Den Ergebnissen einer unlängst veröffentlichten Studie zufolge könnten die Kosten für Wasserstoff-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren um die Hälfte sinken. Dieser Preisrückgang werde weitaus schneller erfolgen, als zunächst angenommen. Auch von politischen Akteuren scheint es Rückenwind zu geben für all jene, die Wasserstoff Aktien halten: Forschungsministerin Anja Karliczek äußerte in einem Interview mit dem “Spiegel“, dass Wasserstoff der Energieträger der Zukunft sei.

In der Studie aus dem Hause Hydrogen Council und McKinsey wird ein deutlicher Preisrückgang für Wasserstoff prognostiziert. Insbesondere im Schwerlastbereich und bei Bussen sei das Potenzial der Brennstoffzelle groß. Der Preisrückgang trete nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Produktion und einhergehenden Einspareffekten ein. Dadurch, so das Fazit, könnte Wasserstoff anderen kohlenstoffarmen Alternativen von Tesla & Co. Konkurrenz machen.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Wasserstoff die umweltfreundliche Alternative zu Elektrofahrzeugen

Aufgrund des hohen Gewichts könne man LKWs und Busse schlecht mit Akkus bestücken, weshalb Wasserstoff die bessere Lösung sei. Allerdings seien Investitionen notwendig, um die Wasserstoff Preise dauerhaft zu verringern. Hydrogen Council und McKinsey nannten einen erforderlichen Investment Betrag in Höhe von 70 Milliarden US-Dollar bis zum Jahr 2030.

Wasserstoff Aktien von Nel ASA & Co. könnten von Rückenwind profitieren

Die Bundesforschungsministerin Karliczek betonte, dass die Bundesregierung im Februar 2020 ihre Wasserstoffstrategie vorliegen werde. Vorab gab sie bekannt, dass es das Ziel wäre, dass der deutsche Energiebedarf bis zum Jahr 2050 zur Hälfte aus Wasserstoff gedeckt wird.

Noch reagieren die Wasserstoff Aktien allerdings verhalten auf die jüngsten Nachrichten. So sank der Preis der Nel ASA Aktie innerhalb der letzten Tage von 0,98 auf 0,84 Euro und somit um 14,29 Prozent. Bei Ballard Power Systems schlägt der Rückgang sogar mit 15,83 Prozent zu Buche.

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.