Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Bei einer Investitionsrunde für das geplante Blockchain Spiel The Sandbox von Animoca sind rund 2,1 Millionen US-Dollar zusammengekommen. Unter anderem beteiligte sich das japanische Unternehmen Square Enix an den Finanzierungsplänen. Bei dem auf Ethereum-basierten Gaming Erlebnis kommen verschiedene Kryptowährungen zum Einsatz.

Die Investitionsrunde fand letztes Jahr statt

Bisher war es recht still um die Investitionsrunde, die bereits im dritten Quartal des Jahres 2019 stattfand. Das hing mit Streitigkeiten zwischen Animoca und Australian Stock Exchange (ASX) zusammen. Die Streitigkeiten gingen so weit, dass die ASX Animoca aus dem Index entfernte. Nun kann sich Animoca ganz auf die Weiterentwicklung The Sandbox konzentrieren.

In einer Pressemitteilung vom 20. März kommt Hiro Motoyoshi, CEO von B Cryptos, zu Wort: „Das Sandbox-Universum, das Animoca Brands erschafft, entspricht dem Zusammenspiel von Unterhaltung und neuen Technologien, um ein neues Unterhaltungserlebnis zu schaffen und die Rolle und Wirkung von Unterhaltung in der zukünftigen Gesellschaft zu erweitern. Im engeren Sinne sehen wir The Sandbox als einen der Katalysatoren, die neue Erkenntnisse über die zugrunde liegenden Technologien (einschließlich Blockchain) liefern, die solche innovativen Erfahrungen ermöglichen..“

So funktioniert The Sandbox

Bei The Sandbox können die Gamer in einer virtuellen Welt mit digitalen Währungen Parzellen erwerben. Wie beispielsweise mit den LAND Token, die 96 m² Grundstück repräsentieren. Die LAND Token basieren auf dem Ethereum-Token-Standard ERC-721. Aber bei The Sandbox geht es natürlich nicht nur um Grundstücke. Vielmehr können die Gamer auch im Editor eigene Gegenstände herstellen. Auf den Grundstücken können die Gamer nicht nur beliebig bauen, sondern auch kleinere Spiele entwickeln.

In der Pressemitteilung erklärt Sebastien Borget, COO von Pixowl und TSB Gaming: „The Sandbox ist ein Pionier im Bereich Blockchain-Spiele, NFTs und echtes digitales Eigentum. Wir freuen uns, Square Enix als strategischen Investor bei uns zu haben und unsere Unterstützung zu leisten ehrgeizige Vision, die Metaverse zu bauen, in der Schöpfer Spiele auf ihren Grundstücken machen und Vermögenswerte auf unserem Markt völlig dezentral handeln können.“

Photo by elifxlite (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.