Werbung
Luckyblock Banner

Der Justizausschuss des US-Repräsentantenhauses prangert die Geschäfts-Praktiken von Amazon, Apple, Facebook und Google an. Dies geht aus einem nun veröffentlichten 449 Seiten umfassenden Bericht des Ausschusses hervor. Über 16 Monate hinweg beschäftigten sich die Politiker mit den Konzernen, wobei Hunderte Experten, Unternehmen und Wettbewerbsspezialisten befragt wurden. Hierbei seien 1,3 Millionen Dokumente ausgewertet worden. Dem Bericht zufolge missbrauchen die Tech-Konzerne ihre Monopolmacht.

Die Unternehmen kontrollieren und manipulieren die Märkte, diktieren Preise und schalten Wettbewerber mittels Knebelverträgen aus, so die Vorwürfe. Dies führe sogar dazu, dass die Demokratie ausgehöhlt werde. Ferner sei dies bei der Entwicklung von Innovationen hinderlich. „Aus Unternehmen, die mal als schnoddrige Außenseiter-Start-ups angetreten sind, um die bestehende Ordnung herauszufordern, sind die Art von Monopolen geworden, die es zuletzt zu Zeiten der Ölbarone und Eisenbahn-Tycoons gab„, wie es in dem Schreiben heißt.

Tech-Konzerne unter Beschuss

Der Ausschuss schlägt eine Änderung des Kartellgesetzes vor. Dies soll dazu führen, dass Geschäftsteile abgetrennt werden könnten. Allerdings erhoben die Republikaner bereits zahlreiche Einwände gegen den Vorschlag. Außerdem wurden noch weitere Empfehlungen genannt – unter anderem das Untersagen von Firmenaufkäufen, Reformen bei den Antitrust-Gesetzen und mehr Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden.

Unterdessen verteidigen sich die Konzerne. So äußerte Google, dass der Wettbewerb nur „einen Klick entfernt“ sei. Der Ausschuss hält allerdings dagegen, dass Google Milliarden von Dollar dafür ausgebe, um die Suchmaschine prominent auf unterschiedlichen Geräten zu platzieren.

Kursentwicklung der Tech Aktien im Überblick

Obgleich sich die Konzerne vermehrter Kritik ausgesetzt sehen, läuft es in puncto Börsenwertentwicklung durchaus positiv. Hier die Performance der Konzerne im 6-Monats-Rückblick:

Photo by WilliamCho (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.