Neue Studie Das erwartet Bitcoin und die Krypto-Märkte in der 2. Jahreshälfte
Werbung
Luckyblock Banner

Nach dem gestrigen Crash zeigt eine neue Studie der Kryptobörse Coinbase jetzt auf, wie es für Bitcoin und Co. in der 2. Jahreshälfte voraussichtlich weitergeht.

Trotz Krypto-Crash: Coinbase bleibt optimistisch

Kryptowährungen erleben derzeit ein intensives Auf und Ab. Allein in dieser Woche kam es zu einer Mini-Rallye, bei der die Krypto-Marktkapitalisierung rund 4% zulegen konnte – und direkt im Anschluss zu einem Absturz, bei dem die Märkte wieder 8% einbüßen mussten.

Aktuell tradet Bitcoin nach einem Verlust von 3,5% innerhalb der letzten 24 Stunden bei 34.667 Dollar. Die zweitplatzierte Kryptowährung hingegen, Ethereum, kommt durch den jüngsten Rückgang von 4,2% auf einen Kurs von 2.558 Dollar.

Anleger sind unsicherer denn je, wie sich die digitalen Assets nun weiterentwickeln werden. Inmitten dieser Stimmung veröffentlicht die Kryptobörse Coinbase eine Studie („Hype Cycles“), die sich mit den Aussichten für Krypto-Anleger beschäftigt. Was also erwartet Bitcoin und die Krypto-Märkte in der zweiten Jahreshälfte 2022?

Prognose: Bitcoin in Q2 2022

Coinbase zufolge könnte es in den nächsten Monaten zu einer Explosion des Bitcoin-Angebots kommen. Der Grund: Der Entschädigungsplan der gehackten Kryptobörse Mt. Gox beginnt.

Der wurden 2014 sage und schreibe 850.000 Bitcoins gestohlen, 140.000 BTC konnten gerettet werden. Coinbase schätzt nun, dass die Entschädigungen in der zweiten Jahreshälfte auf dem Markt landen könnten.

„Auf der Seite der Zahlungsströme beobachten wir auch die Fortschritte bei der Mt. Gox-Entschädigung, um zu sehen, wann Bitcoin-Zahlungen im Gesamtwert von etwa 7 bis 8 Milliarden Dollar auf dem Markt ankommen könnten, was bereits in der zweiten Jahreshälfte 2022 sein könnte oder sich bis 2023 verzögert.“

Ein Überangebot an BTC ist zwar potenziell bearish. Coinbase weist aber darauf hin, dass anhaltende Bitcoin-Käufe durch Stablecoin-Emittenten die Flut an neuen Coins eventuell ausgleichen kann.

„Dies könnte möglicherweise durch den Kauf von Bitcoin (oder anderen Token) ausgeglichen werden, um die Stablecoin-Reserven aufzustocken, vergleichbar mit den Luna Foundation Guard (LFG) Strömen, die wir im März und Anfang April gesehen haben.“

Prognose: Q2 2022 – was gilt für Ethereum?

Ethereum befindet sich im Übergang zu Ethereum 2.0. Damit einher geht der Wechsel vom bisherigen Proof-of-Work-Konsensmodell zu einem Proof-of-Stake-Verfahren. Das wird nun für die zweite Jahreshälfte 2022 erwartet. Coinbase zufolge ist das bullish für Ethereum:

„Ethereums Übergang zu Proof-of-Stake, der ein wichtiges Ereignisrisiko für das Netzwerk beseitigt, reduziert die ETH-Emissionen (was dieses Asset möglicherweise zu einem deflationären Asset macht) und erhöht wahrscheinlich die ETH-Staking-Renditen.“

Gleichzeitig erhofft man sich fürs zweite Quartal größere „regulatorische Klarheit“ seitens des US-Finanzministeriums. Hintergrund: Im September werden zahlreiche Behördenberichte fällig, die auf die Anordnung des Weißen Hauses vom März folgen.

So oder so rechnet Coinbase mit einer starken zweiten Jahreshälfte. Unter anderem die voranschreitende Verbreitung von Kryptowährungen und der wachsende Wettbewerb könne weitere Anleger anziehen.

„In der Zwischenzeit werden wir wahrscheinlich auch einen zunehmenden Wettbewerb zwischen den Protokollen und dezentralen Anwendungen (DApps) sehen, die in den letzten zwei Jahren aufgetaucht sind, und wir würden erwarten, dass wir neue Entwicklungen sehen, die weiterhin die Aufmerksamkeit des Marktes in diesem Bereich auf sich ziehen werden.“

Ob es tatsächlich so kommt oder der sich abzeichnende Bärenmarkt womöglich länger hinzieht, bleibt allerdings abzuwarten. Hier findest du die gesamte Coinbase-Analyse (englischsprachig).

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.