wildlife photography of brown bear cub
Werbung

Bitcoin ist wieder deutlich unter die 20.000 € Marke gerutscht. Der aktuelle Kryptowährungsmarkt ist ganz offensichtlich wieder einmal in eine Bärenphase eingetreten. Die Preise fallen und die Anleger verlieren Geld. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich ganz aus dem Markt heraushalten sollten.

In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie in der Baisse richtig investieren und sogar einen Gewinn erzielen können. Zu unseren Top-Empfehlungen gehören sichere Anlagen wie Blue-Chip-Aktien und Staatsanleihen sowie renditestarke Möglichkeiten in Kryptowährungen wie Lucky Block und DeFi Coin. Verzweifeln Sie also nicht – es gibt immer noch Möglichkeiten, auf dem heutigen Markt Geld zu verdienen.

Was ist ein Bärenmarkt und warum sind wir gerade jetzt voll in der Baisse?

Ein Bärenmarkt wird im Allgemeinen als ein Rückgang der Kurse um 20% gegenüber den letzten Höchstständen definiert. Dieser Wert ist deutlich überschritten. Für viele digitale Token ging es in den vergangenen Monaten um deutlich über die Hälfte zurück. Dies kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, darunter eine wirtschaftliche Rezession, hohe Inflation oder einfach zu viel Optimismus am Markt, der dann auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird.

Im Moment erleben wir eine Kombination aus allen drei Faktoren. Die Weltwirtschaft leidet immer noch unter den Auswirkungen der Pandemie, mit hoher Arbeitslosigkeit und niedrigen Verbraucherausgaben. Auch die Inflation steigt und steigt und wird durch den Krieg in der Ukraine weiter vorangetrieben. Es rächt sich nun, dass die Regierungen auf der ganzen Welt mehr Geld gedruckt haben, um ihre Volkswirtschaften zu stimulieren.

Lange Zeit galten Kryptowährungen als hervorragende Absicherung gegen die Inflation der Fiat-Märkte. Nun ist der Beweis erbracht, dass das genaue Gegenteil der Fall ist. Verkaufsbewegungen sind die Folge eines großen Vertrauensverlusts, der der allgemeinen Unsicherheit im Finanzwesen geschuldet ist.

Anzeichen dafür, dass ein Markt bärisch wird

Risk Icon Wenn die Kurse zu fallen beginnen, kann es schwierig sein zu erkennen, ob es sich nur um einen vorübergehenden Einbruch oder den Beginn eines ausgewachsenen Bärenmarktes handelt. Es gibt jedoch einige Schlüsselindikatoren, auf die Sie achten können und die Ihnen eine bessere Vorstellung vermitteln.

Der Erste ist die Entwicklung der Zinssätze. Wenn die Zinsen steigen, wird es teurer. Genau dies konnte man nach der Anpassung der Leitzinsen der US-amerikanischen FED und der Europäischen Zentralbank beobachten. Der Zweite ist der Ölpreis. Öl ist ein wichtiger Bestandteil der Weltwirtschaft und sein Preis hat einen großen Einfluss auf die Inflation. Ein hoher Ölpreis führt zu einem deutlichen Anstieg der Energiepreise, die auf das allgemeine Inflationsgeschehen wie ein Katalysator wirken können.

Der dritte Indikator, auf den Sie achten sollten, ist der Aktienmarkt. Wenn die Aktienkurse zu fallen beginnen, bedeutet dies in der Regel, dass die Anleger das Vertrauen in die Wirtschaft verlieren und ihr Geld woanders anlegen wollen. Dies ist oft ein Zeichen dafür, dass ein Bärenmarkt im Anmarsch ist.

Wie man in einen Bärenmarkt investiert: Unsere Top-Tipps für sichere Anlagen während einer Baisse

Das Wichtigste in einem Bärenmarkt ist, ruhig zu bleiben und nicht in Panik zu geraten. Wenn die Kurse fallen, kann es verlockend sein, alles zu verkaufen und aus dem Markt auszusteigen. Dies ist jedoch in der Regel nicht der beste Weg.

Viele Anleger ziehen sich während eines Bärenmarktes zurück und investieren konservativer. Viele Anlagen, insbesondere Blue-Chip-Aktien und Staatsanleihen, sind während einer Baisse tendenziell weniger volatil und daher eine gute Anlage, um Ihr Kapital zu schützen. Gold ist eine weitere sinnvolle Investition während eines Bärenmarktes. Der Goldpreis war in der Vergangenheit in Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen relativ stabil, was ihn für viele Anleger zu einem sicheren Hafen macht.

Es gibt zwar keine Garantie dafür, dass eine Anlage vor Marktschwankungen sicher ist, aber Blue-Chip-Aktien, Staatsanleihen und Gold sind allesamt gute Optionen, die Sie während eines Bärenmarktes in Betracht ziehen sollten.

Auch Kryptowährungen können in einem Bärenmarkt eine gute Anlage sein. Während Preise deutlich gefallen sind, könnten sie sich schnell erholen, wenn das Vertrauen in den Markt zurückkehrt. Zwei Kryptowährungen, die wir als potenziell renditestarke Anlagen empfehlen, sind Lucky Block und DeFi Coin.

Lucky Block

Lucky Block wie und wo kaufen Lucky Block ist der Token für eine Krypto-Lotterie. Regelmäßige Ausschüttungen sollen die Nachfrage hochhalten und die Vergangenheit zeigt, dass der Coin hin und wieder für Ausbrüche gut ist. Es ist also möglich, auch während eines Bärenmarktes Renditen zu erzielen.

Im Whitepaper heißt es, dass 50 % eines jeden Blocks in den Jackpot fließen, 45 % in das Marketing und 5 % an das Team und die Investoren.

Das ist ein ziemlich attraktives Ökosystem, denn Sie können nicht nur Glück haben und den Jackpot gewinnen, sondern aufgrund des hohen Prozentsatzes, der in das Marketing fließt, sollte es auch bei Abwärtstrends ein paar interessante Aufwärtsbewegungen geben. Alles in allem scheint Lucky Block eine gute Möglichkeit zu sein, auch in einer Baisse Renditen zu erzielen.

DeFi Coin

Deficoins kaufen Defi Coin ist eine neue Kryptowährung, die stabiler sein soll als andere digitale Token. Sie wird durch ein Staking-System des hauseigenen DEX DeFi Swap mit Staking-Einnahmen gestützt. Bei diesem System kauft jemand, der Defi Coin kauft, einen Teil des Staking Pools, sofern der Anleger am Liquidity Farming teilnimmt.

Der Staking-Pool wird dann verwendet, um den Wert der Münze zu sichern. Dies sorgt für Stabilität in einem Bärenmarkt. Das Team hinter Defi Coin ist jedenfalls der Meinung, dass dieses System dazu beiträgt, den Wert der Münze stabil zu halten und die Anleger in einer Baisse zu schützen.

Abschließende Gedanken

Während eines Bärenmarktes sollte man nicht blindlings verkaufen. Eine bessere Strategie ist es, sich auf Qualitätsinvestitionen zu konzentrieren, die ihren Wert halten oder in einem Bärenmarkt sogar steigen werden. Dazu gehören Blue-Chip-Aktien, Staatsanleihen und Gold. Diese Anlagen sind in der Regel weniger volatil und daher eine gute Möglichkeit, Ihr Kapital zu schützen. Als mögliche Renditegaranten können die Kryptowährungen Lucky BLock und DeFi Coin Teil eines gesunden Portfoliomix werden.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Beta Vorverkauf mit 25% Discount
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.