Kurse von Kryptowährungen gehen wieder hoch – jetzt Kryptos kaufen?

Bitcoin sah sich jüngst dem brutalsten Absturz seit Monaten gegenüber. Nun gehen die Kurse von Kryptowährungen wieder hoch. Könnte es sich lohnen, jetzt Kryptos zu kaufen?

Werbung
Love Hate Inu jetzt kaufen

Krypto-Kurse steigen wieder

Der Krypto-Crash dürfte den meisten Anlegern noch in den Knochen stecken: Nach wochenlanger Schwäche sackte Bitcoin am Wochenende immer weiter ab, fiel schließlich sogar auf bis knapp über 33.000 Dollar.

Mit der Kryptowährung Nummer 1 stürzten gleichzeitig auch sämtliche Altcoins in die Tiefe. Ob Ethereum, Binance Coin, Solana, Ripples XRP: Wohin man auch blickte, sämtliche Assets befanden sich im freien Fall.

Die meisten Kryptowährungen sahen sich sogar Wochenverlusten im hohen zweistelligen Prozentbereich gegenüber. Zudem sank die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung auf bis zu 1,5 Billionen Dollar.

Nun scheint sich alles wieder zum Guten zu wenden, denn die Kurse von Kryptowährungen gehen wieder hoch. Innerhalb der letzten 24 Stunden konnte die Marktkapitalisierung rund 4% zulegen, sie liegt nun wieder bei 1,69 Billionen Dollar.

Auch das Transaktionsvolumen bewegt sich rasant nach oben: So kommt das Gesamtvolumen des Kryptomarktes in den letzten 24 Stunden auf 79.53 Billionen Dollar, was einem Anstieg von 62.341% entspricht. Das DeFi-Gesamtvolumen liegt bei 13.62 Milliarden Dollar.

Auf Stablecoins hingegen entfallen 79.52 Billionen Dollar – das entspricht exakt 99,98% des gesamten Krypto-Marktvolumens in den letzten 24 Stunden.

Kurzum: Die Krypto-Märkte sehen wieder grün, mehrere Analysten rechnen mit einer weiteren Erholung oder nur kleineren Rückgängen, etwa der beliebte Trader „Crypto Tony“.

Er schreibt seinen mehr als 172.000 Twitter-Followern: Er wartet bei Bitcoin nun auf eine Konsolidierung des aktuellen Niveaus, sieht „großartige Kaufgelegenheiten“.

Ähnliches kommentiert der pseudonyme technische Chartist Cryptonite (@Teaching_Crypto). Er beobachtet einen aufblitzenden Kaufalarm, schreibt:

„Der Preis geht wahrscheinlich höher.“

Sollte man jetzt Kryptos kaufen?

Viele Anleger fragen sich angesichts der massiven Korrektur der letzten Tage: Die Kurse von Kryptowährungen gehen wieder hoch – sollte man jetzt Kryptos kaufen? Oder sollte man seine Kryptowährungen besser verkaufen?

Unter Tradern gilt diesbezüglich: Die beste Gelegenheit, Kryptowährungen zu kaufen, bei denen man an langfristigen Erfolg glaubt, ist inmitten einer Korrektur oder dann, wenn sich die Märkte wieder erholen. Dann sind die Assets zu günstigeren Preisen erhältlich – und das sorgt für höhere Gewinne beim nächsten großen Bull-Run.

Das wissen auch sogenannte Wale – also vermögende Krypto-Investoren, die mitunter für Millionen von Dollar Kryptowährungen kaufen. Diese Top-Anleger waren auch in den letzten Tagen sehr aktiv – und haben massiv Kryptowährungen gekauft.

Und zwar von ängstlichen Anlegern, die sie in Panik abstoßen, weil die Krypto-Preise fallen – statt zu kaufen.

Top-Analyst Lark Davis kommentiert das scherzhaft und schreibt seinen mehr als 859.000 Twitter-Followern:

„In freier Wildbahn schwimmen Wale bis zu 4.000 Kilometer weit, um sich von Plankton zu ernähren.

In Krypto müssen sie nirgendwo hingehen, das Plankton springt ihnen direkt ins Maul. Alles, was sie tun müssen, ist Coins aufzukaufen, wenn die Panik einsetzt.

Das passiert JEDES Mal.“

Kryptowährungen mit Potenzial 2023

Sortiere
  • All
zu Love Hate Inu
  • Brandneuer 100x Meme Coin mit Vote-to-Earn Konzept
  • Am 08.03.2023 gestartetes und vielversprechendes Presale Projekt
  • LHINU Token günstig im Vorverkauf zu erwerben
  • Langfristige Investitionen bringen Renditen von bis zu 1.400%
5
5 Stars
NO CODE REQUIRED
NO CODE REQUIRED
ZU Love Hate Inu
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu FightOut
  • Move to Earn Mechanismus mit Rewards
  • Metaverse Coin seit 14.12.2022 im Presale
  • Verbindung von digitalen und körperlichen Elementen
  • Blockchain-basiertes E-Sport-System
5
5 Stars
NO CODE REQUIRED
NO CODE REQUIRED
ZU FightOut
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Jannis Grunewald

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Business2Community oder Coincierge.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.