Werbung
Luckyblock banner

Volkswagen plant, die E-Sparte in den USA in „Voltswagen“ umzubenennen. Dies legt zumindest eine versehentlich veröffentlichte Pressemitteilung des DAX-Konzerns nahe, welche eigentlich erst am 29. April hätte publiziert werden sollen, „t3n“ berichtete. Hierbei soll es sich um ein „öffentliches Bekenntnis zu einer zukunftsweisenden Investition in die E-Mobilität“ handeln. Eine offizielle Stellungnahme liegt indes noch nicht vor.

UPDATE 31.03.: Es handelte sich bei der News um einen verfrühten Aprilscherz. Dies gab das Unternehmen nun zu.

Dem Bericht zufolge habe CNBC sowie USA Today eine Presseerklärung des Wolfsburger Konzerns gesehen, welche rasch nach Veröffentlichung wieder gelöscht wurde. Dem Inhalt zufolge plant VW, alle elektrifizierten Modelle in den Vereinigten Staaten von Amerika umzubenennen. Auch das Logo soll sich verändern: so bleibe Volkswagen weiterhin Dunkelblau, während das Voltswagen-Logo mit einem helleren Blau arbeite.

Blick nach vorn

Volkswagen US-Chef Scott Keogh betonte, dass der Konzern womöglich einen Buchstaben austausche, dass der Anspruch sich aber nicht ändere. Nach wie vor sei es der Anspruch der Marke, erstklassige Fahrzeuge zu bauen.

Die genannten US-Zeitungen berufen sich auf Quellen aus dem Unternehmensumfeld, welche die Authenzität der Meldung bestätigen. Ein Sprecher von VW Deutschland wiederum stand T-online Rede und Antwort: „Das klingt nach einer netten Idee„, wie er betonte. Gleichwohl ist auch dies weder eine Bestätigung noch ein Dementi.

Volkswagen Aktien Kursentwicklung im Überblick

Binnen der letzten Woche verringerte sich der Preis der Volkswagen Aktien um 3,3 Prozent. Deutlich anders sieht es bei einem weiter gefassten Zeitraum aus. Binnen des letzten halben Jahres stieg der Preis der Auto Aktie um 65,6 Prozent.

Ob das Re-Branding tatsächlich erfolgt, wird sich zwar noch zeigen müssen – lohnenswert könnte es allerdings sein. Nicht zuletzt im Zuge des Dieselskandals büßte die Marke in den USA an Reputation ein, so zumindest die Einschätzung mancher Marktexperten.

Bild von SplitShire auf Pixabay

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Aktien ohne Kommission
  • CySEC Lizenz
  • Paypal vorhanden
5/5

eToro Reviews
  • CySEC Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × eins =