Bitcoin Minetrix

Das Minen von neuen Coins ist nach wie vor ein wichtiger Faktor, vor allem da die Bitcoin-Blockchain weiterhin auf den energiehungrigen Proof-of-Stake-Algorithmus neue Coins berechnet. Daher ist das Bezahlen der Stromrechnung ein wichtiger Faktor.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $66,649.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.31 T

FCF Pay erlaubt die Zahlung mit Shiba Inu und XRP

Das Minen von Bitcoins kann durchaus lukrativ sein, verursacht aber einiges an Energiekosten. Das liegt an der enormen Leistung, welche die Hardware von Bitcoin-Minern bereitstellen muss. In dieser Hinsicht ist es interessant, dass die kanadische Krypto-Zahlungsplattform FCF Pay jetzt erlaubt, Stromrechnungen mit Krypto-Assets zu bezahlen.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Der Zahlungsdienstleister erlaubt auch das Bezahlen anderer Dienste über XRP und Shiba Inu. Außerdem ist es möglich, mit Bitcoin, Litecoin und Ethereum zu bezahlen. Die Liste wächst ständig weiter.

https://twitter.com/fcfpay/status/1706950991562551310

Damit die Bezahlung über FCF Pay mit Kryptowährungen erfolgen kann, muss der entsprechende Energielieferant natürlich den entsprechenden Coin akzeptieren. Das muss vor dem Bezahlvorgang auf der Seite recherchiert werden. Alternativ sind weiterhin Zahlungen mit Kreditkarte möglich.

FCF Play erlaubt auch das Bezahlen von Hypotheken oder Kreditkarten-Rechnungen mit Coins

Neben der Möglichkeit mit FCF Pay die Stromrechnung für Miner zu bezahlen, können Nutzer auch Rechnungen bei Honda und sogar Hypotheken oder Kreditkarten-Rechnungen mit Kryptowährungen bezahlen. Das funktioniert derzeit vor allem mit der Chase Bank und HSBC.

https://twitter.com/fcfpay/status/1707390424631976104

FCF Bills und das Krypto-Mining

Die Bezahlung der Stromrechnung über FCF Pay wird über die FCF-Bills-Funktion abgewickelt. Hier sind über 20.000 Unternehmen gelistet, die das Bezahlen per Kryptowährungen erlaubt. An dieser Stelle sind auch andere Dienste zu finden, wie PayPal, Walmart, Amazon oder American Airlines.

Bei den Bezahlvorgängen erhalten die Unternehmen allerdings nicht direkt die Coins, sondern die Bezahlung läuft über das FCF-Gateway. Dieses wandelt die verwendete Kryptowährung in Fiat-Geld um. Die Bezahlung erfolgt anschließend mit Fiat.

https://twitter.com/fcfpay/status/1709541257297449023

Da mehrere Vorgänge dabei notwendig sind, kann es bis zu 48 Stunden dauern, bis die Bezahlung erfolgt ist. Hier wird schnell klar, dass auch hier das Bezahlen alles andere als einfach ist. Besser wäre es, wenn beim Mining überhaupt keine Energiekosten entstehen.

Neue Krypto-Plattform Bitcoin Minetrix ermöglicht das Minen in der Cloud

Das Minen geht wiederum über eine Cloud-Plattform wie Bitcoin Minetrix. Die neue Kryptowährung ermöglicht das Minen in der Cloud und bietet parallel noch Staking-Funktionen.  Die Prognose von Bitcoin Minetrix sieht sehr vielversprechend aus.

Zur Minetrix-Plattform gehört die neue Kryptowährung Bitcoin Minetrix ($BTCMTX). Derzeit befindet sich das Projekt im Krypto Presale, der sehr vielversprechend läuft.

Das liegt zum Beispiel auch daran, weil es sich bei der neuen Lösung um eine Stake-to-Mine-Plattform handelt, bei der Staker Credits erhalten, die sie wiederum für das Minen nutzen können.

Einige Krypto-Experten und auch einflussreiche YouTuber sind sicher, dass die Plattform in Zukunft für Anleger gute Rendite verspricht und gleichzeitig noch passives Einkommen ermöglicht. Das alles kommt zusammen mit dem Minden von Bitcoin über eine Cloud-Plattform.

Staking ist ein wichtiger Faktor bei Bitcoin Minetrix

Laut dem Desktop-Dashboard wurden bereits weit über 1.272.771 BTCMTX in dem Ethereum-basierten Smart Contract eingesetzt. Die Belohnungen für Staker werden mit einer Rate von 158,5 BTCMTX pro ETH-Block über einen Zeitraum von zwei Jahren generiert.

Die jährliche prozentuale Rendite (APY) beträgt derzeit 32.737 %. Die genaue Höhe wird durch den  Anteil am gesamten Staking-Pool bestimmt. Mit einem Preis von nur $0,011 ist der $BTCMTX-Token eine Kryptowährung mit niedriger Marktkapitalisierung. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit für schnell steigende Kurse.

Der größte Anteil von 42,5 Prozent sind für das Mining von Bitcoin vorgesehen. Das sind 1.700.000 $BTCMTX. Bitcoin Minetrix ist damit  der erste Stake-to-Mine-ERC-20 Token.

Das Soft Cap der neuen Kryptowährung liegt bei 15,6 Millionen US-Dollar und 1.400.000.000 Tokens. Der Hard Cap liegt im Krypto Presale bei 32.000.000 US-Dollar. Angesichts des riesigen Potenzials ist zu erwarten, dass der Token bald ausverkauft ist.

Anleger können das BTCBMT-Token während des Vorverkaufs oder auf DEX/CEX nach dem Presale kaufen. Die gekauften Coins können anschließend zum Minen von Bitcoin eingesetzt werden können.

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.