Ethereum Hard Fork ist für Mitte Januar 2019 geplant

Ethereum Hard Fork ist für Mitte Januar 2019 geplant
5 (100%) 1 vote

Nun ist es bestätigt: Die Entwickler von Ethereum (ETH) haben nun offiziell beschlossen, den lang erwarteten Constantinople-Hard Fork in 38 Tagen auf dem Block 7.080.000 zu starten. Dies wurde in einem zweiwöchigen Entwicklertreffen am Freitag, dem 7. Dezember, beschlossen.

Die neue Ankündigung folgt der früheren Entscheidung, den Fork von Constantinople aufgrund eines „Konsensproblems“ zu verschieben, das während des Upgrade-Prozesses von Ropsten testnet im Oktober aufgetreten ist.

Nach Angaben von Etherscan beträgt die derzeitige Blockzeit etwa 14,3 Sekunden und die Anzahl der verbleibenden Blöcke rund 234.431. Somit wird der ETH-Fork voraussichtlich etwa 38 Tage nach dem Entwicklertreffen – oder zwischen dem 14.-15. Januar 2019 – aktiv sein.

Der bevorstehende Constantinople Fork umfasst fünf separate Verbesserungsvorschläge für Ethereum (EIPs), um den Übergang vom Proof-of-Work (PoW) zum energiesparenderen PoS-Algorithmus zu mildern. Nach der Aktivierung soll die Ethereum-Blockchain anschließend durch das Update grundlegend geändert werden, indem die synchronen Nodes das gesamte System aktualisieren.

ethereum photo

Ethereum scheint auch vor der Ankündigung des bevorstehenden Forks noch mehr an Ansehen gewonnen zu haben. Erst kürzlich wurde Ethereums Mitbegründer, Vitalik Buterin, von der Universität Basel für “herausragende Leistungen im Bereich Kryptowährungen, Smart Contracts und die Gestaltung von Institutionen” mit dem Ehrendoktorat ausgezeichnet.

Ethereum (ETH) wurde am 30. Juli 2015 auf den Markt gebracht und ist mit rund 9,6 Milliarden US-Dollar die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Laut CoinMarketCap liegt der Preis bei Redaktionsschluss auf 92,76 US-Dollar.


Möchtest du Ethereum kaufen? Klick hier für weitere Infos.

 

Bildquelle:

Ethereum Münze mit Gabeln auf einer Hauptplatine” by Marco Verch is licensed under CC BY 2.0

Please follow and like us:
Über Dragan 264 Artikel
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe mich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit Kryptowährungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

2 Kommentare

1 Trackback / Pingback

  1. Ethereum Constantinople Hard Fork wird Mitte Januar 2019 aktiviert – Coin Hero – Krypto Log

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*