Werbung
Luckyblock Banner

Volkswagen will bis zum Jahr 2025 7 Milliarden Euro in Software-Plattformen investieren. Dies betonte Vorstandsmitglied Christian Senger gegenübe der „Welt am Sonntag„. Die Digitalisierung sei für Volkswagen ein wichtiger Taktgeber, bis zu 10.000 neue Mitarbeiter sollen an dem Betriebssystem für die Auto-Flotte arbeiten.

Nicht alle neuen Arbeitnehmer sollen indes in Deutschland beschäftigt werden. Vielmehr plane der DAX-Konzern eine international aufgestellte Geschäftseinheit. Senger führte aus, dass etwa 50 Prozent in Europa tätig sein soll, ein Drittel in China, weitere Einheiten wiederum verteilt in Nordamerika, Israel und Indien.

Volkswagen strebt hohe Marktdurchdringung an

„Von 2025 an sollen alle neuen Modellgenerationen auf unserem eigenen Betriebssystem laufen. Das sind perspektivisch viele Millionen Nutzfahrzeuge pro Jahr“, so Senger. Tesla sei hierbei durchaus ein Vorbild, wobei man nicht alle Ansätze eins zu eins auf Volkswagen übertragen könne. Erst unlängst betonte Konzernchef Herbert Diess, dass die Zeit der klassischen Automobilhersteller vorbei sei. Es gelte vielmehr, sich an den Visionen von Tesla und Toyota zu orientieren, die Digitalisierung sowie Mobile Devices voranzutreiben.

Diess betont ferner, dass es wichtig sei, den Anschluss nicht zu verpassen. Hierbei verweist er auf den Handyhersteller Nokia. Dieser setzte nicht auf neue Technologien, und verpasste den rechtzeitigen Umschwung auf Smartphones.

Volkswagen Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten Woche verringerte sich der Preis der Volkswagen Aktien um 10,1 Prozent. Anders im Monats-Rückblick. Hier schlägt der Zugewinn mit rund 15 Prozent zu Buche. Nichtsdestotrotz notieren die Wertpapiere noch deutlich niedriger, als vor dem Börsencrash am 19. Februar. Ob sich die Offensive im Bereich Digitalisierung für Volkswagen auszahlt, wird sich unterdessen erst auf mittlere bis lange Sicht herausstellen.

Photo by Photomat (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.