Markus Braun, Wirecard-CEO, erwartet ein “sehr starkes Weihnachtsgeschäft“. Dies geht aus seinem Twitter-Beitrag vom 1. Dezember hervor. Der Black Friday habe bereis Rekorde geknackt – allerdings ist er der Auffassung, dass der Cyber Monday dies sogar noch überbieten könnte. An diesen Tagen werben Einzelhändler mit besonders hohen Rabatten.

Nicht nur Händler und E-Commerce-Anbieter wie Amazon oder eBay scheinen von dem Weihnachtsgeschäft zu profitieren. Die Aussagen des Wirecard-CEO legen nahe, dass die Kauf-Freude der Kunden auch Wirecard zugute kommt.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Online-Kauf scheint Wirecard in die Hände zu spielen

Nach einem von Markus Braun auf Twitter verlinkten Artikel sind die Online-Umsätze der US-Einzelhändler im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent angestiegen. Dies markiere gleichzeitig einen neuen Höchststand. Analysten erwarten, dass sich der Umsatz für die Weihnachtseinkäufe in den USA insgesamt auf 143,7 Milliarden Dollar belaufen wird. Payment-Anbieter wie Wirecard sorgen für die Abwicklungen der Zahlungen.

Wirecard Aktien verlieren dennoch an Wert

Black Friday und der Cyber Monday, worauf sich Markus Braun in seinem Tweet bezog, sind insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika wichtig. Nach einem Beitrag von “Der Aktionär” ist diese Weltregion jedoch für einen relativ geringen Anteil des Konzernumsatzes von Wirecard verantwortlich. In den Regionen “Amerika und Afrika” seien in den ersten 3 Quartalen des Jahres 2019 7,2 Prozent des Umsatzes generiert worden, so der Bericht. Dennoch nimmt auch in den Kernregionen von Wirecard die Wichtigkeit des Shopping-Marathons rund um den Black Friday signifikant zu.

Trotz des bullishen Tweets des CEOs befinden sich die Wirecard Aktien am 2. Dezember nicht im Aufwind. Zu Handelsstart notierte das Wertpapier bei 121,40 Euro, inzwischen beträgt der Wirecard Aktien Kurs 117,85 Euro.

Photo by Pexels (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.