gold and silver round coin

Seit Donnerstag ist bei dem USD Index ein Aufwärtstrend zu beobachten, am Sonntag stieg er bereits auf 113 Punkte. Zum Wochenbeginn brach er dann die 114-Punkte-Marke, eine sehr positive Entwicklung für den US-Dollar. Der BTC-Kurs reagierte darauf überraschend positiv, auch wenn heute wieder deutliche Abstriche auszumachen sind. Sollte es jedoch nicht weiter nach unten gehen, dann könnte eine starke Unterstützungszone auszumachen sein.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

US-Dollar stark: so reagiert der BTC Kurs

Der Bitcoin-Kurs bewegte sich gestern zunächst bei einem Wert von 19.400 USD, im Laufe des Tages stieg er um 2 % auf 19.800 USD. Gestern stieg der Kurs bereits um weitere 5 % an und knackte wieder die 20.000 USD Marke. Zwischenzeitlich lag der Wert sogar bei 20.981 USD. Heute verliert der Bitcoin Preis jedoch wieder rasant gute acht Prozent und fällt wieder unter die 19.000 USD-Marke.

Zugegeben, schon im letzten Monat sahen die Entwicklungen für den führenden Coin nicht besonders ansprechend aus. Mitte August sank der Kurs innerhalb weniger Tage unter die 20.000 USD Marke, den September startete der Kurs dann mit einem Wert von knapp über 18.000 USD. Diese Unsicherheiten schlugen offenbar auf die Stimmung der Anleger, was volatile Preisbewegungen zur Folge hatte, größere Sprünge nach oben waren nicht zu beobachten.

Grund für die sinkenden Zahlen sind wohl die hohe Inflation, die Leitzinserhöhung aus der vergangenen Woche und der einbrechende US-amerikanische Aktienmarkt. Seit Mai sind Aktien und Kryptowährungen gleichermaßen Verlierer und der BTC-Kurs bewegte sich stetig weiter nach unten. Während sich die Werte fast aller Coins nach unten bewegte, zeigte der Index des US Dollars das Gegenstück und entwickelte sich positiv.

Die Auswirkungen dieser USD-Stärke auf den Wert der Krypto Token sind kaum zu übersehen. Im Frühjahr schwankte der BTC Kurs noch zwischen 38.000 und 42.000 USD, im Mai fiel er dann immer weiter ab und landete im Juni bei einem Tief von 18.113 USD. Der Kurs musste regelrecht kämpfen und auch die Prognosen der Analysten standen für den Bitcoin in den vergangenen Monaten nicht besonders gut.

Caleb Franzen, der Chefanalyst von Cubic Analytics ging Ende August davon aus, dass sich der Bitcoin weiter in den negativen Bereich bewegen wird. Das teilte er auf Twitter mit.

„Fühlt sich so an, als ob sich Bitcoin zurück auf den Weg zum unteren roten Bereich zwischen 17.800 – 18.900 US-Dollar macht. Ist das garantiert? Natürlich nicht, aber definitiv etwas, was ich im Auge behalten werden. […] Ganz einfach, jeder Abschwung hat bisher dazu geführt, dass ein Tief aus einem vorherigen Rücklauf geprüft wird. Solche ‚Kapitulationskerzen‘ sind dann jeweils schöne Kursziele, wenn ein Support wegbricht und eine neue ‚Kapitulationskerze‘ droht. Die Bullen arbeiten darauf hin, dass dieser Trend durchbrochen werden kann.“

Bei den Entwicklungen der vergangenen Tage könnte man davon ausgehen, dass sich die Bitcoinhändler zu einem guten Zeitpunkt geschickt positioniert haben, um den Kurs von einem gänzlichen Abstieg zu schützen, da sich der USD-Index auf ein Hoch zubewegte. Jedoch zeigt der heutige Tag, dass das Risiko hoch bleibt. Die Bären haben nach wie vor das Momentum und bislang straften sie jeden Ausbruchversuch mit schnellen Reaktionen ab.

So könnte es mit dem Bitcoin-Kurs weitergehen

Das aktuelle Chartbild kann man aber auch einer anderen Lesart zuordnen. So könnte der bisherige Kursweg gebrochen sein und die Entwicklungen wieder in eine bullische Performance übergehen. Das gilt dann, wenn BTC nicht weiter abrutscht. Schließlich könnte die Kryptowährung eine starke Supportzone erneut erreicht haben. Marktbeobachter Crypto Rover sah aufgrund des gestrigen Ausbruchs wieder Kaufargumente.

