Werbung
Luckyblock Banner

Die Kryptowährung Lucky Block könnte in naher Zukunft an der weltweit größten Kryptowährungsbörse Binance gelistet werden. Eine solche Listung dürfte in der Krypto-Community für viel Aufregung sorgen, da der LBLOCK nach Ansicht mancher Analysten eine sehr vielversprechende Coin ist. In diesem Artikel werden wir einen genaueren Blick auf Lucky Block werfen und sehen, welche Gründe dafür sprechen, dass Binance die Kryptowährung schon bald aufnimmt.

Grund 1: Lucky Block ist bereits auf Coinmarketcap registriert

Lucky Block ist bereits bei Coinmarketcap registriert, was zweifellos ein gutes Zeichen für die Kryptowährung ist. Sie ist somit offiziell von einem der großen Player der Branche anerkannt.

Die Notierung an einer so großen und angesehenen Plattform könnte auch kurzfristig dazu beitragen, die Popularität von Lucky Block zu steigern und seine Bekanntheit in der Krypto-Community zu erhöhen. Dies wiederum dürfte direkte Auswirkungen auf den Kurs haben. Letzten Endes wird eine Binance Listung primär an der Größe der Münze und seiner Marktkapitalisierung hängen. Da ist der Auftritt bei Coinmarketcap die notwendige Grundvoraussetzung.

Grund 2: Der LBLOCK-Token ist bisher nur auf PancakeSwap erhältlich

Der LBLOCK-Token ist derzeit nur auf der Börse PancakeSwap erhältlich. Dies ist nicht allein darauf zurückzuführen, dass der Vorverkauf früher als erwartet ausverkauft war. Vielmehr dürften die Entwickler hier den einfachsten Zugang zur Veröffentlichung ihrer Kryptowährung erkannt haben. Es ist somit möglich, dass die LBLOCK-Devs sich zunächst auf den Aufbau einer guten Beziehung zu dieser DeFi Plattform konzentrieren wollten.

Lucky Block Token Pancakeswap

Die Notierung auf PancakeSwap ist erst seit Ende Januar abgeschlossen und wird frühen Anlegern und Händlern nun die Möglichkeit geben, LBLOCK-Token einfach zu kaufen und zu verkaufen. Die Börse hat nach eigenen Angaben derzeit ein tägliches Handelsvolumen von fast 470 Millionen US-Dollar, was beachtlich ist. Die Liquidität beläuft sich auf rund 4,2 Milliarden US-Dollar. Dennoch ist PancakeSwap im Vergleich zu einigen der größeren Börsen da draußen ein Zwerg. Sollte es Lucky Block gelingen, an Binance notiert zu werden, würde sich seine Bekanntheit (und sein Preis) deutlich erhöhen.

Grund 3: Der Vorverkauf war früher ausverkauft als erwartet

luckyblock

Der Vorverkauf der Kryptowährung Lucky Block war offensichtlich ein großer Erfolg. Die Token waren innerhalb weniger Wochen ausverkauft, was die Erwartungen der Entwickler übertroffen hat. Die erste offizielle Listung auf PancakeSwap wurde aufgrund des Ausverkaufs gar vorverlegt. Es scheint klar, dass es bereits ein großes Interesse an diesem neuen digitalen Vermögenswert gibt.

Nun bleibt es zunächst abzuwarten, wie gut sich der Coin auf PancakeSwap schlägt und wie er sich dann an einer größeren Börse wie Binance entwickeln kann. Wenn Lucky Block genügend Liquidität und Aufmerksamkeit generieren kann, könnte er in naher Zukunft durchaus auf dieser großen Plattform gelistet werden. Eine solche Entwicklung könnte in der Krypto-Community erhebliches Interesse hervorrufen sorgen und zu einem Anstieg des Preises der LBLOCK-Token führen.

Grund 4: Die Kryptowährung basiert auf der Binance Smart Chain

Lucky Block läuft auf der Binance Smart Chain, was ihr einen weiteren Vorteil verschafft, wenn es darum geht, an dieser großen Börse gelistet zu werden. Schließlich werden die meisten DeFi-Token aufgrund der großen Nutzerbasis und der umfangreichen Unterstützung durch die Krypto-Community über Ethereum ausgegeben.

Die Tatsache, dass Lucky Block einen anderen Weg gewählt hat, könnte dazu beitragen, dass er sich von vielen anderen Kryptowährungen abhebt und von Börsen wie Binance leichter als ein solcher Vermögenswert erkannt wird, der das große Portfolio vervollständigt. Schließlich ist man bereits in der natürlichen Umgebung der Kryptobörse integriert.

Schon jetzt benötigt man BNB, um den Token auf PancakeSwap zu wechseln. Die Transaktionsgebühren auf Binance dürften noch mal erheblich günstiger werden, was der Attraktivität der Kryptowährung abermals zuträglich werden könnte.

Grund 5: Das Entwickler-Team treibt aktiv weitere Notierungen voran

Das Entwicklerteam ist offensichtlich sehr aktiv, um Lucky Block an anderen Börsen notieren zu lassen. Das zeigt der unten stehende Tweet, der erst heute abgesetzt wurde.


Dies zeigt, dass es dem Team ernst damit ist, seine Kryptowährung an größeren Börsen zu notieren.

Grund 6: Lucky Block ist ein vielversprechendes Projekt

Letztendlich bleibt abzuwarten, wie sich Lucky Block auf lange Sicht entwickeln wird. Aber auf den ersten Blick gibt es viele Gründe zu glauben, dass der Token eine sehr erfolgreiche Kryptowährung werden könnte, sowohl aus der Sicht der Anleger als auch der Nutzer.

Sie hat nicht nur eine der beliebtesten Kryptowährungen als Grundlage (Binance Smart Chain), sondern diese Token können auch für tatsächliche Zwecke verwendet werden – nämlich beim Spielen auf der LuckyBlock-Plattform selbst.

Der LBLOCK-Token ist bereits während der Vorverkaufsphase ausverkauft und hat damit alle Erwartungen der Entwickler übertroffen. Dies kann sicherlich auch für einen Erfolg in Bezug auf die Liquidität und die Preisentwicklung im Laufe der Zeit sprechen.

So können Sie in den Lucky Block Token investieren

Binance ist eine der größten und beliebtesten Kryptowährungsbörsen der Welt. Die Notierung von Lucky Block an dieser Börse könnte zu einem starken Anstieg des Interesses an dieser neuen Kryptowährung führen. Dies könnte zu einem Anstieg des Wertes der Lucky Block Token führen.

Schritt 1: Folgen Sie dem Link zu PancakeSwap

Eine Notierung von Lucky Block an der Kryptowährungsbörse Binance könnte dafür sorgen, dass die Preise schon bald rapide ansteigen Bislang muss man allerdings noch die Dienste von PancakeSwap verwenden. Nutzen Sie den folgenden Link, um zu der Plattform zu gelangen.

Schritt 2: Verbinden Sie Ihr Wallet

Um Lucky Block-Token zu kaufen, müssen Sie Ihre Wallet mit der Plattform verbinden. Es gibt verschiedene Optionen, die diese Verbindung ermöglichen. Metamask oder Trust Wallet sind aber wohl die beliebtesten Wallets.

Schritt 3: Tauschen Sie BNB gegen LBLOCK

Tauschen Sie BNB gegen LBLOCK. Wählen Sie einfach die gewünschte Menge und innerhalb weniger Momente werden Ihnen die neuen Krypto-Token gutgeschrieben. Haben Sie noch keine Binance Coins? Finden Sie hier heraus, wie Sie BNB kaufen können.

Foto von Arisa Chattasa

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.