Tamadoge Startseite

In weniger als 7 Tagen wird  am 24.04.2023 bekanntgegeben, auf welcher Tier 1-Kryptobörse Tamadoge (TAMA) gelistet werden. Das hat hochwahrscheinlich positive  Folgen für den Kurs der Meme Coin.

Die eigentliche Notierung beginnt am 27.04.2023

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

Es ist davon auszugehen, dass der Preis von TAMA deutlich steigen wird, sobald klar ist, welche der Top 5-Kryptobörsen die Meme Coin listen wird. TAMA kann daher zu den Coins gehören, die 2023 explodieren werden.

Bei der Umfrage auf Twitter ist aktuelle Binance mit über 60% vorne, das kann sich aber schnell ändern. Das Tamadoge-Team lädt alle Follower ein abzustimmen.

Tamadoge, das virtuelle Play-to-Earn-Haustier verdient Geld für den Besitzer

Bei Tamadoge handelt es sich um ein Blockchain-Projekt, bei dem Anleger ein eigenes, virtuelles Haustier erhalten. Das Projekt erinnert an das Elekronik-Spielzeug Tamagotchi.

Das elektronische Spielzeug war Ende der 90er-Jahre sehr beliebt, weil Käufer mit einem kleinen Gerät ein digitales Haustier füttern und erziehen konnten. Tamadoge will den Hype von damals aufgreifen und das Konzept in die Blockchain-Welt bringen.

Der Einstieg bei Tamadoge ist für Spieler einfach. Es ist kein teures VR-Headset notwendig, um das Tamaverse zu betreten. Anwender benötigen nur die Smartphone-App, und schon können sie loslegen.

Tamadoge new Startseite

Das ist aktuell bereits auch durch einige interessante Ansätze geglückt. Die Meme Coin Tamadoge bietet dazu Play-to-Earn-Spiele, bei denen Teilnehmer mit ihrem virtuellen Haustier Geld online verdienen können. Aktuell gibt es bereits vier Spiele in diesem Bereich.

  • tamadoge
  • Tamadoge
    (TAMA)
  • Preis
    $0.0021
  • Marktkapitalisierung
    $2.21 M

Bis jetzt hat Tamadoge 5 Arcade-Spiele veröffentlicht. Aktuell testen über 22.000 Spieler die Spiele. Das ist für den Blockchain-Bereich eine hohe Anzahl. Insgesamt hat Tamadoge mehr Spieler als Decentraland und The Sandbox zusammen.

  • decentraland
  • Decentraland
    (MANA)
  • Preis
    $0.355
  • Marktkapitalisierung
    $661.86 M

Parallel dazu wollen die Entwickler ein eigenes Metaverse etablieren. In dieser virtuellen Welt können die Nutzer mit ihrem digitalen Haustier und anderen Nutzern interagieren, spielen und die virtuelle Welt erforschen. Ähnliche Ansätze bieten auch die Projekte Fight OUT (FGHT)  oder MANA mit Decentraland.

Es gibt verschiedene, günstige Kryptowährungen in diesem Bereich, aber TAMA kann dabei zu den besten gehören.

Tamadoge kaufen

Das Metaverse ist nicht nur durch Facebook und Microsoft ein Hype, der sich immer mehr beschleunigt. Projekte in der Blockchain bieten ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, in Verbindung mit günstigen Kryptowährungen mit Potential.

Unabhängig davon, an welcher Börse Tamadoge am 27. April notiert wird, könnte dies der Einstiegspunkt sein, auf den die Marktteilnehmer gewartet haben, um in das Meme einzusteigen. Der ATH von 0,196 $ scheint in greifbarer Nähe zu sein. Das wäre  ein Gewinn von 1.500 % gegenüber dem aktuellen Kurs.

Tamadoge gehört dazu und will mit seinen Play-to-Earn-Spielen am Metaverse-Hype teilhaben.  Bereits 2022 war der Vorverkauf von Tamadoge sehr erfolgreich und wurde sogar vorzeitig beendet.  Dabei haben die Entwickler sagenhafte 19 Millionen US-Dollar eingenommen.

Tamadoge verkaufen

Meme Coins werden immer beliebter

Meme Coins werden immer beliebter. Diese Art von Kryptowährungen profitiert nicht nur von ihrem jeweiligen Projekt, sondern auch von einer Community und dem fröhlichen und oft populären Thema, um welches sich das jeweilige Meme dreht.

Dogetti (DETI) will in diesem Markt mitmischen, bietet aber keinen praktischen Nutzen, sondern will vor allem am Hype der Hunde-Memes teilhaben. Bekannte Meme Coins sind neben Dogecoin und Shiba Inu auch Tamadoge oder Baby Doge.

Memes basieren häufig auf besonderen Ereignissen oder populären Personen. Dogecoin war die erste, bekannte Meme Coin und dient seither als Vorbild für andere. Neben Shiba Inu, Tamadoge und Baby Doge ist Dogetti ein neuer Mitbewerber in diesem Markt so wie auch die neue vielversprechende Kryptowährung

DOGE-Alternativen wie LHINU bieten eine größere Chance auf Gewinne

Generell sind Coins-Alternativen zu Dogecoin wie zum Beispiel Tamadoge oder Love Hate Inu (LHINU) interessanter als das Vorbild. LHINU gehört den vielversprechenden Kryptowährungen in 2023.

Startet LHINU bald durch?

Startet LHINU bald durch? Die günstige Kryptowährung LHINU (Love Hate Inu) gilt als Memecoin mit enormem Potential. Neben der Eigenschaft als Meme bietet die günstige Kryptowährung eine wertvolle Blockchain-Funktion. Der Coin Launch steht kurz bevor.

Love Hate Inu ist eine Blockchain-basierte Plattform für Online-Umfragen und -Abstimmungen. Das Konzept ist bislang einzigartig und bietet Benutzern eine Belohnung, wenn sie die Plattform für Abstimmungen nutzen und Abstimmungen erstellen.

Der Presale von LHINU läuft derzeit fantastisch und des wurden bereits über 4,4 Millionen US-Dollar eingesammelt. Viele handeln LHIU bereits als nächstes Shiba Inu.

Sie haben keine Währung ausgewählt angezeigt werden

Love Hate Inu (LHINU) bietet durch seine Blockchain-basierte Plattform für Online-Umfragen und -Abstimmungen in Verbindung mit seiner Einordnung als beliebte Memecoin eines der größten Potentiale in 2023.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.