ApeCoin hat Zukunft
Werbung
Luckyblock Banner

Non Fungible Token haben 2021 den Durchbruch geschafft. Ob in Form von Kunst, Sammelkarten oder eingebunden in Gaming-Welten rund um das Metaverse scheint die Nachfrage von NFTs auch im Jahr 2022 weiter hoch zu sein. Schließlich sind NFTs im Gegensatz zu Kryptowährungen wie BTC einzigartig, nicht austauschbar und lassen sich über Smart Contracts eindeutig identifizieren und einem Besitzer zuweisen.

Doch welche Projekte sollten NFT-Fans 2022 besonders im Blick haben? Kryptoszene.de stellt vor, was in diesem Jahr im Bereich Non Fungible Token zu erwarten ist.

Lucky Block NFTs: Limitierte Stückzahl verfügbar

Nach dem erfolgreichen Start von Lucky Block, der Online-Lotterie auf Blockchain-Basis mit täglichen Gewinnen, und den starken Renditen, die beim Kaufen von Lucky Block Token bereits erzielt wurden, gibt es jetzt das nächste Highlight für die Community. Die Macher von Lucky Block haben die erste NFT-Kollektion herausgegeben. Das Besondere dabei ist ihre Exklusivität. So ist diese Premieren-Auflage auf nur 10.000 Stück limitiert.

Die NFT-Kollektion trägt den Namen „The Planinum Rollers Club“ und bei dem NFT handelt es sich um ein MP4-Video, mit einem rotierenden Bild einer Platinum-Karte. Auf der Karte ist die individuell vergebene Nummer zwischen 1 bis 10.000 zu erkennen, die die Exklusivität verdeutlicht.

Das NFT bietet für den Besitzer aber zudem noch weitere Vorteile. So ist er automatisch lebenslanges Mitglied der Lotterie von Lucky Block mit der Chance auf tolle Preise. Dazu zählen große Geldsummen oder sogar ein Lamborghini Aventador im Wert von über 250.000 Pfund. Damit bietet der Kauf von Lucky Block NFTs neben dem Non Fungible Token selbst einen echten Mehrwert, der es von vielen anderen NFT-Projekten abhebt.

Silks: Metaverse-Projekt mit NFTs

Im vergangenen Jahr erleben Metaverse-Projekte wie „The Sandbox“ und „Decentraland“ einen großen Hype. Besonders stark wurde das Interesse, nachdem Facebook-Gründer Mark Zuckerberg nicht nur die Umbenennung des Konzerns in Meta verkündete, sondern auch seine Vision des Metaverse vorstellte. Hier soll ein Parallel-Universum geschaffen werden in denen sich Millionen Menschen weltweit vernetzen, zusammen arbeiten und spielen.

Bestandteile des Metaverse sollen dabei auch NFTs und Kryptowährungen werden, die das Metaverse auch zu einer großen Handels- und Tauschplattform von digitalen Besitztümern machen könnten.

Eines der neuen Metaverse-Projekte für 2022 mit NFT-Integration ist Silks. Es handelt sich um eine Play-to-Earn Spielewelt, die sich auf das Thema Pferderennen konzentriert. Das besondere dabei: Jedem Rennpferd in der digitalen Silk-Spielewelt ist ein echtes Rennpferd zugeordnet und es kommt damit zu einer direkten Verknüpfung zwischen Virtualität und Realität.

Die realen Merkmale des Pferdes sind dabei im digitalen Datensatz hinterlegt, so dass das Spiel eine sehr hohe Authentizität erreicht. Dies geht sogar so weit, dass Spieler von Silks digitale Belohnungen erhalten, wenn das Rennpferd in der Realität ein Rennen gewinnt. Der Gewinn wird dabei in Form der Kryptowährung STT ausgezahlt, dem nativen Token des Spiels vergleichbar mit Sand der The Sandbox NFTs und Mana bei Decentraland.

Play-to-Earn-Möglichkeiten bieten sich bei Silks aber nicht nur durch Pferderennen. Das Metaverse-Game, das auf der Ethereum-Blockchain aufgesetzt ist, hat viele Optionen für Nutzer Belohnungen zu bekommen, wie etwa das Züchten von Pferden oder das Erstellen neuer Pacourse für die Pferderennen. Schon jetzt haben sich mehr als 10.000 Nutzer für Silks angemeldet und das dürfte erst der Anfang sein.

