Lufthansa Aktie
Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Die Lufthansa empfiehlt 700 Flugschülern in Bremen, einen neuen Berufsweg einzuschlagen. Aufgrund der Corona-Krise werden bei der Airline in den nächsten Jahren keine neuen Piloten gebraucht, so die Aussage via Webcast. Es sei daher nun anzuraten, die Schule ohne finanziellen Verpflichtungen zu verlassen.

Dennoch steht es den angehenden Piloten frei, die seit Monaten unterbrochene Ausbildung fortzuführen. Allerdings könne die Lufthansa keine Übernahmen garantieren – die Schüler müssten dann zwischen 60.000 und 80.000 Euro zurückzahlen.

Lufthansa in Bredouille

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit verlangt von der Flugschule Bremen indes, dass die Ausbildung auch ohne die Unterstützung der Lufthansa zu Ende geführt werden sollte. „Wir wollen keine verlorene Generation„, wie ein Sprecher äußerte. Von den insgesamt 700 Schülern stehen rund 170 kurz vor dem Abschluss. Allerdings steht zu Disposition, ob die Verkehrsfliegerschule am Bremer Flughafen überhaupt eine Zukunft hat. Eine Verlagerung des Betriebs nach Rostock-Laage steht im Raum.

Die Lufthansa hat dieser Tage mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Erst unlängst strich die Airline sämtliche Flüge nach Indien. Zudem verklagt die Verbraucherzentrale Baden-Württembergs den Kranich aufgrund des seit Monaten anhaltenden Streits wegen nicht erstatteter Flugtickets.

Für Hoffnung – nicht zuletzt unter jenen, welche das Wertpapier in ihrem Depot halten – sorgte allerdings die unlängst getätigte Aussage des Lufthansa-Chefs Carsten Spohr, dass Corona-Schnelltests die Luftfahrtbranche wieder beflügeln könnten. „Ich bin ein großer Verfechter für das Testen vor Abflug. Es wird ein Game Changer für unsere Industrie werden„, wie er im Rahmen der virtuellen Luftfahrtkonferenz World Aviation betonte.

Lufthansa Aktien Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten Woche verringerte sich der Preis der Lufthansa Aktien um 2,7 Prozent. Im Monats-Rückblick schlägt der Verlust mit 15,7 Prozent zu Buche. Nach wie vor notiert die Aktie bedeutend niedriger, als vor dem Corona-Börsencrash am 19. Februar.

Photo by code83 (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.