jackpot
Werbung
Luckyblock Banner

Der Kryptomarkt hat am gestrigen Tag nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank FED kurzzeitig einen kleinen Pump hingelegt. Doch aktuell sind die Kurse schon wieder in der Korrektur. Trotzdem gibt es auch in der aktuell bärischen Phase gute Chancen rund um Kryptowährungen Geld zu verdienen. Die wichtigsten Möglichkeiten im Überblick.

Option 1: Den Dip kaufen und Kryptowährungen langfristig halten

Analysen von OnChain-Daten zeigen eindeutig, dass langfristig orientierte Anleger mit dem Kauf von Bitcoin und diversen Altcoins auf lange Sicht steigende Gewinne erzielt haben. Denn nach jeder Korrektur kamen die Kryptowährungen stärker zurück und erreichten im nächsten Bullenzyklus neue Rekorde. Wer hingegen bei jedem Abwärtstrend panisch reagiert und schnell seine Anlagen verkauft, riskiert, dass er den nächsten Pump verpasst und womöglich mit Verlusten aus seinem Kauf auf einer Kryptobörse hervorgeht.

Sollten die Prognosen von verschiedenen Analysten zutreffen, dass Bitcoin früher oder später die 100.000 Dollar-Marke erreicht und vielleicht sogar noch weiter steigt, könnte es sich jetzt lohnen, in Kryptowährungen zu investieren und diese mindestens bis zum nächsten Bull Run zu halten. Auch viele Altcoins könnten aktuell gute Buy-the-Dip-Optionen bieten.

Allerdings gibt es natürlich keine Garantien, dass die Kurse nicht noch weiter fallen, bis es zu einer Trendwende kommt. Deshalb empfiehlt sich die „Hodl-„Strategie nur für Anleger mit guten Nerven, die mit kurzzeitigen Verlusten gut umgehen können und das Geld nicht anderweitig benötigen.

Option 2: Mit Trading von Volatilität profitieren

Volatilität

Der Kryptomarkt ist im Vergleich mit anderen Anlagen wie dem Kauf von Aktien für seine extremen Kursschwankungen bekannt. Diese Volatilität ist wie gemacht für das Trading von Kryptowährungen. Denn dank der prozentual großen Kursveränderungen – die manchmal in wenigen Stunden stattfinden – lassen sich auch schon mit kleinen Einsätzen große Gewinne auf Kryptobörsen realisieren.

Doch Vorsicht, das Trading mit Hebel ist nichts für Anfänger und birgt erhebliche Verlustrisiken. Deshalb sollte nur derjenige handeln, der sich damit auch wirklich auskennt und sich im Vorfeld ausführlich mit Chartanalyse und technischen Indikatoren beschäftigt hat. So verlockend das Trading auf den ersten Blick auch ist, zeigen Studien, dass die meisten Trader Geld verlieren.

Grundsätzlich bietet Trading mit Erfahrung aber durchaus gute Verdienstchancen. Denn mit einem Hebel lässt sich eine Kursveränderung um ein Vielfaches potenzieren und entsprechend der Gewinn bei einem 1-Prozent-Kursanstieg z.B. mit einem 10X-Hebel verzehnfachen. Und Trader können im Gegensatz zu Hodlern nicht nur bei Kursanstiegen, sondern auch bei Kursverlusten profitieren. Mit einem Short-Trade lässt sich auch aus einer Korrektur Profit erzielen. Sehr gute Trader können von ihren Einnahmen sogar gut leben.

Option 3: Mit NFTs handeln

Non Fungible Token sind aktuell sehr gefragt. Ob innerhalb von Blockchain Games, im Metaverse oder einfach als Kunstwerk – NFTs sind einzigartige digitale Objekte, die bei Sammlern hoch im Kurs stehen.

Teilweise werden für besonders begehrte NFTs wie etwa die gelangweilten Affen des Bored Ape Yacht Clubs, CryptoPunks, Moonbirds NFTs oder Azuki NFTs Summen tausende, zehntausende und hunderttausende von Dollar auf den Tisch gelegt. Deshalb bieten NFTs eine sehr gute Möglichkeit mit einer klugen Investmentstrategie Geld zu verdienen.

Allerdings gilt hier das gleiche wie für das Trading. Man muss sich auskennen mit der Materie, um mit dem NFT-Handel Geld zu verdienen. Das bedeutet zum Beispiel einschätzen zu können, welche NFTs aktuell vielleicht unterbewertet sind und in den nächsten Jahren Potenzial für eine Wertsteigerung haben.

