Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Rund sieben Tech-Organisationen haben vom 20. bis zum 22. März einen Hackathon veranstaltet. Schirmherr des Hackathons mit dem Motto #WirvsVirus war die Bundesregierung. Gemeinsam suchten die Teilnehmer nach Softwarelösungen gegen das Coronavirus.

42.000 Teilnehmer arbeiten zusammen

Am vergangenen Wochenende arbeiteten insgesamt 42.000 Teilnehmer zusammen. Neben den Teilnehmern waren auch fast 2.000 Ideengeber und 3.000 Mentoren mit dabei. Aufgerufen hatten die sieben sozialen Initiativen Prototype Fund, Code for Germany, Tech4Germany, ImpactHub Berlin, SEND, Project Together und Initiative 21. Die Idee gab es erst seit vergangenem Montag. Bereits am darauffolgenden Mittwoch gab die Bundesregierung ihre Zustimmung.

Der Chef des Bundeskanzleramtes, Helge Braun, äußert sich überaus positiv zum Verlauf des Hackatons: „Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern und muss sagen: Ich bin sehr beeindruckt. Das war offenkundig der größte Hackathon, der jemals weltweit durchgeführt wurde. Über 40.000 Teilnehmer haben sich bereit erklärt, aus dem In- und Ausland Ideen einzubringen und Maßnahmen gegen den Virus zu ergreifen. Unser Land und die ganze Welt ist in einer ernsten Lage. Und dass dann so viele freiwillig mithelfen, Dinge zu tun, die die Bundesregierung allein nie geschafft hätte, das ist wirklich toll.“

Was passiert nun nach dem Hackathon?

Nun geht es darum, mit den gefundenen Lösungsansätzen die Herausforderungen rund um den Coronavirus in den Alltag zu integrieren. Auf der Webseite des Hackathons heißt es dazu: „Der Hackathon ist ein Startpunkt für einen kontinuierlichen Beteiligungsprozess zur Entwicklung gemeinsamer Lösungen, damit wir diese große Herausforderung durch Covid-19 als Gesellschaft meistern. […] Genau dafür werden wir gemeinsam mit der Bundesregierung ein digitales Unterstützungsprogramm starten, damit eure Lösungen maximale Wirkung in der Corona-Krise entfalten können.“

Es bleibt also weiterhin interessant, welche Verbesserungen die Ergebnisse des Hackathons für die Bevölkerung mit sich bringen. Diskutiert werden verschiedene Lösungen mit Token als digitale Gutscheine für verschiedenste Güter.

Photo by TheDigitalArtist (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.