Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der börsennotierte Mining-Betreiber Argo Blockchain plant die Installation von 1.000 weiteren Mining-Rechnern. Damit reagiert der Anbieter auf die wachsende Akzeptanz der Kryptowährungen und die steigende Nachfrage nach Mining-Ressourcen.

Die digitalen Währungen sind nicht mehr wegzudenken

Mit der Erweiterung des Equipments wachsen die Mining-Ressourcen von Argo auf 6.000 Einheiten an. Diese Anzahl soll in den kommenden beiden Quartalen gar 6.000 technische verdoppelt werden, so Proactive Investors. Noch sind keine detaillierten Informationen über die Updates der nächsten Monate bekannt. Doch es ist bereits klar, dass Argo Blockchain mit dem Aufstocken des technischen Equipments auf die voranschreitende Integration der virtuellen Münzen in unseren Alltag reagiert.

Argo Blockchain ist ein börsennotiertes Unternehmen und wird an der Londoner Börse unter dem Ticker ARB öffentlich gehandelt. Momentan konzentriert sich der Konzern vor allem auf den altbekannten Bitcoin. Wäre das etwas für Ihr Aktiendepot?

Plant Argo Blockchain bald 15.000 weitere technische Einheiten?

Bereits im August berichtete Proactive Investors, dass das Unternehmen im selbigen Monat einen Vertrag zur Erhöhung der Stromversorgung um 357% unterzeichnet hatte. Mit der Leistung könnten rund 15.000 weitere technische Einheiten mit Energie versorgt werden. Das würde die Bitcoin Mining Kapazität auf 1.360 Petahash erhöhen und das Unternehmen zum weltweit größten börsennotierten Mining-Anbieter machen. „Wir sind gespannt auf die Zukunftsperspektiven des Sektors und konzentrieren uns weiterhin auf eine stärkere Institutionalisierung und ein stärkeres Wachstum des Ökosystems für digitale Assets und Blockchain-Technologien.“, so der Vorstandsvorsitzende Mike Edwards.

Wer nicht unbedingt in das Mining der wertvollen Coins investieren möchte, der könnte möglicherweise an dem Wertpapier von Argo Blockchain Freude haben. Denn seit Mai diesen Jahres konnten sich die Bitcoin Aktien um über 11 Prozent hocharbeiten.

Photo by xusenru (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.