Ab dem Sommer will Volkswagen den Kunden neueste Software-Versionen als Update anbieten. Dies äußerte Ralf Brandstätter, seines Zeichens CEO der Kernmarke VW, am Mittwoch auf LinkedIn. So soll es Kunden beispielsweise möglich sein, gegen Aufpreis die Reichweite ihrer Batterie zu vergrößern, oder andere Dienste hinzuzubuchen.

Werbung
MEMAG kaufen

Alle ID.3 und ID.4, die ab jetzt vom Band rollen, werden bereits over-the-air update-fähig sein„, so der Wortlaut des VW-Chefs. Dieser Tage werde das System bei den Dienstwagen der Konzernmitarbeiter erprobt.

Volkswagen voller Optimismus

Updaten würden dazu führen, so die Argumentation, dass die E-Autos über den Lebenszyklus hinweg immer besser werden.

Besitzer älterer Modelle müssten für das nötige System-Update nochmal in die Werkstatt. Erst danach seien diese bereit, um laufend Aktualisierungen empfangen zu können.

Volkswagen plant, den Anteil eigener Software-Lösungen in den Autos bis zum Jahr 2025 stark zu erhöhen. Bis dato stammen lediglich 10 Prozent der Software aus dem eigenen Haus, der Großteil kommt von Zulieferern wie Bosch und Continental. Der Eigenanteil soll bis zu besagtem Jahr auf 60 Prozent ansteigen.

Bei dem Mitbewerber Tesla gehören Software-Updates bereits seit geraumer Zeit zum Repertoire.

Volkswagen Aktien Kursentwicklung im Überblick

Zumindest auf dem Börsenparkett scheint die News gut anzukommen. Innerhalb der letzten Woche stieg der Preis der Volkswagen Aktien um 7,3 Prozent. Im 6-Monats-Rückblick schlägt der Zugewinn sogar mit 29,7 Prozent zu Buche. Die Software- und Elektrooffensive der Wolfsburger scheint Früchte zu tragen – wie nachhaltig der Anstieg ist, wird sich unterdessen erst noch zeigen müssen.

Bild von Photomat auf Pixabay

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.