Auch sollten NFT-Händler wissen, welche Kollektionen aktuell sehr gefragt sind und welche Neuerscheinungen bald auf den Markt kommen. Hier gilt es früh dabei zu sein und sich zum Beispiel für Auktionen zu registrieren, damit man ein begehrtes NFT bekommt. Denn die besten NFT-Kollektionen sind oft stark limitiert, so dass diese über den originären Anbieter schnell vergriffen sein können.

Wer einen exklusiven NFT hat, kann diesen natürlich behalten und auf eine langfristige Wertsteigerung spekulieren. Allerdings gibt es natürlich keine Sicherheit, dass sich der NFT-Markt weiterhin genauso dynamisch entwickelt wie in 2021 und das Interesse weiter zunimmt. Schnelle Gewinne lassen sich oftmals auch beim Verkauf über Marktplätze wie Open Sea erzielen. Hier wird teilweise ein Vielfaches des Originalpreises für ein begehrtes NFT gezahlt.

Kauf von Lucky Block NFTs

Eine gute Investmentchance könnte der Kauf von Lucky Block NFTs sein. Die erste Kollektion heißt Platinum Rollers Club Collection und ist auf nur 10.000 Exemplare limitiert. Hinter dem Projekt steht übrigens Lucky Block, die führende Online-Lotterie auf Blockchain-Basis.

Der Kauf eines Lucky Block NFT ist in wenigen Schritten möglich:

Schritt 1: ETH kaufen
Wer eines der NFTs haben möchte, sollte sich zunächst über eine Börse BNB oder ETH-Token kaufen. Denn diese werden benötigt, um an Lucky Block NFT heranzukommen. Anlaufstelle kann hier die Börse eToro sein.

Ethereum-Suchen zum Kaufen Paypal

Schritt 2: ETH in WBNB wechseln
Im nächsten Schritt können die Token über die Börse PancakeSwap in Wrapped BNB (WBNB) getauscht werden. Kryptoszene.de empfiehlt hierfür am besten die Wallet von MetaMask zu nutzen, mit der der Kauf- und Tauschprozess ganz unkompliziert funktioniert.

Schritt 3: Lucky Block NFT kaufen
Ist das auch erledigt, können Lucky Block NFTs über die Website von NFT-LaunchPad gesucht und direkt mit WBNB bezahlt werden.

NFTs kaufen auf NFT Launchpad

Option 4: Staking und Mining nutzen

Zu den beliebtesten Möglichkeiten, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, gehört natürlich auch das Mining. Hier wird Rechnerleistung genutzt, um aufwendige Rechenaufgaben in der Blockchain zu lösen. Als Vergütung erhalten die Miner dann Token. Bekanntestes Beispiel sind natürlich die Bitcoin-Miner.

Allerdings genießt das Mining einen zweifelhaften Ruf, da gerade im Bitcoin-Netzwerk mit dem Proof-of-Work Konsensmechanismus eine solch hohe Rechenleistung nötig ist, dies viel Energie frisst und nicht als besonders umweltfreundlich gilt.

Eine ressourcenschonendere Methode ist das Staking. Hier lässt sich ganz ohne Rechenpower ein passives Einkommen erzielen. Beim Staking agieren die Teilnehmer als Validatoren, die Transaktionen in der Blockchain bestätigen. Dafür stellen sie einen Teil ihrer Kryptowährungen bereit. Genutzt wird das Staking im Proof-of-Stake Konsensmechanismus und gilt im Gegensatz zum Proof of Work als modernere Methode, um die Vertrauenswürdigkeit der Blockchain sicherzustellen.

Option 5: Gewinnchancen wie die LBLOCK Lotterie

Eine sehr einfache Möglichkeit, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, ist die Teilnahme an Gewinnspielen. Diese werden unter anderem regelmäßig von Kryptobörsen veranstaltet. Tägliche Gewinne gibt es zudem bald bei der neuen Online-Lotterie Lucky Block.

Noch im Mai soll die Plattform gelauncht werden und verspricht Teilnehmern tolle Preise mit hohen Sachwerten. Und das Besondere dabei: Ein Teil der Lotterie-Einnahmen soll an Charity-Projekte fließen. Die Nutzer dürfen dabei mitbestimmen, welche Aktionen unterstützt werden sollen.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.