Die Mehrheit der Analysten gingen bisher davon aus, dass die bisherigen Entwicklungen so weitergehen würden und der BTC-Kurs auf einen steigenden USD-Index negativ reagiert. Heute scheint dieses Modell wieder zu dominieren.

Verlässt man sich nicht auf die aktuelle Meinung der Experten, sondern hält sich die langfristigen Prognosen anhand von Berechnungen vor Augen, könnte es für den Bitcoin allerdings schon bald sehr weit nach oben gehen. Aus historischen Kursanalysen des Marktsentiments und Verhaltensmustern der Investoren können Vorhersagen für die nächsten acht Jahre getroffen werden. Bei dieser Art der Prognose könnte sich für den Bitcoin im nächsten Jahr ein Wert von rund 147.000 USD einstellen.

Verlässt man sich auf die Stimmen der institutionellen Finanzmärkte sehen die Prognosen ähnlich aus, bei Bloomberg geht man von einem Wert von 100.000 USD aus, den der Coin noch in diesem Jahr erreichen könnte. Die Citibank prognostiziert sogar, dass der Bitcoin dieses Jahr noch auf 318.000 USD steigen wird.

Laut dem genannten Crypto Rover wurde jetzt das Bullen Rennen gestartet und der Bitcoin könnte einen Wert von 200.000 USD einnehmen.

Traut man der Mehrheit der Analystenmeinungen, könnte sich der Kurs des Bitcoins nicht nur von dem Sturz im Frühjahr erholen, sondern noch gestärkt daraus hervorgehen. Wie es für die Münze wirklich weitergeht, bleibt abzuwarten, insbesondere nach dem erneuten Kursverfall. Doch die gestrige Performance hat in jedem Fall für Aufsehen sorgen und das könnte sich positiv auf den Wert des Coins auswirken.

Kurstreiber für Bitcoin können sein:

  • Der Bitcoin-Zyklus und Halving
  • Nachrichten mit Bezug auf Krypto-Adaptionen
  • Steigende / sinkende Akzeptanz
  • Einstieg neuer Investoren
  • Kursanstiege durch FOMO, oder FUD
  • Einflüsse aus der Finanzwelt

Der Verlauf des Kurses der führenden Kryptowährung ist von vielen Faktoren abhängig. Diese haben dann Einfluss auf den gesamten Markt. Wirken sich negative Nachrichten auf den Bitcoin aus, leidet auch der Kurs der meisten Altcoins darunter, andersherum steigt der BTC-Kurs, dürften auch andere Coins Gewinne erzielen. Entsprechend bleibt das Verhältnis Bitcoin zu US-Dollar ein spannender Faktor in der allgemeinen Preisgestaltung der Branche.

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
Zu RobotEra
  • Attraktive Kombination aus Metaverse, NFT und Blockchain Gaming
  • Zahlreiche Belohnungen und Rewards in RobotEra Krypto Token (TARO) für das Erkunden neuer Gegenden
  • Gaming-Nische mit hohem ROI
5.0
ZU RobotEra
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Im Zentrum des Ökosystems von Dash 2 Trade steht der D2T-Token.
  • Erhalten Sie frühzeitig Zugang zum Vorverkauf von Dash 2 Trade. Kaufen Sie jetzt den D2T-Token.
  • Ziel von Dash 2 Trade ist es, eine erstklassige Social-Trading-Plattform zu sein.
5
ZU Dash 2 Trade
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Jetzt günstig im Presale erwerben!
  • IMPT Token als nachhaltiger Treibstoff für die IMPT.io Plattform
  • IMPT Token Holder profitieren von vielen “Goodies” der IMPT Plattform und haben Stimmrechte durch die Utility Token
5
ZU IMPT
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • $RIA- und $eRIA-Token sind ERC-20-Token, die die Hauptwährungen von Calvaria: DoE darstellen.
  • RIA Token sind im Vorverkauf günstig zu erhalten.
  • Calvaria vereint Play to Earn, NFT und ein Kartenspiel miteinander.
5
ZU Calvaria
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.