Werbung

Ethereum wird derzeit bei einem Kurs von knapp über 1100 USD gehandelt und hat in den letzten Monaten eine wahre Achterbahnfahrt hinter sich. Wie geht es nun weiter? Fest steht, Ethereum bleibt eine einzigartige Kryptowährung, da sie die Entwicklung von dezentralen Anwendungen oder „Defi“ ermöglicht. Auch durch einen Blick auf das Chartbild ist davon auszugehen, dass Ethereum etwas an Wert gewinnen könnte, da immer mehr Unternehmen auf Defi umsteigen und sich die ETH Blockchain bewährt hat.

Allerdings ist Ethereum auch nicht ohne Risiko, längst gibt es effizientere Netzwerke, die unter Kennern beliebter sind. So bleibt eine Anlage ein risikobehaftetes Unterfangen. Doch wer schon ein solches Risiko mit Hoffnung auf hohe Renditen auf sich nimmt, der kann auch nach alternativen Münzen Ausschau halten.

Ethereum Kurs aktuell: kurzfristige Verluste einplanen

Der Ethereum-Kurs hat heute einen weiteren Rückschlag erlitten. Er verlor über 2 % an Wert und zementierte damit seine schwache Performance der letzten Monate. Der große Ausverkauf scheint jedoch vorerst beendet zu sein und der Coin bewegt sich seitwärts, was viele Anleger mit einem fragenden Blick zurücklässt. Wohin geht die Reise von hier aus?

Eine genauere Analyse des ETH-Kurses deutet auf weitere Verkäufe und ein hohes Fallrisiko hin, aber es gibt auch Zeichen der Hoffnung. So könnten die jüngsten Entwicklungen im Netzwerk dazu beitragen, das Vertrauen der Anleger auf lange Sicht zu stärken. Dennoch bleibt abzuwarten, ob sich Ethereum in naher Zukunft erholen kann oder ob der Kurs weiter einbricht.

Eine optimistische ETH Kurs Prognose

Möglicherweise ist ETH/USD nun auf dem Weg zu höheren Preisen. Nachdem der Kurs von der Unterstützung abgeprallt ist, steigt er weiter an. Seit seinem Zwischentief vom 18. Juni, als der Ethereum Preis knapp unter 1.000 USD gefallen ist, hat sich das Chartbild etwas stabilisiert. Kurzfristig gibt es sicherlich immer noch Anzeichen für eine kleine Korrektur, nach der aber dann mit einem Wachstum zu rechnen sein könnte.

Quelle: Tradingview

Für Optimisten sieht die Marktlage also eigentlich gar nicht so schlecht aus. Sie erhoffen sich günstige Preise und gehen von einem klaren Boden aus. Vieles deutet entsprechend darauf hin, dass die Bullen versuchen, die Kontrolle über das ETH/USD-Paar zu übernehmen. Wer das Risiko auf sich nehmen möchte, dem ist daher die Eröffnung von Long-Positionen mit Zielen bei 1140 USD und sogar 1240 USD zu empfehlen. Im günstigsten Fall könnte der Kurs sogar noch weiter ansteigen. ETH befindet sich schließlich möglicherweise in einem aufsteigenden Dreieck, was im Allgemeinen darauf hindeutet, dass der Kurs bald steigen wird.

Noch ist jedoch kein Ausbruch erfolgt, sodass Händler auf einen solchen Breakout warten dürften, bevor sie aktiv handeln. Die erwartete Bewegung ist dabei so groß wie die gemessene Kursbewegung (AB=CD) im Chart, aber das wäre angesichts der aktuellen Marktbedingungen unrealistisch. Noch zeigen sich die Bären zu stark und fordern hohe Anstrengungen, um die Kurse wieder höher zu treiben. Daher gehen diverse Trader nun davon aus, dass der Kurs vorerst 1410 USD erreichen können wird. Dieses Niveau kann sich je nach Marktbedingungen aber selbstredend ändern.

Quelle: Tradingview

Vergessen Sie aber nicht, den Stop Loss knapp unter dem letzten Tief zu platzieren. Wenn der Ethereum Kurs unter dieses Niveau fällt, signalisiert dies eine Fortsetzung des Abwärtstrends. In diesem Fall empfehlen wir, Ethereum mit tiefen Zielen bei 640 USD und gar 400 USD zu verkaufen.

DeFi Coin könnte ein alternatives Investment sein

DefiCoin Kaufen In der Welt der Kryptowährungen gibt es immer wieder neue Marktteilnehmer, die den Status quo aufrütteln wollen. DeFi Coin ist ein solches Projekt, das darauf abzielt, in der Branche für Furore zu sorgen.

Der Token ist so konzipiert, dass er über das Liquiditätsfarming regelmäßige Erträge erwirtschaftet, aber noch wird sich zeigen müssen, ob dies in der Praxis tatsächlich funktionieren wird.

Angesichts des in den letzten Wochen schwächelnden ETH-Kurses könnte DeFi Coin jedoch eine attraktive Anlagealternative für diejenigen sein, die eine kleinere Kryptowährung ausprobieren möchten. Es bleibt abzuwarten, ob das Projekt hält, was es verspricht, aber es hat auf jeden Fall das Potenzial, einen großen Einfluss in diesem Bereich zu haben.

Genug vom Krypto-Anlage-Glücksspiel? Lucky Block Lotterie hat echte Jackpots parat

Haben Sie sich schon einmal dabei ertappt, dass Sie mit Investitionen zocken und mehr verlieren, als Sie sich leisten können? Wenn Sie die Achterbahn der Krypto-Investitionen satthaben, bietet Ihnen die Lucky Block Lotterie echte Jackpots, mit denen Sie ein kleines Krypto-Vermögen machen können.

Lucky Block Lotterie

Mit diesem einzigartigen Lotto können Token-Inhaber digitale Coins verdienen, indem sie die komplette Lotto Erfahrung über die App machen. Alles, was Interessierte Krypto-Fans tun müssen, ist, sich mittels Wallet zu verbinden und einen Lottoschein zu kaufen oder gratis zu beanspruchen. Die Gewinnchancen hängen davon ab, wie viele Personen an dem Spiel teilgenommen haben. Die Preise werden somit transparent im Voraus festgelegt und liegen in der Regel in Form von Kryptowährung vor.

So nimmt man an der Lucky Block Lotterie teil

Schritt 1: Wallet verbinden

Als Wallet eignet sich etwa Metamask. Dieses verbindet man mit der App oder direkt auf der Desktop Plattform. So kann man zum einen LBLOCK Token kaufen oder auch gratis Lottoscheine beanspruchen. Nähere Informationen zu diesem Service gibt es in der offiziellen Telegram Gruppe.

Schritt 2: LBLOCK Token kaufen

LBLOCK gibt es mittlerweile im Swap gegen BNB, aber auch über einen direkten Kauf mittels Fiat. Hierfür nutzt man entweder die Dienste des DEFI DEX Pancakeswap oder kauft die Coins direkt auf der Plattform.

LBlock kaufen

Schritt 3: Lottoschein erwerben

Sobald Sie LBLOCK in Ihrer Wallet haben, können Sie jetzt einen Lottoschein kaufen oder einen kostenlosen Schein anfordern. Wenn Sie an dem Spiel teilnehmen möchten, folgen Sie den Anwendungen der App. Wenn alles gut gegangen ist, erscheint eine Bestätigungsnachricht und die Glücksnummer erscheint in der App. Nun muss man nur noch auf die Ziehung warten und auf den großen Jackpot hoffen.

Foto von Art Rachen

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Beta Vorverkauf mit 25% Discount
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.