden 8 % ausgegeben. Es ist zu berücksichtigen, dass es sich hier keinesfalls um jährliche Erträge handelt, sondern um die Wertentwicklung über den genannten Zeitraum.

Legt man diesen Zeitraum beispielsweise bei nur einem Jahr fest, so werden schon deutliche Schwankungen spürbar. Erreicht das Investment tatsächlich das Maximum, dann könnte man jährlich fast 30 % an Renditen einnehmen. Allerdings herrscht bei einem solch hohen Risiko auch die Gefahr ein Zehntel der Anlage zu verlieren.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Ist Openbank Robo Advisor Betrug?

Sobald es um automatisierte Anlagen geht, sollte man gerade im Internet Vorsicht walten lassen. Die Frage ob Openbank Betrug ist, kann trotzdem verneint werden. So ist man nicht nur Teil der berühmten global agierenden Santander Finanzgruppe, sondern unterliegt als spanischer Konzern den EU Behörden und seinen Regularien.

Kunden erhalten ein Girokonto und sind so auch über die europäische Einlagensicherung geschützt. Wer sich nun übers Ohr gehauen fühlt, weil er jährliche Gebühren entrichten muss, für den ist ein digitaler Finanzverwalter wie Openbank ohnehin nicht geeignet.

Andere Trading Plattformen könnten dann die richtige Wahl sein. Sie erheben keinerlei Verwaltungsgebühren, können aber auch nicht immer die Dienste eines professionellen Portfoliomanager leisten.

Openbank Robo Advisor Kritik

Noch sind Robo Advisor junge Angebote. Eine echte Kritik zu den Leistungen derartiger digitaler Vermögensverwalter lässt sich demnach langfristig erst nach 20 oder 30 Jahren aufstellen. Heute können sich aber Anleger fragen, ob sie ihr Vermögen lieber einem Finanzprofi von BlackRock anvertrauen möchten oder selbst Handelsentscheidungen treffen möchten.

Natürlich kann man kritisieren, dass die jährlichen Gebühren deutliche Kosten verursachen, die man von anderen Plattform so nicht gewohnt ist. Allerdings geht ein Investment bei einem Robo Advisor mit einer enormen Zeitersparnis einher.

Nach unserem Openbank Robo Advisor Test stellen wir fest, dass auf der Plattform selbst eine angenehme Transparenz herrscht. Wir hätten uns nur gewünscht, dass auch die Gebühren und Kosten noch ein wenig präziser und deutlicher formuliert werden würden. Aktuell findet man sie vorwiegend in den FAQs und im Kleingedruckten.

Openbank Robo Advisor Stiftung Warentest Bewertung

Stiftung Warentest Logo

Einem wirklich eigenständigen Test hat die Stiftung Warentest mit Bezug auf Openbank noch nicht ausgeführt. Den Grund führt sie in einer Übersicht zu den besten Tagesgeldkonten gleich selbst auf.

Nachdem Openbank in Spanien ansässig ist und der spanischen Einlagensicherung unterliegt, schätzt die Stiftung Warentest diese Sicherung als weniger stabil ein als die deutsche. Die Grenze ist zwar ebenfalls bei 100.000 € festgelegt, jedoch sind die Prüfer der Meinung, dass im Falle einer Bankenpleite keinesfalls Klarheit bezüglich einer Rückzahlung herrschen würde.

Wir sagen: zweifellos wäre eine deutsche Einlagensicherung zu bevorzugen, allerdings handelt es sich auch bei Spanien um ein EU Land, das für Anleger grundlegend als sicher eingestuft werden darf.

