Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Kurs der zweitgrößten Kryptowährung Ethereum macht derzeit keine positiven Entwicklungen durch. In der letzten Woche sank der ETH Kurs um über 25 %. Den Grund dafür und welcher Coin ETH bald überholen könnte, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ethereum: der Kater nach dem großen Merge

Bereits seit einigen Jahren planten die Entwickler von Ethereum eine Umstellung des Mining-Verfahrens auf das Proof-of-Stake-System. Bereits die Ankündigung dieser großen Veränderung sorgte bei der ETH-Community für viel Aufruhr.

Nach und nach verwirklichte das Team ihr Vorhaben und das Update nahm mit jedem Schritt Gestalt an. Vor wenigen Tagen, am 15. September, war die Merge mit dem „Paris“ Update dann endlich vollständig abgeschlossen. Der zweitgrößte Coin stellte damit auf das Proof-of-Stake-Verfahren um.

Das bisherige Proof-of-Work-Verfahren steht wegen seiner hohen Energiekosten seit langem in der Kritik. Mit der Merge ging Ethereum also einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Damit gehört der Coin nun zu den grünen Kryptowährungen, die mit dem Proof-of-Stake-Verfahren 99,99 % Energie einsparen.

Auch die Entwickler von Bitcoin werden schon lange von Ökonomen aufgefordert, auf das umweltfreundlichere Verfahren umzustellen. Immerhin verbraucht die größte Kryptowährung in einem Jahr rund 80 Terrawattstunden.

Ethereum Kurs fällt: große Kritik an dem neuen Verfahren

Beobachtungen des ETH-Kurses zeigten, dass sich immer mehr Anleger und Miner verabschiedeten, je näher die Neuerung rückte. Am 10. September lag der Kurs noch bei über 1.700 USD, einige Tage nach der Merge sank er auf etwa 1.200 USD. Heute liegt er wieder bei 1.360 USD und ist damit sehr weit entfernt von den Werten, die er zu Beginn dieses Jahres hatte.

Schuld sind die zahlreichen Wechsel von Investoren und Minern, diese müssten nämliche ihre Hardware vollständig erneuern, wenn sie weiterhin Ethereum Coins schürfen wollten. Das wäre mit erheblichen Kosten verbunden, deshalb entschieden sich nach und nach sehr viele Miner auf einen anderen Proof-of-Work-Coin umzusteigen. Einer davon ist Battle Infinity, dieser könnte Ethereum schon bald überholen.

Darum könnte Battle Infinity (IBAT) Ethereum outperformen

Battle Infinity ist ein Sport-Fan Token, das Metaverse bietet sowohl Sport- als auch Spielefans eine große Bandbreite an Spielen und Anwendungen. Die Entwickler hinter IBAT haben vor, die führende Plattform für Kryptospiele zu werden.

Durch die zahlreichen Sport-, Fantasy- und Mehrspieler-Games erhalten die Nutzer einen großen Use-Case. Sie können eigene Sportmannschaften erschaffen, Charaktere erstellen und anpassen und im Play-to-Earn-Game den ein oder anderen Token verdienen.

Battle Infinity Prognose Das Metaverse besteht aus sechs verschiedenen Bereichen. Im Battle-Market kann der Token gekauft und getauscht werden. In der Battle Arena können die Spieler ihre Avatare gestalten, mit der IBAT-Premier-League kommt das erste Metaverse NFT-basierte Sport-Fantasy-Spiel auf den Markt.

Durch das Battle-Stake, welches erst vor wenigen Tagen live ging, haben die Nutzer die Möglichkeit sich ein passives Einkommen zu generieren. Das Staking unterteilt sich in drei Kategorien, es kann zwischen Solo, Duo und Crates ausgewählt werden.

Rekordverkäufe bei IBAT: Die bisherigen Entwicklungen des Tokens

Der Vorverkauf des IBATs sorgte für einen neuen Rekord. Dieser war innerhalb von nur drei Wochen ausverkauft, für einen Presales planen Entwickler normalerweise rund 90 Tage ein. Während des Presales wurden 28 % der insgesamt 10 Milliarden verfügbaren Token verkauft. Die ersten wichtigen Listing-Planungen bei der LBank und Pancakeswap sind bereits abgeschlossen.

Join the Battle with Battleinfinity.io

Auch nach der IDO ging der Erfolg für den Token schnell weiter, am ersten Handelstag wurde der Wert mehr als verdoppelt. Der IBAT-Kurs stieg auf bis zu 0,005525 USD an, der schnelle und erhebliche Anstieg hatte einige große Verkäufe zur Folge, bei denen sich Anleger große Renditen sichern wollten. Das war bei solch starken Entwicklungen jedoch zu erwarten. Dennoch verläuft der Kurs des noch jungen Coins positiv und er steht in einige Prognosen mit soliden Werten da.

IBAT-Prognose: Battle Infinity möchte weit aufsteigen

Die Entwickler des Tokens haben noch viele Pläne mit Battle Infinity. Die Spiele erscheinen nach und nach im Metaverse. In der nächsten Phase, die voraussichtlich im Januar beginnt, wird das erste Beta-Game und die Battle-App veröffentlicht.

Die Roadmap der Entwickler ist also voll mit zahlreichen, großen und kleinen Anwendungen, die das Metaverse innerhalb des nächsten Jahres komplett machen sollen. Das Team sieht sich im Wettbewerb mit dem Axie Infinity Token, welches ebenfalls ein sehr beliebtes NFT-Spiel bietet. Jedoch soll die IBAT-Plattform in Zukunft deutlich mehr Anwendungen als ihr Konkurrent bieten, deshalb gehen die Entwickler davon aus, dass die Axie-Nutzer bald auf IBAT umsteigen.

Battle Infinity

Für einen jungen Token steht nicht nur der Vorverkauf und die IDO im Vordergrund, besonders Werbung und Social Media lassen die Community wachsen. Dem offiziellen Twitter Account von Battle Infinity folgen bereits über 19 Tausend Menschen. Durch die sozialen Netzwerke erhalten Kryptowährungen sehr viel Aufmerksamkeit, was sich besonders bei einem frischen Projekt als sehr gute Publicity herausstellen kann, so erfahren Anleger, dass es zurzeit ein besonders günstiges Projekt gibt, in das sie einsteigen könnten.

Bei den Prognosen für IBAT sollte ebenfalls bedacht werden, dass Spiele in der Kryptowelt äußerst beliebt sind, Axie Infinity machte mit einigen wenigen Coins den Anfang und setzte auf NFT-basierte Games.

Bei Business2community.com geht man bei Battle Infinity Prognosen davon aus, dass sich der Wert bis zum Ende dieses Jahres zwischen 0,02 und 0,075 USD befinden wird. Für das Jahr 2023 stehen Zahlen von 0,05 und 0,02 USD im Raum.

Sollte der Plan der Entwickler aufgehen und viele Axie-Nutzer steigen auf den IBAT-Token um, würde sich ein Bullsicher Kurs mit 0,05 USD und einer Marktkapitalisierung von 500 Millionen USD einstellen. Das Gaming-Segment bietet dem jungen Projekt nicht viele Konkurrenten, deshalb geht man eher davon aus, dass sich positive Entwicklungen einstellen werden.

Sollte sich dann, nach der nächsten Phase der Roadmap im nächsten Jahr ein Wert von 0,05 USD einstellen, wäre das ein Plus von über 800 %. Mit diesen Entwicklungen wäre Battle Infinity auf einem guten Weg, den Ethereum Kurs zu überholen.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.