Microsoft übernimmt möglicherweise die aus China stammende Smartphone App “Tiktok”. Das US-amerikanische Tech-Unternehmen bestätigte am Sonntagabend Gespräche über den Kauf der Tiktok-Aktivitäten in den USA und anderen Ländern. Vorstandsvorsitzender Satya Nadella sprach hierüber mit dem Präsidenten Donald Trump. Bis zum 15. September sollen die Gespräche zu einem Abschluss gebracht werden.

Die USA werfen Tiktok einen fraglichen Umgang mit den persönlichen Nutzerdaten vor. Insbesondere die potenzielle Weitergabe an chinesische Sicherheitsbehörden wird kritisch diskutiert. Präsident Trump sagte sogar, dass die USA in der Lage seien, Tiktok ganz zu verbieten. Bereits heute ist es Angestellten von US-Bundesbehörden verboten, die App auf ihre Diensthandys zu laden.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Microsoft News sorgt für Furore

Sollte die Übernahme tatsächlich erfolgen, könnte Microsoft nahezu über Nacht zu einer ernsthaften Konkurrenz für Facebook, Twitter & Co. werden. Wie Microsoft am Sonntag mitteilte, erstrecken sich die Gespräche der Tiktok Aktivitäten auf die USA, Kanada, Australien sowie Neuseeland. Das Europa-Geschäft sei unberührt von der Transaktion.

Ferner betonte Microsoft, dass im Fall eines erfolgreichen Deals alle persönlichen Daten amerikanischer Nutzer in die USA übertragen werden, und dort auch bleiben.

Rund 50 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten von Amerika haben die Tiktok App bereits heruntergeladen, in Deutschland beträgt die Anzahl der Downloads hingegen 6,1 Millionen.

Microsoft Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten Woche verringert sich der Preis der Microsoft Aktien um 1,8 Prozent. Auch im Monats-Rückblick steht ein Minus. Hier wiederum schlägt der Rückgang mit 7,8 Prozent zu Buche. Nichtsdestotrotz notieren die Wertpapiere deutlich höher, als vor dem Börsencrash am 19. Februar. Ob die Tiktok Übernahme vonstatten geht und inwiefern sich dies für die Aktionäre auswirkt, scheint indes noch ungewiss zu sein.

Photo by antonbe (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.