Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Das Analyse-Unternehmen Hindenburg Research betont, dass Nikola ein komplizierter Betrugsfall sei. Dies geht aus einem jüngst veröffentlichten Dokument hervor, in welchem die ihre Aussagen mit Beweisen untermauern. Nikola streitet die Vorwürfe indes ab. Die Wasserstoff Aktie büßte unmittelbar nach Veröffentlichung um bis zu 9 Prozent an Wert ein.

Hindenburg Research habe eine große Menge an Beweisen gesammelt. Diese lägen in Form von mitgeschnittenen Telefonaten, SMS sowie Fotos vor. Diese würden belegen, so die Aussage, dass das Wasserstoff-Unternehmen auf Lügen aufgebaut sei. „CEO Trevor Milton hat es geschafft, diese falschen Aussagen, die er im Laufe eines Jahrzehnts gemacht hat, zu einem rund 20 Milliarden Dollar schweren öffentlichen Unternehmen zu machen„, so Hindenburg.

Wasserstoff-Konzern unterschiedlichen Vorwürfen ausgesetzt

Unter anderem seien Videos manipuliert worden. Ferner werfen die Marktforscher Nikola-CEO Milton vor, in diversen Interviews Falschaussagen getätigt zu haben. Zudem sei das Orderbuch aufgebläht.  Demnach fallen rund ein Drittel der Reservierungen (Volumen von 3,5 Milliarden US-Dollar) auf das Logistikunternehmen U.S. Xpress, allerdings hätten die Logistiker im vergangenen Quartal lediglich 1,3 Millionen Dollar Kapital zur Verfügung gehabt.

Die Analyse wurde unter anderem auf Twitter veröffentlicht, wo infolgedessen Diskussionen entbrannten. Milton reagierte unterdessen ebenfalls auf Twitter: „Ich arbeite seit 14 Stunden an der Widerlegung von Hindenburg, um eine klare, sachliche und nicht emotionale Antwort auf den Bericht zu geben […] Sie wollten maximalen Schaden, es hat nicht funktioniert. Nun zurück zum Wachstum„.

Kursentwicklung der Wasserstoff Aktie

Seit dem vergangenen Dienstag büßte die Aktie rund 42,8 Prozent an Wert ein. Damit notiert das Wertpapier so niedrig, wie zuletzt Ende Juli. Ob und inwiefern die Vorwürfe den Aktienkurs nachhaltig beeinflussen, wird sich indes erst noch zeigen müssen.

Photo by pixel2013 (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.