Nachdem der Kurs von Ethereum in den letzten 2 Wochen eher stagniert ist, setzt der Kurs gerade zu einem neuen Höhenflug an. Damit hat Ethereum auch wieder gute Chance Ripple als zweitgrößte Kryptowährung, hinter Bitcoin, zu verdrängen.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

Die Überraschung in der letzten Woche war, dass Ripple Ethereum als zweitgrößte Kryptowährung der Welt überholt hat. Mittlerweile macht sich Ethereum aber auf den Platz zurückzuholen. Am 19. Dezember hat Ethereum sein letztes Allzeithoch erreicht. An dem Tag Stand der Kurs bei knapp unter 750 Euro für 1 ETH. Aktuell steht der Kurs von Ethereum wieder auf einem ähnlichen Level. Damit ist der Kurs im Vergleich zu gestern um fast 15% gestiegen.

Ethereum Handelsvolumen an den Exchanges in den letzten 24h.

Ein Blick auf das Handelsvolumen lässt erkennen, dass der Kursanstieg unter anderem aufgrund des Handels von LEEK/ETH zustande kommt. Wer Leek nicht kennt, dabei handelt es sich um eine Plattform die Initial Coin Offerings anbietet (ICOs) und dafür auch einen eigenen Coin hat. Mittlerweile werden die meisten ICOs in Ether durchgeführt da unter anderem die Transaktionen wesentlich günstiger sind und das Handling sich mit den Smart Contracts einfacher gestaltet.

Von den ICOs hat Ethereum schon in der Vergangenheit profitiert. Denn gerade bei großen ICOs (50 Millionen+) wird sehr viel Ether aufgekauft um es in die ICO zu investieren. Was im Enddefekt natürlich den Kurs nach oben treibt. Allerdings kann sich dieser Effekt auch umdrehen. Wenn ein Unternehmen sehr viel Ether eingesammelt hat und es die eingesammelten Ether wieder auf den Markt bringt um es gegen Fiat Geld einzutauschen. Häufig sorgt das dann wieder dafür, dass der Ethereum Kurs kurzzeitig wieder fällt.

Darüber hinaus ist Ethereum aber nach wie vor ein interessantes Investment. Es gibt eine sehr große Entwicklercommunity, die das Projekt voranbringt und die Roadmap von Ethereum wird regelmäßig kommuniziert. Unter anderem will Ethereum in der Zukunft vom Proof-of-Work zum Proof-of-Stake wechseln. Dadurch würde das sehr energieaufwendige Mining wegfallen.

Außerdem ist es derzeit wesentlich günstiger Ethereum zu verschicken als Bitcoin. Wer derzeit Bitcoin von einer Adresse zu einer anderen schicken möchte zahlt dafür locker 20 US Dollar und mehr. Bei Ethereum geht das derzeit noch für etwa 1 US Dollar.

Ich persönlich zum Beispiel nutze Ethereum um Guthaben zwischen Binance und Coinbase hin und her zu schicken, aufgrund der schnelleren und günstigeren Transaktionen im Vergleich zu Bitcoin.

Meine persönliche Meinung ist, dass Ethereum langfristig in keinem Krypto Portfolio fehlen sollte, denn das Potential der Kryptowährung ist derzeit noch nicht ausgeschöpft oder wie ein Freund von mir den Tag gesagt hat: „Wir sind immer noch an Tag 1.“

Ethereum Kursentwicklung der letzten 12 Monate
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.