Andere Robo Advisor im Vergleich

Whitebox

  • Promotionen für Neukunden
  • Verschiedene Anlageziele definierbar
  • Top Bewertung der Stiftung Warentest
  • Mindesteinlage 5.000 €
  • App teilweise mit technischen Problemen

Quirion

  • Top Bewertung der Stiftung Warentest
  • Ebenfalls günstige Gebühren
  • Auch von der Stiftung Warentest ausgezeichnet
  • Nicht so viele Anlageziele definierbar
  • Hohes Risiko

Oskar

  • ETF-Sparplan ab 25 €
  • Starke App
  • Höhere Kosten
  • Etwas weniger Flexibilität

Openbank Robo Advisor als Altersvorsorge

Bei Openbank kann man problemlos auch eine private Altersvorsorge in die Wege leiten. Die digitale Vermögensverwaltung ermöglicht sowohl einmalige Anlagen, als auch Sparpläne. Diese Sparpläne beginnen ab einer Rate von 500 €.

Man kann selbst zwischen verschiedenen Risikostufen wählen und darf sich immer sicher sein, dass der Fokus auf dem ESG Fonds, also auf nachhaltigen Anlagen, liegt. Durch eigene gezielte Investments kann man sein Portfolio auch noch ergänzen.

Bei allen Renditeaussichten darf man aber das Risiko nicht vergessen. Setzen Sie niemals alles auf eine Karte und verteilen Sie Ihr Vermögen so breit wie möglich. Dies reduziert das Risiko, was insbesondere für das Anlageziel Altersvorsorge von entscheidender Bedeutung ist.

Openbank Robo Advisor Fazit – unsere Bewertung

Openbank Robo Advisor Logo

Der spanische Anbieter Openbank bietet nicht nur Erfahrungen mit einem Robo Advisor, sondern ein vollwertiges Konto mit verschiedenen Investmentmöglichkeiten und selbst Kreditkarten. Das funktioniert durchaus, auch wenn die Stiftung Warentest beispielsweise deutschen Anbietern den Vorzug geben würde.

Attraktiv ist der Fokus auf nachhaltigen Investments und die Kooperation mit dem weltweit größten Vermögensverwalter BlackRock. Auch in Sachen Sicherheit kann man positives berichten, da das Angebot der Santander GROUP entstammt und so reichlich Erfahrungen im Finanzwesen mitbringt.

Häufig gestellte Fragen zu Openbank Robo Advisor Erfahrungen

Was ist Openbank Robo Advisor?

Der Openbank Robo Advisor ist die digitale Vermögensverwaltung der spanischen Santander GROUP. Das Angebot der Openbank erstreckt sich dabei nicht nur auf den Robo Advisor, sondern bietet auch ein vollwertiges Girokonto und andere Investmentmöglichkeiten.

Lohnt es sich bei Openbank Robo Advisor ein Konto zu eröffnen?

Die Anmeldung beim Openbank Robo Advisor dürfte sich vor allem für unerfahrene Anleger mit gewissen Kapital lohnen. Dabei sollte dem Nutzer bewusst sein, dass jährliche Gebühren entstehen. Selbst, wenn unvorhergesehene Marktentwicklungen mit Verlusten einhergehen würden, sind auch noch diese Kosten zu entrichten. Und so muss man darauf hoffen, dass der Vermögensverwalter seinen eigenen Ansprüchen gerecht wird und reichlich Rendite schreibt.

Wie viel Geld sollte ich investieren?

Die angelegte Summe hängt in erster Linie vom verfügbaren Kapital ab. Das Investment wird ab einer Summe von 500 € Openbank möglich. Allerdings sollten Anleger auf ihre eigenen finanziellen Möglichkeiten Rücksicht nehmen und nur Gelder verwenden, die nicht für alltägliche Dinge benötigt werden.

Wie lange dauert eine Auszahlung bei Openbank Robo Advisor?

Die Auszahlung geschieht in kurzer Zeit. Dies liegt in erster Linie daran, dass man neben der Vermögensverwaltung auch ein Girokonto erhält, das als Referenzkonto dienen kann. Möchte man Kapital auf andere Konten übertragen, so ist mit normalen Zeiten einer Überweisung zu rechnen.

Was sind die Voraussetzungen, damit ich erfolgreich bei Openbank Robo Advisor investieren kann?

Man sollte volljährig sein und über ausreichend Kapital verfügen. Andere Voraussetzungen gibt es somit kaum. Um aber zur Anlage zu gelangen, muss man über ein Konto bei dem Anbieter verfügen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.