Benjamin Bilski ist Gründer und CEO der NAGA AG. Im Interview mit Kryptoszene.de spricht er über positive Entwicklungen durch die Coronakrise und den asiatischen Markt.

NAGA bietet seit Ende 2017 den NAGA Coin an. Was bietet NAGA als Kryptowährung im Vergleich zu Bitcoin?

Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der NAGA Coin (NGC) ist der Utility Token in unserer Trading-Plattform. Man kann bei uns sein Depot in NGC führen und somit via Kryptowährung in die globalen Finanzmärkte investieren. Wenn man klassischerweise mit Euro in Apple investiert, so kann man bei NAGA dies zusätzlich über NGC tun. Damit ermöglichen wir es Menschen aus aller Welt, in Aktien zu investieren, selbst wenn der Nutzer kein Fiat Geld besitzt.

Da NAGA ein soziales Netzwerk für den Börsenhandel aufgebaut hat, bieten wir nicht nur Community Features wie Chats oder ein eigenes Profil an, sondern auch die Möglichkeit anderen ins Depot “zu schauen” und deren Trades vollautomatisch zu kopieren. Wenn man diese mittels eines NGC-Depots macht, sind Extra Boni die profitable Folge.

Gleichzeitig kann man in globale Finanzmärkte investieren. Welche Trends sehe sie derzeit in diesem Zusammenhang?

Ich sehe eine spannende Dynamik bei den Zielgruppen. Besonders junge Menschen interessieren sich mehr und mehr für den Einstieg an den Aktienmärkten. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Wer heutzutage ein Smartphone besitzt, kann jederzeit und an jedem Ort traden. Das ist ein großer Pluspunkt und ein entscheidender Unterschied zu vorherigen Generationen. Man kann insofern die These aufstellen, dass es einen Generationenwandel an der Börse gibt, von dem die Generationen Y und Z im wahrsten Sinne des Wortes profitieren. In Zukunft werden sich schlussendlich immer mehr junge Trader für innovativen Aktienhandel interessieren.

„Die meisten Regionen haben von Corona profitiert“

Gibt es Regionen, in denen der Finanzmarkt trotz der Corona-Pandemie noch nicht so sehr leidet? Warum?

Ich würde sogar sagen, dass international betrachtet die meisten Regionen von Corona profitiert haben: Die Menschen machen sich vermehrt Gedanken um ihre Finanzen und wollen sich gerade in Krisenzeiten absichern. Vorteile, die die FinTechs bereits vor der Pandemie gepuscht haben, beispielsweise digitale Tools zum Traden, werden heute massiv gestärkt. Aktienhändler wollen vermehrt auf den analogen Kontakt verzichten. Angebote, die das Traden online vereinfachen, passen hier bestens rein.

 Welche Vorteile bietet in dieser Zeit der asiatische Raum für europäische Unternehmen und Investor:innen gegenüber der EU?

Ich glaube, dass man das anhand von zwei Faktoren zusammenfassen kann. Zunächst sind die Menschen in asiatischen Ländern deutlich technologie-affiner als etwa in Europa und Amerika. Asiatische Milieus vertrauen technischen Neuheiten deutlich mehr und sind bereit für Neues, während an den Börsenstandorten London und New York oftmals an obsoleten Strukturen festgehalten werden.  Zusätzlich sind die Menschen in Asien eher bereit auch mal risikobehaftete Trades einzugehen. Frei nach dem Motto „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“. Vor allem viele deutsche Trader, für die Risiko ein Fremdwort ist, sollten sich an dieser Einstellung etwas abschauen.

Entwicklungs- und Schwellenländer gelten in einer drohenden Wirtschaftskrise als besonders gefährdet. Warum könnten es da gerade asiatische Länder, von denen viele als Schwellenländer gelten, besser durch die Corona-bedingten wirtschaftlichen Schwierigkeiten schaffen?

Das liegt daran, dass in diesen Entwicklungs- und Schwellenländern, die wirtschaftliche Infrastruktur erst noch ausgebaut werden muss. Bedeutet auch für Investoren: viel Potential, um langfristig profitabel zu bleiben. Ich kann Experten der Traderbranche wirklich nur empfehlen, bereits heute einen Fokus auf die Entwicklungs- und Schwellenländer im asiatischen Raum zu setzen. Dort wird an der wirtschaftlichen Zukunft des 21. Jahrhunderts gebaut.

„Bitcoin ist eine Währung, in die man flüchten kann“

Gleichzeitig haben etwa der Umgang Chinas mit der Coronakrise, der ökonomische Konflikt zwischen China und den USA sowie Debatten über Huawei und Tiktok eher zu einer Skepsis von westlichen Investoren gegenüber dem asiatischen Markt geführt. Könnten sich Kryptowährungen dennoch dort halten oder sogar von einer Kapitalflucht aus Asien profitieren?

Ich denke gerade wegen dieser Restriktionen im klassischen Geschäft, sind digitale Assets gefragter denn je. Dort leben unglaublich viele Leute, die zudem erst in dem nächsten Jahrzehnt kaufkräftig werden. Ich denke allgemein, dass digitale Assets das A und O der Zukunft sind und vor allem China sowie Südostasien als Vorreiter in dem Punkt agieren. Gerade, wenn es unruhig wird, sind Bitcoin und Co. wie es das Gold in den letzten 20 Jahren war – eine Währung, in die man “flüchten” kann, wenn es draußen zu turbulent wird.

Vor allem Digitalunternehmen haben von der Coronakrise und Lockdowns profitiert. Der Bekleidungsmarkt ist jedoch stark eingebrochen. Was bedeutet das für die Wirtschaft in Asien?

Das spielt der dortigen Wirtschaft enorm in die Hände. Asiatische Digitalunternehmen haben bereits heute einen enormen technologischen Vorsprung gegenüber europäischen Mitbewerbern. Dieser Vorsprung wird sich in Zukunft noch erhöhen, da Europa viel versäumt hat. Dadurch kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es eine europäische Abhängigkeit gegenüber den asiatischen Konkurrenten geben wird.

Vielen Dank für das Gespräch

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.

Jelena Malkowski

Ich habe Ethnologie, Journalismus und Globalisierung studiert und arbeite nun als freie Journalistin mit Fokus auf internationale Themen wie globale Ungleichheiten, Migration und Wirtschaft abseits des Mainstream.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.