Der Bitcoin ist für die einen das Zahlungsmittel der Zukunft und für die anderen eine ernstzunehmende Bedrohung für das bestehende Finanzsystem. An der einen Stelle soll der Bitcoin noch nicht umfassend genug in die Finanzregulierung eingebunden sei, an anderer Stelle sprießen tatsächliche Bitcoin Casinos aus dem Boden. Ende des Jahres 2019 steht die älteste Kryptowährung immer noch zwischen den Stühlen. Nun hat sich die Chefin der russischen Zentralbank zum Bitcoin geäußert.

Die russische Zentralbank wird wohl kein Fan des Kryptosektors

Auf der Veranstaltung FINOdays verglich die Leiterin der Zentralbank der Russischen Föderation, Elvira Nabiullina, den Bitcoin mit einem Glücksspiel, wie das Magazin RIA Novosti berichtete: „Dies ist wirklich nah am Casino und wir haben dieses Phänomen untersucht, weil es massiv ist – wir sehen, dass viele in Kryptowährung investiert haben – diejenigen, die sehr schnell und einfach Geld verdienen wollen.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Aber es gibt eine weltliche Weisheit, dass es kostenlosen Käse nur in einer Mausefalle gibt. Leicht verdientes Geld geht schnell verloren. Deshalb ist dies auch Ihre Wahl, hier schützt der Staat Ihre Investitionen in Kryptowährungen nicht; im Gegensatz zu Investitionen in Banken in einem organisierten Markt. Bitcoin und viele Kryptowährungen sind immer noch hier, aber wenn man sich ansieht, wie sich der Krypto-Markt bewegt, sind das große Schwankungen.  Und natürlich haben Menschen, die auf dem Höhepunkt ihres Wertes Kryptowährungen investiert haben, jetzt viel verloren.“

Für Nabiullina kommen die Kryptowährungen mit zu wenig Anlegerschutz daher. Allerdings scheint das nicht jeden Krypto-Fan tatsächlich zu stören. Der Bitcoin lässt sich nämlich nicht nur mit einem Casino vergleichen, sondern auch bei genannten Krypto-Casinos einsetzen.

Die Bitcoin Casinos laufen bestens

Bitcoin Spielbanken, wie z.B. Mintdice, erfreuen sich wachsender Beliebtheit unter den Liebhabern der digitalen Währungen. Auch, wenn die Höchststände der Kryptowährungen bereits einige Zeit her sind, ist die Nachfrage nach virtuellen Münzen ungebrochen. Es war wohl noch nie so einfach, sich in der Welt der digitalen Casinos mit den Coins zu vergnügen. Kryptowährungen sind also nicht für jeden als Anlageform gedacht, sondern auch als Teil des digitalen Spieleangebots. So gibt es Slots, Würfen und Kartenspiele. 2020 dürfte sich dieses Phänomen trotz aller Kritik nicht wesentlich ändern.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs hat einen Abschluss in Sprachwissenschaft und eine Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management erfolgreich abgeschlossen. Sie ist seit vielen Jahren an der Entwicklung von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert und verfolgt aufmerksam neue Märkte und Investitionsmöglichkeiten. Ihr primäres Ziel besteht darin, den Lesern eine detaillierte Kenntnis der Branchensprache und Terminologie zu vermitteln und ihnen nützliche Anlagestrategien zur Verfügung zu stellen.

Fragen und Antworten (1)

Du hast eine Frage? Unsere Experten antworten.Jetzt Frage stellen
  1. Frage
    Mit Ausnahme von Korea und einigen anderen Ländern werden die meisten Banken in naher Zukunft keine Krypto akzeptieren. Korea hat gerade Crypto in seinem Land legalisiert.
    John
    Reply

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.