Terra (LUNA) kurz vorm Crash? Top-Trader warnt vor heftiger Korrektur

Terra (LUNA) steigt seit Wochen nahezu ununterbrochen. Nun hat es mit den Gewinnen offenbar ein Ende, denn: Ein vielzitierter Trader warnt bei Terra (LUNA) vor einem Crash.

Was macht Luna Terra?

Die Kryptowährung Terra (LUNA) ist ein sogenanntes algorithmisches Stablecoin-Netzwerk. Dabei nutzt Terra den z.B. von Cardano bekannten Proof-of-Stake-Konsensmechanismus (PoS), um das Netzwerk zu sichern, zudem einen Korb von fiat-gestützten Stablecoins, der algorithmisch durch seine Reservewährung Luna stabilisiert wird. So werden programmierbare Zahlungen und die Entwicklung einer offenen Finanzinfrastruktur erleichtert.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Terra (LUNA): Absturz nach Kurs-Explosion?

Der Kurs von Terra (LUNA) kennt seit Wochen kein Halten: Inmitten des marktweiten Abschwungs hat Terra Stärke demonstriert und mehrere lokale Höchststände erreicht. Daten von Nomics.com zufolge kommt die Kryptowährung innerhalb der letzten vier Wochen auf ein Plus von 75%, bezogen auf die vergangengen sieben Tage sind es auch noch +18%. Kurzum: Der Coin zählt zu den besten Performern der Krypto-Top-100.

  • terra-luna-2
  • Terra
    (LUNA)
  • Preis
    $0.585
  • Marktkapitalisierung
    $402.81 M

Das könnte sich jetzt ändern – denn ein vielzitierter Trader warnt bei Terra (LUNA) vor einer massiven Korrektur. Aktuell tradet die Kryptowährung nach einem Anstieg von rund 5% innerhalb der letzten 24 Stunden bei 91,71 Dollar – doch der pseudonyme „Light“ rechnet mit einem Crash auf 51,07 Dollar.

Er schreibt seinen mehr als 149.000 Twitter-Followern:

„Shorte LUNAUSDT ab $98.

swing failure double top in einem alt bear market und

Narrativ ist bankrott – künstliche Ponzi-Rendite, wenn niemand Stables leihen will“

Dazu zeigt er einen Chart, auf dem sein Preisziel für das dezentrale Finanznetzwerk zu sehen ist: 51,07 Dollar. Vom aktuellen Preis bei 91,71 Dollar auf bis zu 51,07 Dollar – das entspricht einem Rückgang um mehr als 44%.

Ob es tatsächlich soweit kommt, bleibt abzuwarten. Prognosen sind für Terra (LUNA) weiterhin optimistisch – und auch davon abgesehen strömen Anleger zu Terra, wie Coinmarketcap.com beispielsweise kommentiert:

Wer sich darüber hinaus dafür interessiert, sein Portfolio mit einer neuen, günstigen Kryptowährung zu ergänzen, für den empfiehlt Kryptoszene.de einen Blick auf Lucky Block Coin (LBLOCK).

Kryptoszene.de-Tipp: neue, vielversprechende Kryptowährung für unter 1 Cent

Lucky Block Coin (LBLOCK) ist zwar erst seit Kurzem auf dem freien Markt erhältlich, hat aber bereits einige Wellen geschlagen. Beispielsweise konnte die Krypto-Online-Lotterie innerhalb weniger Wochen eine Marktkapitalisierung von 1 Milliarde Dollar erreichen – das ist dem Team zufolge so schnell noch keiner anderen Kryptowährung gelungen.

Mehr als 6.000% konnte der Coin aufwerten. Zudem arbeiten die LBLOCK-Entwickler unter Hochdruck am Release ihrer ersten NFT-Kollektion namens Lucky Block Platinum Rollers Club NFTs. Prognosen halten Lucky Block deshalb für eine der besten Kryptowährungen für ein Investment im Jahr 2022.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jannis Grunewald

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Business2Community oder Coincierge.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.