Werbung
Luckyblock banner

Es ist keine gute Woche für die Anleger von Ethereum. Die zweitwichtigste Kryptowährung nach Marktkapitalisierung hat in den vergangenen Tagen einen regelrechten Kurseinbruch erlebt. Knapp 20 Prozent fiel der ETH-Kurs und beförderte ihn damit wieder deutlich unter die Marke von 200 US-Dollar.

Aktuell notiert Ethereum bei rund 185 Dollar. Allein am zurückliegenden Handelstag ging es beinahe 8 Prozent abwärts. Vor einer Woche stand ETH hingegen noch bei einem Kurs von mehr als 220 Dollar. Damit setzt sich ein Negativtrend fort, der auch die vergangenen 30 Tage kennzeichnete. Am 20. Juli erreichte ETH noch einen Höchststand von mehr als 235 Dollar, danach zeigte die Tendenz ins Minus.

50 Prozent Wachstum erfreut ETH-Anleger

Deutlich besser fällt die Bilanz der vergangenen sechs Monate aus. So befand sich Ethereum am 15. Februar 2019 noch auf einem Niveau von gut 120 Dollar. Trotz des aktuellen Einbruchs, hat es sich gelohnt, ETH frühzeitig in diesem Jahr an der Kryptobörse zu kaufen und in seiner Wallet zu belassen. Das Sechs-Monats-Plus liegt bei mehr als 50 Prozent.

Betrachtet man hingegen einen 360-Tage-Zeitraum steht der ETH-Kurs derzeit schlechter da als noch vor einem Jahr. Damals, am 15. August 2018, notierte Ethereum noch über 300 Dollar. Dann ging es schrittweise abwärts bis zu einem Tiefpunkt von nur noch gut 80 Dollar im Dezember 2018. Ethereum-Anleger werden nun hoffen, dass der Abwärtskurs dieses Mal nicht solche Ausmaße annimmt und die Bullen bald wieder die Oberhand gewinnen.

Auch die Marktkapitalisierung ist durch den Negativtrend erheblich gesunken und liegt nun unter der Marke von 20 Milliarden Dollar. Allein in den vergangenen 24 Stunden sind fast 2,2 Milliarden Dollar weggeschmolzen. Der zweite Platz im Krypto-Ranking ist dennoch nicht in Gefahr. Auch Ripple auf Platz 3 hat in der zurückliegenden Woche mehr als 15 Prozent nachgegeben und ist gut 11,3 Milliarden Dollar wert. Ungefährdet an der Spitze thront derweil Bitcoin mit einem Marktwert von fast 180 Milliarden Dollar. Allerdings ging es auch beim Marktführer zuletzt deutlich nach unten.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

___________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von Crypto360

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 + neun =