Mit einem Sprung von mehr als 10 Prozent bescherte der Software-Konzern SAP dem Dax einen deutlichen Aufwärtstrieb am Freitag. Den Rücktritt des Chefs Bill McDermott verfolgte die Börse mit Spannung. Der Paukenschlag folgte mit der Nachfolge: Das Vorstandsmitglied Jennifer Morgan übernimmt die Führung zusammen mit Christian Klein, was für positive Stimmung am sorgte. Morgan ist somit die erste Frau an der Spitze eines Dax-Unternehmens. Der Zuspruch zeigt sich auch in den Zahlen: Der Dax legte durch den SAP-Kursgewinn 2,86 Prozent zu und übertrifft so endlich wieder die wichtige Marke von 12.500 Punkten.

Werbung
IMPT Token Presale

Überraschende Entscheidungen

Der Rücktritt des Chefs des Technologieunternehmens kam ganz überraschend in der Nacht auf Freitag. Nach zehn Jahren Führung von SAP übergab McDermott seine Position an die 48-jährige US-Amerikanerin Morgan, die nun mit Christian Klein den Kurs des Vorgängers fortsetzen will, heißt es in der BILD-Zeitung.

Doch nicht nur der Führungswechsel sorgte für eine gute Aussicht an der Börse, auch die neuen Quartalszahlen zeigen ein bestens wachsendes Unternehmen. Der Walldorfer Softwarekonzern erwirtschaftete im Zeitraum von Juli bis September einen Gewinn nach Steuern von rund 1,26 Milliarden Euro, was für SAP eine Steigerung von 30 Prozent bedeutet. Den Umsatz konnte SAP um 13 Prozent auf 6,79 Milliarden Euro erhöhen. „Wir haben im dritten Quartal ein sehr starkes Betriebsergebnis erreicht, weil wir die Optimierung unserer betrieblichen Abläufe weiter vorantreiben und unsere Restrukturierungsmaßnahmen greifen“, sagte Finanzvorstand Luka Mucic in einer Pressemitteilung.

Innovationen und Optimismus

Für die weitere Zukunft sieht es wohl ebenfalls recht positiv aus. Mit dem kürzlichen Umstieg in die „Cloud“ und einem stabilen Kerngeschäft sei das Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich gelandet. „Wir bestätigen daher mit voller Zuversicht unseren Ausblick für 2019“. Die Zahlen zeigen, dass das Software-Unternehmen sowohl das Wachstum, als auch die Gewinnmargen vorantreiben kann. Dies und das neue Führungsduo lassen Aktionäre weiterhin positiv in Aktien des Software Riesen investieren.

Bildquelle: Photo von stockcatalog

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Melanie

Melanie ist studierte Journalistin aus Hamburg. Sie schreibt regelmäßig über Aktien, Anlagen und weitere Investmentformen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.