Facebook schaltete eine neue Funktion zur Kontrolle der Datenweitergabe frei. Dies teilte Konzernchef Mark Zuckerberg am Dienstag in einem Blogpost mit. Mit dem Tool „Aktivitäten außerhalb von Facebook“ kann eingesehen werden, welche Informationen andere Dienste, Webseiten und Apps mit Facebook teilen.

Werbung
IMPT Token Presale

In der Übersicht wird die Anzahl der Übertragungen aufgelistet, als auch das Datum, an dem ein Dienst Informationen an Facebook weiterleitete. Angezeigt werden den Facebook-Nutzern die Aktivitäten und Informationsaustausche der letzten 180 Tage. Zudem sollen User die Möglichkeit haben, direkt Einfluss nehmen zu können. So gebe es die Möglichkeit, Zugänge zu löschen und Informationen vom Facebook-Konto zu trennen.

Funktion von Facebook ab sofort nutzbar

Zuckerberg betont in dem Blogbeitrag, dass es eines der Hauptziele für das nächste Jahrzehnt sei, die Privatsphäre und Sicherheitseinstellungen für jeden Nutzer stark zu erhöhen. Im August 2019 startete das Tool bereits in ausgewählten Ländern wie Irland, Spanien und Südkorea. Ab Januar sei das Tool allerdings auf der ganzen Welt verfügbar. Dadurch sei ein „neues Level an Transparenz und Kontrolle“ erreicht.

Facebook Aktien leicht im Plus

Indes zeigt sich ein leichter Anstieg der Aktienkurse von Facebook. Zu Börsenbeginn am Dienstag notierte das Wertpapier bei 196,40 Euro. Seither hat sich der Kurs der Facebook Aktien auf 199,69 Euro erhöht, was einem Anstieg von 1,67 Prozent gleichkommt. Allerdings scheint es keine Beweise dafür zu geben, dass die Kursentwicklung im Zusammenhang mit der neuen Transparenz-Offensive steht. Mittel- bis langfristig könnte sich die Maßnahme jedoch als Segen erweisen, da Facebook in puncto Transparenz bereits häufig von Nutzern und politischen Entscheidungsträgern in der Kritik stand.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“FB2A.DE“ range=“1mo“ interval=“1h“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Photo by geralt (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.