Prognose für Ripple

XRP kann Besitzer durchaus zu Millionären machen. Nach unserer Prognose für Ripple/XRP kann der Coin durchaus in relativ kurzer Zeit die Marke von 1 US-Dollar durchbrechen.

Bei einem aktuellen Kurs von 0,47 US-Dollar braucht man etwa 2,272.728 Ripple, um offiziell zum Millionär in US-Dollar zu werden. Der Kurs steigt aber, und bald sind eventuell sehr viel weniger XRP zur ersten Million notwendig.

Werbung
dogeverse coin kaufen

  • ripple
  • XRP
    (XRP)
  • Preis
    $0.522
  • Marktkapitalisierung
    $28.88 B

Außerdem mehren sich Gerüchte, dass die Familie Rothshild über ihren Edmond de Rothschild Fund in XRP investiert ist. Aktuell lässt sich das nicht mit Sicherheit bestätigen, aber schon alleine das Gerücht reicht aus, um den XRP-Kurs anzuheizen, wenn die breite Öffentlichkeit das ebenfalls erfährt.

Kann Ripple uns mit XRP alle zum Millionär machen?

Bis 2030 kann der Kurs von XRP locker auf 5 US-Dollar steigen. Dann reichen natürlich nur noch 200.000 XRP, um Millionär zu werden.  Derzeit sieht es sehr gut um Ripple und die Kryptowährung XRP aus.

Es hat sich in den letzten Monaten durchaus gelohnt Kryptowährungen zu kaufen, das gilt auch für XRP.

Es gibt durchaus Prognosen, die davon ausgehen, dass XRP auf bis zu 10 US-Dollar steigt. Das hängt davon ab, ob die aktuellen Gerichtsverhandlungen der SEC gegen Binance, Coinbase und natürlich auch Ripple erfolgreich verlaufen. Die Situation sieht aktuell dazu sehr vielversprechend aus.

Profitiert Ripple durch den SEC-Prozess gegen Binance und Coinbase?

Derzeit sieht es so aus, als ob Ripple beim Prozess gegen die SEC die Oberhand gewinnen kann. Zwar hat die SEC die Krypto-Börsen Binance und Coinbase verklagt, dennoch scheint das für den Kryptomarkt aktuell keinen großen Schaden zu sein.

Gegen Ripple läuft seit 2020 ebenfalls eine Klage, allerdings zeichnet sich hier derzeit ebenfalls ab, dass Ripple einige Vorteile gegen die SEC in der Tasche hat. In der ersten Instanz hat Ripple den Prozess gewonnen, wie es weitergeht, wird die Zukunft zeigen.

Zwar hat Ripple in erster Instanz das Gerichtsverfahren gegen die SEC gewonnen, doch das hat dem Kurs von Ripple nicht viel gebracht. Dazu kommt, dass die SEC bereits angekündigt hat in Berufung zu gehen.

Alleine diese Information der SEC hat den Kurs von XRP wieder nach unten gedrückt. Im Verfahren gegen die SEC geht es darum, ob es sich bei XRP um ein Wertpapier handelt. Ist das der Fall, unterliegt die Kryptowährung auch den Regeln für den Handel von Wertpapieren.

Die Prozesse drehen sich aktuell vor allem darum, dass die SEC verschiedene Kryptowährungen als Wertpapiere eingestuft hat, darunter auch XRP.

Durch diese Einstufung brauche die jeweiligen Unternehmen eine Lizenz der SEC und müssen bestimmte Regularien einhalten.

Für Binance, Coinbase und Ripple waren die Geschäfte mit Kryptowährungen aber nie Wertpapiergeschäfte, sondern herkömmlicher Handel mit Kryptowährungen.

Daher können aktuell nur Gerichte entscheiden, ob es sich bei Kryptowährungen um Wertpapiere handelt, oder um eine andere Anlageklasse.

Richter sind in den USA aktuell eher der Meinung von Ripple, Coinbase und Binance, dass Kryptowährungen keine Wertpapiere sind.

Der gleichen Meinung war auch der frühere Chef der SEC William Hinman. Er hat in einer öffentlichen Rede erläutert, dass Kryptowährungen keine Wertpapiere sind, wenn sie ausreichend dezentralisiert sind. Das ist bei vielen großen Kryptowährungen der Fall, hochwahrscheinlich auch bei XRP.

Dennoch bleibt natürlich ein Restrisiko und es kann sich lohnen, einen Blick auf Alternativen zu werfen. Neben XRP können auch neue Kryptowährungen einiges an Potential und Rendite bieten.

Kryptowährungen wie Bitcoin Minetrix profitieren von der neuen Stärke des Kryptomarktes – aber auch von dessen Schwäche

Generell ist es für neue Kryptowährungen wie Bitcoin Minetrix nicht relevant, ob klassische Kryptowährungen wie Bitcoin, XRP oder Ethereum im Kurs steigen. Natürlich treibt es nach dem Krypto-Presale auch die Kurse von neuen Kryptowährungen wie Bitcoin Minetrix nachen oben.

Durch seine herausragenden Stake-To-Mine-Funktionen kann sich Bitcoin BSC nach dem Listing an Krypto-Börsen aber auch gegen fallende Kurse behaupten, da die neue Kryptowährung über vielfältige Möglichkeiten verfügt,  mit denen Anleger Rendite und ein passives Einkommen erwirtschaften können.

Das macht die Kryptowährung natürlich sehr interessant für Anleger, die ihr Kapitel auch für sich arbeiten lassen wollen und auch bei fallenden Kursen Geld verdienen wollen. Das ist mit Bitcoin Minetrix problemlos möglich.

In Phase 1 können Anleger für gerade einmal 0,011 US-Dollar in Bitcoin Minetrix investieren. Günstiger wird es vermutlich nicht mehr werden, um an der Plattform mitzuverdienen. Sobald die Plattform an Fahrt gewinnt, können Anleger schnell mit hohen Renditen rechnen.

Bitcoin Minetrix-Mining

Der größte Anteil von 42,5 Prozent sind bei Bitcoin Minetrix für das Mining von Bitcoin vorgesehen. Das sind 1.700.000 $BTCMTX. Bitcoin Minetrix ermöglicht Bitcoin-Mining für alle. Bitcoin Minetrix ist damit  der erste Stake-to-Mine-ERC-20 Token.

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.