• Genehmigung der Bitcoin-ETFs kommt vermutlich in der ersten Januar-Woche.
  • Bitcoin in den ersten Tagen fast um 10 Prozent gestiegen.
  • Presale von Bitcoin Minetrix nähert sich 7,5 Millionen US-Dollar.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $63,546.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.25 T

Während sich der Kurs von Bitcoin langsam aber sicher der Marke von 46.000 US-Dollar nähert, erreicht der Krypto-Presale der neuen Kryptowährung Bitcoin Minetrix die Marke von 7,5 Millionen US-Dollar.

Viele Experten erwarten stark steigende Kurse bei Bitcoin, vor allem wenn die SEC mehrere der beantragten Bitcoin-ETFs genehmigt. Da die Fonds vermutlich zahlreiche Bitcoins nachkaufen, ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Bitcoin-Kurs deutlich ansteigen kann.

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

Ryan McMillin, CIO von Merkle Tree, bezeichnet die Einführung der verschiedenen Bitcoin-ETFs “als die am meisten erwartete aller Zeiten“.

Bitcoin läuft aktuell erfolgreich – Schon 7 Prozent Plus in 2024

Bitcoin hat mittlerweile sein 18-Monats-Hoch erreicht und lockt daher immer mehr Anleger in den Kryptomarkt. Das treibt die Kurse nach oben und wirkt sich auch positiv auf andere Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin Minetrix aus. Der Stake-To-Mine-Plattform nähert sich der Marke von 7,5 Millionen US-Dollar.

Aktuell ist Bitcoin in diesem Jahr bereits um über 7 Prozent gestiegen und scheint die Marke von 46.000 US-Dollar zu erreichen und vielleicht sogar zu übersteigen.

Derzeit sind 13 Unternehmen dabei, Bitcoin-ETFs aufzulegen. Dazu gehören Größen wie BlackRock, Fidelity, Grayscale und VanEck. Zusammen mit den ohnehin schon steigenden Kurs des Bitcoins ist bisher ein gutes Jahr für das Bitcoin-Ökosystem.

Derzeit gibt es auch bereits Gerüchte, dass BlackRock bereits 100.000 US-Dollar Startkapital für seinen Bitcoin-ETF von einem Investor erhalten hat.

Es gibt aber durchaus Risiken für den Bitcoin: Diversifikation ist beim Krypto-Investment sinnvoll

Dennoch sollen Anleger vorsichtig sein und nicht zu viel auf steigende Bitcoin-Kurse setzen. Es kann sinnvoll sein zu diversifizieren und andere, vielversprechende Kryptowährungen in die Wallet zu legen.

Einige Analysten von Kryptowährungshandelsplattformen glauben, dass Bitcoin, selbst wenn der ETF genehmigt wird, nicht sofort eine signifikante Rallye erleben wird“, sagte Ryan Lee, Chefanalyst bei Bitget Research

Andere Experten, wie der einflussreiche Krypto-Händler Scott Melker gehen weiter von steigenden Kursen bei Bitcoin aus und sieht einen Bitcoin-Kurs von 54.000 US-Dollar in den nächsten Wochen.

Verschiedene Experten sehen bekannte Muster im Bitcoin-Kurs: Geht es weiter nach oben?

CryptoCon sieht in der aktuellen Kurs-Situation des Bitcoins einen ähnlichen Zyklus wie zwischen 2015 und 2018. Derzeit sind Parallelen zu sehen, die darauf hindeuten, dass in 2024 steigende Kurse möglich sind.

Gespräche zwischen der SEC und den Vermögensverwaltern schreiten parallel weiter voran. Blackrock hat den Aufbau seines ETFs angepasst, um eine Vorauszahlung zu ermöglichen. Das erlaubt es Banken in der Praxis Bitcoin in ihren Bilanzen zu halten. Auch das spricht für den Bitcoin.

Halving kann Bitcoin-Kurs beflügeln

In diesem Jahr erfolgt außerdem das nächste Halving beim Bitcoin. Nach 210.000 Blöcken findet in der Bitcoin-Blockchain jeweils eine Halbierung der Belohnungen statt, die Miner pro geschürftem Block erhalten.

Das in regelmäßigen Abständen stattfindende Ereignis halbiert das Ergebnis, das Bitcoin-Miner für das Errechnen des nächsten Blocks erhalten.

Dadurch reduziert sich die Menge an neuen Bitcoins, was den Kurs nach oben treiben kann. Das nächste Bitcoin-Halving findet vermutlich rund um den 24. April 2024. Nach diesem Datum liegt der Block-Reward für die BTC-Miner bis zum nächsten Halving bei 3,125 Bitcoin (BTC) pro geschürftem Block.

Derzeit erhalten Miner noch 6,25 Bitcoin pro geschürften Block. Das letzte Halving war am 11. Mai 2020. Die Kryptowelt spekuliert, ob das Halving steigende Kurse mit sich bringt.

Bitcoin Minetrix profitiert vom Bitcoin-Boom

Die Stake-To-Mine-Plattform Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) befindet sich derzeit in ihrem Krypto Presale und hat bereits fast 7,5 Millionen US-Dollar erreicht. Der Vorteil der Cloud-Plattform liegt darin, dass Anleger Minen können, ohne selbst Hard- oder Software zu benötigen.

Dazu kommt die Möglichkeit vom Staken des Coins, um passives Einkommen zu generieren.

Bitcoin Minetrix demokratisiert das Mining von Bitcoin und ermöglicht auch Kleinanlegern davon zu profitieren. Die Belohnungen aus dem Staking lassen sich wiederum zum Minen nutzen. Dadurch profitieren Anleger von Bitcoin Minetrix in mehreren Bereichen.

 

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.