Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Preis der Tesla Aktien verringerte sich binnen kurzer Zeit um 12 Prozent, nachdem Konzernchef Elon Musk einen Post auf Twitter veröffentlichte. Er äußerte am 1. Mai, dass Tesla aktuell „zu hoch bewertet“ sei. Zahlreiche Anleger trennten sich in Folge von den Wertpapieren.

Ungeachtet des Rückgangs notiert Tesla verhältnismäßig hoch. Seit Jahresbeginn legte der Börsenwert um bis zu 80 Prozent zu. Und dies wohlgemerkt zu Zeiten, in denen die Autoindustrie unter den Auswirkungen der Corona-Krise zu leiden hat.

Tesla mit drittem Quartalsgewinn in Folge

Tweets des Konzernchefs sorgten bereits in der Vergangenheit für Furore – zum Unmut einzelner Investoren. So klagte im vergangenen Jahr ein Großaktionär mit der Absicht, ein Twitter-Verbot für Elon Musk zu erwirken.

Am Mittwoch veröffentlichte das Unternehmen unterdessen den Bericht des ersten Quartals. Das Ergebnis wurde auf dem Börsenparket wohlwollend zur Kenntnis genommen. Tesla feierte seine bislang längste Strecke der Profitabilität seit der Unternehmensgründung im Jahr 2003. Zudem handelt es sich um das erste Quartal eines Jahres, indem der Elektro-Pionier schwarze Zahlen schreibt.

Doch auch diese Gelegenheit nutzte Musk für einen denkwürdigen Auftritt. Bei der Präsentation der Zahlen wetterte er gegen die Ausgangssperren und bezeichnete die Maßnahmen als „faschistisch“. Menschen sollten demnach nicht zuhause eingesperrt werden.

Tesla Aktien Kursentwicklung im Überblick

Im Vergleich zu zahlreichen Auto-Herstellern scheint Tesla bislang vergleichsweise gut mit den Auswirkungen der Corona-Krise zurecht zu kommen. So berichtete Kryptoszene.de unlängst, dass sich der Auto-Absatz Teslas im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum lediglich um 12,8 Prozent verringerte. Bei Daimler beträgt der Rückgang hingegen 14,9 Prozent, bei BMW sind es sogar 20,6 Prozent.

Im Wochenrückblick kletterten die Tesla Aktien 8,2 Prozent nach oben. Innerhalb des letzten Monats schlägt der Zugewinn wiederum mit 59,7 Prozent zu Buche.

Photo by Blomst (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.