Nach Bored Ape Yacht Club: Neue Projekte für 2022

Schon jetzt haben die gelangweilt blickenden Affen des Bored Apes Yacht Club Kultstatus erreicht. Für die digitalen Affenbilder, die wie beim Platinum Rollers Club von Lucky Block auf 10.000 Stück beschränkt sind, werden Millionen von Dollar gezahlt.

Die NFts sind nicht nur deshalb so begehrt, weil die Zeichnungen der Affen mit Sonnenbrillen, Lederjacken, Bärten oder Mützen wirklich kreativ sind, sondern eben auch einzigartig im Vergleich zu bekannten Sammelkarten wie etwa Pokemon oder Magic: The Gathering.

Die Entwickler hinter den gelangweilten Affen haben nun erneut das richtige Händchen bewiesen, in dem sie den Ape Coin gelauncht haben. Käufer der Kryptowährung erhalten exklusiven Zugang zu „ApeCoin DAO“ und sollen über die digitale Organisation über die künftigen Inhalte des Bored Ape Yacht Clubs mitenscheiden dürfen.

Was gut funktioniert, findet bekanntlich Nachahmer. Wer die Affen cool findet, sollte sich auch mal andere Projekte anschauen, die ähnlich konzipiert sind. So etwa Great Ape Society. Dabei handelt es sich um 10.000 NFTs in Form von digitalen Zeichnungen von Menschenaffen. Sie kommen mit Punk-Frisuren, Tattoos und Piercings daher.

Auch schon großer Beliebtheit erfreut sich die Affengesellschaft der „The Ape Society“. Es ist eine Sammlung von 7.000 NFTs, die auf der Cardano-Blockchain generiert werden. Auf Twitter zählt das Projekt schon rund 12.000 Follower.

Guilds of Guardians: NFT-Gaming ohne Kosten

Guild of Guardians oder auf Deutsch die „Gilde der Wächter“ ist ein mobiles Rollenspiel mit NTF-Integration, in dem Spieler über Play-to-Earn-Elemente digitale Vermögenswerte aufbauen können. Dabei vereinen sich die Spieler in Teams von Wächtern und treten dann gegen andere Mannschaften an.

Die Spielewelt von Guild of the Guardians basiert auf der Ethereum-Blockchain, soll Nutzern komplett kostenlos zur Verfügung stehen und auf In-Gaming Payments verzichten.


Noch befindet sich das Spiel in der Beta-Phase. Dennoch ist der Andrang extrem groß. Auf dem Discord-Channel des Projektes sind bereits mehr als 100.000 Personen registriert und auf Twitter sind es sogar über 120.000 Follower.

Spieler können Helden, Haustiere und andere Dinge im Spiel auf der Store-Seite bereits jetzt für eine begrenzte Zeit kaufen. Dabei handelt es sich um exklusive Gründer-Assets, die im Spiel gespielt werden können und nie wieder verkauft werden.

Momoverse: Neues NFT-Games für 2022 geplant

Das Momoverse ist ebenfalls eines der Metaverse-Projekte mit NFT-Elementen, das Gaming-Fans für 2022 im Blick haben sollten. In den verschiedenen Spielewelten können einzigartige Avatare und so  genannte „MOMOs“ erstellt werden, um auf der MOBOX-Plattform miteinander zu interagieren. Neben dem Gaming-Bereich können die Nutzer miteinander Charten, eigene Gilden erschaffen und ihnen beitreten.

Zu den Spielen zählen unter anderem eine Farming Simulation und verschiedene Strategie-, Fantasie- und Actionspiele. Die Plattform von Momoverse bietet den Spielern auch die Möglichkeit, ihre MOMOs zu handeln, sie einzusetzen, um MBOX-Token zu erstellen, oder sie als Sicherheiten innerhalb des MOBOX-Metaversums zu verwenden. Auch Decentraliced-Finance-Elemente sind in die Spielewelten integriert. Das Momoverse soll in diesem Jahr mit weiteren Gaming-Titeln noch wachsen.

https://twitter.com/MOBOX_Official/status/1510504911158616069

Fazit: Für das Jahr 2022 können sich Fans von NFTs und Games im Bereich Metaverse über einige spannende Neuheiten freuen. Der NFT-Hype von 2021 scheint also noch nicht vorbei zu sein.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.